• IT-Karriere:
  • Services:

Toshiba-Notebooks mit NVidia-GeForce4-440-Go-Grafikchip

Toshiba Satellite 5100-201 und 5100-501 vorgestellt

Toshiba präsentiert zwei neue Modelle der Satellite-Serie für das SOHO- und Consumer-Segment: den Satellite 5100-201 und den Satellite 5100-501. Toshiba stattet beide Notebooks mit dem NVidia-GeForce4-440-Go-Grafikchip aus. Das Satellite 5100-201 ist mit einem mobilen Intel Pentium 4 mit 1,6 GHz ausgestattet, während das Satellite 5100-501 mit einem 1,7 GHz mobilen Intel Pentium 4 bestückt ist.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Satellite 5100-201 kommt mit einer 30-GB-Festplatte sowie einem 15-Zoll-TFT-Farbdisplay, auf dem er 1.024 x 768 Bildpunkte abbilden kann. Das Satellite-5100-501-Notebook ist mit einer 40-GB-Festplatte sowie einem 15-Zoll-TFT-Farbdisplay mit 1.600 x 1.200 Bildpunkten ausgerüstet, während Satellite 5100-201 und Satellite 5100-501 mit einer Secure-Digital-(SD-)Card-Schnittstelle, einem SmartMedia Slot sowie Firewire und integriertem CD-RW/DVD-ROM-Laufwerk ausgestattet sind.

Stellenmarkt
  1. BAM Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung, Berlin
  2. Bundesamt für Kartographie und Geodäsie (BKG), Frankfurt a. M., Leipzig

Der Arbeitsspeicher ist mit 384 MB (Satellite 5100-201) beziehungsweise 512 MB DDR-RAM (Satellite 5100-501) großzügig dimensioniert. Serienmäßig ist ein Bluetooth-Modul integriert.

Die Steuerung der Maus wird durch den in Satellite 5100-501 eingebauten Cpad anwenderfreundlicher gestaltet. Das mit einem LCD ausgestattete Touchpad ermöglicht erweiterte Funktionalitäten wie z.B. Scroll-Funktionen, Taschenrechner, Multimedia-Steuerung, Unterschriften- und Notizeingabe.

Für den Satellite 5100-201 und den Satellite 5100-501 wird eine Garantie von zwei Jahren gewährt. Der empfohlene Verkaufspreis für den Satellite 5100-201 beträgt 2.799,- Euro, der Satellite 5100-501 kostet 3.599,- Euro. Die neuen Toshiba-Modelle sind ab Mitte März 2002 im Handel erhältlich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Andre 29. Mai 2005

Hallo, ich hoffe mir kann hier jemand helfen. Ich besitze das 5100-201. Es hat einen...

zafer 02. Feb 2003

hilfe mein tv out funzt nicht habe eigentlich alles richtig gemacht trtzdem beleibt der...

supersiggi 10. Dez 2002

1) - k.A. 2) - max 512 Mb! 3) - geht nicht (ist verlötet) 4) - keine 5400er sondern nur...

Kaffeetrinker 11. Sep 2002

hallo, habe einen 5100-201 notebook den ich aufrüsten muss. kann mir jemand von euch...


Folgen Sie uns
       


Watch Dogs Legion angespielt

Mit Legion bekommt die Serie Watch Dogs eine dritte Chance von Ubisoft. Schauplatz ist London nach dem Brexit, eine korrupte Regierung und Banden unterdrücken die Bevölkerung, die sich allerdings wehrt. Wichtigste Neuerung gegenüber den Vorgängern: Spieler können Passanten für den Widerstand rekrutieren.

Watch Dogs Legion angespielt Video aufrufen
Mobilfunk: UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet
Mobilfunk
UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet

Sie haben Deutschland zum Mobilfunk-Entwicklungsland gemacht und wurden heute mit dem Nobelpreis ausgezeichnet: die Auktionstheorien von Paul R. Milgrom und Robert B. Wilson.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Coronakrise Deutsche Urlaubsregionen verzeichnen starke Mobilfunknutzung
  2. LTE Telekom benennt weitere Gewinner von "Wir jagen Funklöcher"
  3. Mobilfunk Rufnummernportierung darf maximal 7 Euro kosten

Star Trek Discovery: Harte Landung im 32. Jahrhundert
Star Trek Discovery
Harte Landung im 32. Jahrhundert

Die dritte Staffel von Star Trek: Discovery nutzt das offene Ende der Vorgängerstaffel. Sie verspricht Spannung - etwas weniger Pathos dürfte es aber sein.
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Star Trek Prodigy Captain Janeway spielt in Star-Trek-Cartoonserie mit
  2. Paramount Zukunft für Star-Trek-Filme ist ungewiss
  3. Streaming Star Trek Discovery kommt am 15. Oktober zurück

Apple: iPhone 12 bekommt Magnetrücken und kleinen Bruder
Apple
iPhone 12 bekommt Magnetrücken und kleinen Bruder

Das iPhone 12 ist mit einem 6,1-Zoll- und das iPhone 12 Mini mit einem 5,4-Zoll-Display ausgerüstet. Ladegerät und Kopfhörer fallen aus Gründen des Umweltschutzes weg.

  1. Apple iPhone 12 Pro und iPhone 12 Pro Max werden größer
  2. Apple iPhone 12 verspätet sich
  3. Back Tap iOS 14 erkennt Trommeln auf der iPhone-Rückseite

    •  /