Abo
  • Services:

Toshiba: Neues Notebook mit mobilem P4-Prozessor

Toshiba Satellite Pro 6100 mit NVidia GeForce4 420 Go

Zeitgleich zum neuen Intel-CPU-Launch präsentiert Toshiba eine Modellvariante der neuen Satellite-Pro-6100-Serie. Das Spitzenmodell verfügt über einen mobilen Intel-Pentium-4-Prozessor mit einer Taktfrequenz von 1,7 GHz sowie über eine Festplattenkapazität von 40 GB und 256 MB DDR-RAM Arbeitsspeicher.

Artikel veröffentlicht am ,

Für die Grafik sorgt der NVidia-GeForce4-420-Go-Grafikchip mit 32 MB DDR-RAM und integriertem Stromsparmanagement. Via SecureDigital-Steckplatz können Daten mit PDAs, MP3-Playern oder digitalen Kameras ausgetauscht werden. Das Business-Notebook ist standardmäßig mit einem WiFi- und einem Bluetooth-Modul ausgestattet und ermöglicht seinem Besitzer kabellose Zugriffe auf das Unternehmensnetzwerk sowie auf Bluetooth-fähige Endgeräte.

Der 3 kg schwere mobile PC mit 15-Zoll-TFT-Farbdisplay und CD-RW/DVD-ROM-Laufwerk ist wahlweise mit Windows XP Professional oder Windows 2000 erhältlich. Die internationale Garantie für die Satellite-Pro-6100-Serie beträgt zwei Jahre. Das neue Modell ist ab Mitte April 2002 im Handel verfügbar. Der empfohlene Verkaufspreis beträgt 4.399,- Euro.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-68%) 12,99€
  2. 1,29€
  3. 59,99€

laptoppi 15. Mär 2002

Wenn man die Wahl hat zwischen Toshiba und IBM: Satellite Pro 6100 - P4M-1.7GHz, 256MB...

update 05. Mär 2002

super3

update 05. Mär 2002

super2

update 05. Mär 2002

super


Folgen Sie uns
       


Cue Roboter - Test

Wir hatten Spaß mit dem frechen Cue.

Cue Roboter - Test Video aufrufen
Recycling: Die Plastikwaschmaschine
Recycling
Die Plastikwaschmaschine

Seit Kurzem importiert China kaum noch Müll aus dem Ausland. Damit hat Deutschland ein Problem. Wohin mit all dem Kunststoffabfall? Michael Hofmann will die Lösung kennen: Er bietet eine Technologie an, die den Abfall in Wertstoff verwandelt.
Ein Bericht von Daniel Hautmann


    Google I/O 2018: Eine Entwicklerkonferenz für Entwickler
    Google I/O 2018
    Eine Entwicklerkonferenz für Entwickler

    Google I/O 2018 Die Google I/O präsentiert sich erneut als Messe für Entwickler und weniger für konventionelle Nutzer. Die Änderungen bei Maps, Google Lens oder News sind zwar nett, spannend wird es aber mit Linux-Apps auf Chromebooks.
    Eine Analyse von Tobias Költzsch, Ingo Pakalski und Sebastian Grüner

    1. Google Android P trennt stärker zwischen Privat und Arbeit
    2. Smartwatch Zweite Vorschau von Wear OS bringt neuen Akkusparmodus
    3. Augmented Reality Google unterstützt mit ARCore künftig auch iOS

    Steam Link App ausprobiert: Games in 4K auf das Smartphone streamen
    Steam Link App ausprobiert
    Games in 4K auf das Smartphone streamen

    Mit der Steam Link App lassen sich der Desktop und Spiele vom Computer auf Smartphones übertragen. Im Kurztest mit einem Windows-Desktop und einem Google Pixel 2 klappte das einwandfrei - sogar in 4K.
    Ein Bericht von Marc Sauter

    1. Valve Steam Spy steht nach Datenschutzänderungen vor dem Aus
    2. Insel Games Spielehersteller wegen Fake-Reviews von Steam ausgeschlossen
    3. Spieleportal Bitcoin ist Steam zu unbeständig und zu teuer

      •  /