• IT-Karriere:
  • Services:

Sicherheitsloch: IE oder Outlook starten beliebige Programme

Weder Active Scripting noch Active X für die Ausführung von Dateien benötigt

In einem Beitrag der israelischen Sicherheitsfirma GreyMagic wird von einem Sicherheitsloch im Internet Explorer und in Outlook Express sowie Outlook berichtet, das es Angreifern ermöglicht, beliebigen Programmcode auf einem fremden Rechner auszuführen. Dazu muss weder Active Scripting und Active X im Browser aktiviert sein.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Sicherheitslücke betrifft vermutlich alle Fassungen des Internet Explorer ab der Version 5.5 und sämtliche Versionen von Outlook und Outlook Express. So genügt schon die Vorschau-Ansicht einer HTML-Mail oder das Aufrufen einer Webseite, um den entsprechenden Code auszuführen. Der Angreifer kann auf diese Weise beliebige Programme auf dem betroffenen System ausführen, wenn ihm der Programmpfad bekannt ist. Derzeit liefert Microsoft keinen Patch gegen diese Sicherheitslücke.

Zum aktuellen Zeitpunkt ist nur ein Workaround bekannt, der einen Eingriff in der Registry erfordert und die Ausführung von Programmcode unterbinden soll. Dazu muss man in dem Registry-Schlüssel

[HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\WindowsCurrentVersion\
Internet Settings\Zones\0]
den DWORD-Wert "1004" in "0x3" ändern, empfiehlt die israelische Sicherheitsfirma.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 58,48€
  2. 97,47€
  3. (u. a. Netgear GS305P 5 Port Gigabit Ethernet Switch für 47,49€, Vention CAT7-Ethernet-Kabel...
  4. ab 49,90€ neuer Bestpreis auf Geizhals

Christian 29. Apr 2002

Käse muss ich sagen ... nicht der Internetexplorer oder outlook sind das problem sondern...

michael stern 29. Mär 2002

sicher eine gute idee -- ich mach' das vor allem bei mails, weil ich einfach nicht immer...

Smail L. 05. Mär 2002

Überall ist dieser Bug aber nicht aufgetreten. Unter Windows 2000 pro öffnet er die...

Ronald 05. Mär 2002

Selbsttest dieser Sicherheitslücke (siehe Heise): IE5.5 SP2 mit/ohne Webwasher: CALC wird...

Ronald 05. Mär 2002

Diese Sachen sind auch in Webseiten ausführbar - und diese funktionieren naturgemäß nicht...


Folgen Sie uns
       


Mobilfunk: UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet
Mobilfunk
UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet

Sie haben Deutschland zum Mobilfunk-Entwicklungsland gemacht und wurden heute mit dem Nobelpreis ausgezeichnet: die Auktionstheorien von Paul R. Milgrom und Robert B. Wilson.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Coronakrise Deutsche Urlaubsregionen verzeichnen starke Mobilfunknutzung
  2. LTE Telekom benennt weitere Gewinner von "Wir jagen Funklöcher"
  3. Mobilfunk Rufnummernportierung darf maximal 7 Euro kosten

Shifoo: Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform
Shifoo
Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform

Beratung, die IT-Profis in Job & Karriere effizient und individuell unterstützt: Golem.de startet die Video-Coaching-Plattform Shifoo. Hilf uns in der Betaphase, sie für dich perfekt zu machen, und profitiere vom exklusiven Angebot!

  1. Stellenanzeige Golem.de sucht Verstärkung für die Redaktion
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht CvD (m/w/d)
  3. In eigener Sache Die 24-kernige Golem Workstation ist da

Star Trek Discovery: Harte Landung im 32. Jahrhundert
Star Trek Discovery
Harte Landung im 32. Jahrhundert

Die dritte Staffel von Star Trek: Discovery nutzt das offene Ende der Vorgängerstaffel. Sie verspricht Spannung - etwas weniger Pathos dürfte es aber sein.
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Star Trek Prodigy Captain Janeway spielt in Star-Trek-Cartoonserie mit
  2. Paramount Zukunft für Star-Trek-Filme ist ungewiss
  3. Streaming Star Trek Discovery kommt am 15. Oktober zurück

    •  /