• IT-Karriere:
  • Services:

Mobilfunkportal Genie macht in Deutschland dicht

Nach gut einem Jahr ist Schluss für Genie Deutschland

Das mobile Internet-Portal von BT Wireless und BT, Genie.de, schließt in Deutschland seine Pforten und stellt seine Internet- und WAP-Dienste sowie die Portale www.genie.de und wap.genie.de ein. Genie war erst im Februar 2001 in Deutschland gestartet.

Artikel veröffentlicht am ,

Bereits seit dem 22. Februar hat man die Registrierung für Neukunden abgeschaltet, zum 31. März 2002 ist dann Schluss, die Dienste werden komplett eingestellt. Das gilt für den E-Mail-, Instant-Message- und Organizer-Service. Dann werden alle Accounts mitsamt den gespeicherten Daten gelöscht, unabhängig davon, ob diese schon gelesen wurden oder nicht.

Lediglich die mobile Community unter myWAP soll weiterhin zu erreichen und in unveränderter Form nutzbar bleiben. Seinen Kunden empfiehlt Genie.de den Wechsel zur Konzernschwester Viag Interkom.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 80,90€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. LG OLED55CX6LA 55-Zoll-OLED für 1.397,56€ (Bestpreis!), Asus XG438Q 43-Zoll-UHD-Monitor...
  3. 479€ (Bestpreis!)
  4. 52,90€

Andreas Stecher 30. Dez 2005

Da habe ich mich wohl geirrt nicht 5 Jahre sonder nach 3 jahren sehen wir Videos und live...

Webmaster genie 12. Apr 2002

Liebe Genie User, ich möchte mich noch einmal herzlich bedanken für die schöne Zeit mit...

E. Wilhelm 05. Mär 2002

Ich habe bei genie.de einen email-Account. Man hat mir mitgeteilt, dass der Ende März...

Andreas Stecher 04. Mär 2002

Na da sieht man mal, dass nicht nur die kleinen Start-ups probleme im Bereich wireless...

schröder 04. Mär 2002

die meldung wurde am freitag per pressemitteilung bekannt gegeben


Folgen Sie uns
       


Command and Conquer Remastered - Test

Nach Desastern wie Warcraft 3: Reforged ist die gelungene Remastered-Version von C&C eine echte Erfrischung.

Command and Conquer Remastered - Test Video aufrufen
Mobilfunk: UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet
Mobilfunk
UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet

Sie haben Deutschland zum Mobilfunk-Entwicklungsland gemacht und wurden heute mit dem Nobelpreis ausgezeichnet: die Auktionstheorien von Paul R. Milgrom und Robert B. Wilson.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Coronakrise Deutsche Urlaubsregionen verzeichnen starke Mobilfunknutzung
  2. LTE Telekom benennt weitere Gewinner von "Wir jagen Funklöcher"
  3. Mobilfunk Rufnummernportierung darf maximal 7 Euro kosten

Shifoo: Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform
Shifoo
Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform

Beratung, die IT-Profis in Job & Karriere effizient und individuell unterstützt: Golem.de startet die Video-Coaching-Plattform Shifoo. Hilf uns in der Betaphase, sie für dich perfekt zu machen, und profitiere vom exklusiven Angebot!

  1. Stellenanzeige Golem.de sucht Verstärkung für die Redaktion
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht CvD (m/w/d)
  3. In eigener Sache Die 24-kernige Golem Workstation ist da

Differential Privacy: Es bleibt undurchsichtig
Differential Privacy
Es bleibt undurchsichtig

Mit Differential Privacy soll die Privatsphäre von Menschen geschützt werden, obwohl jede Menge persönlicher Daten verarbeitet werden. Häufig sagen Unternehmen aber nicht, wie genau sie das machen.
Von Anna Biselli

  1. Strafverfolgung Google rückt IP-Adressen von Suchanfragen heraus
  2. Datenschutz Millionenbußgeld gegen H&M wegen Ausspähung in Callcenter
  3. Personenkennziffer Bundestagsgutachten zweifelt an Verfassungsmäßigkeit

    •  /