Abo
  • Services:
Anzeige

HP-Compaq-Fusion: Hewlett will Lew Platt als Interims CEO

Walter Hewlett im Clinch mit dem Aufsichtsrat

Die geplante Compaq-Hewlett-Packard-Ehe steht unter einem schlechten Stern. Erst kam es zum Streit um die Verträge für HP-Chefin Fiorina und Compaq-Chef Capellas, von denen Walter Hewlett behauptete, dass die beiden zusammen Gehälter und Gehaltsbestandteile von 115 Millionen US-Dollar erhalten sollen, und nun erschien in der Financial Times ein Artikel, demzufolge W. Hewlett mit dem früheren HP-Chef Lew Platt über eine Interimstätigkeit als HP-CEO gesprochen habe, um HP-Chefin Fiorina zu ersetzen, falls, wie von ihm gewünscht, die HP-Aktionäre den Compaq-Deal ablehnen.

HP griff daraufhin den Sohn des Firmengründers und HP-Verwaltungsratsmitglied, der die Verträge der beiden Firmenlenker veröffentlicht sehen möchte, in einem veröffentlichen Brief scharf an. Er habe seine Kompetenzen überschritten und handle nur noch aus Verzweiflung.

Anzeige

Walter Hewlett und die Gründerfamilien sind Gegner der geplanten Fusion. Mit der Bekanntmachung der geplanten lukrativen Verträge für die Firmenlenker will man bei den Aktionären Stimmung gegen den geplanten Zusammenschluss machen. Die Schlacht um die Aktionärsstimmen hat mittlerweile fast groteske Züge angenommen, in denen beide Seiten ganzseitige Zeitungsanzeigen in Finanzzeitungen veröffentlichen.

Das Wall Street Journal hatte geschrieben, dass HP-Chefin Fiorina nach der HP-Compaq-Fusion künftig ein Jahresgehalt von 1,6 Millionen Dollar Basiskompensation sowie an diverse Bedingungen geknüpfte zusätzliche Gehaltsbestandteile von 4,8 Millionen US-Dollar und Aktienoptionen im aktuellen Gegenwert von rund 57 Millionen US-Dollar erhalten solle. Der Compaq-Chef Capellas soll jährlich eine Million US-Dollar und 3,8 Millionen US-Dollar Boni und Aktienoptionen von 38 Millionen US-Dollar erhalten. Beide Unternehmensführer erhalten den Gerüchten zufolge einen zweijährigen Vertrag.

Die Abstimmung über die milliardenschwere Fusion soll am 19. und 20. März 2002 bei den HP- und den Compaq-Aktionären abgehalten werden.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bosch Software Innovations GmbH, Berlin
  2. convanced GmbH, Hannover, Hamburg oder Berlin
  3. Wilken Neutrasoft GmbH, Greven bei Münster/Westfalen
  4. Daimler AG, Stuttgart


Anzeige
Hardware-Angebote

Folgen Sie uns
       

  1. Augmented Reality

    Google stellt Project Tango ein

  2. Uber vs. Waymo

    Uber spionierte Konkurrenten aus

  3. Die Woche im Video

    Amerika, Amerika, BVG, Amerika, Security

  4. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen

  5. Antec P110 Silent

    Gedämmter Midi-Tower hat austauschbare Staubfilter

  6. Pilotprojekt am Südkreuz

    De Maizière plant breiten Einsatz von Gesichtserkennung

  7. Spielebranche

    WW 2 und Battlefront 2 gewinnen im November-Kaufrausch

  8. Bauern

    Deutlich über 80 Prozent wollen FTTH

  9. Linux

    Bolt bringt Thunderbolt-3-Security für Linux

  10. Streit mit Bundesnetzagentur

    Telekom droht mit Ende von kostenlosem Stream On



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
King's Field 1 (1994): Die Saat für Dark Souls
King's Field 1 (1994)
Die Saat für Dark Souls
  1. Blade Runner (1997) Die unsterbliche, künstliche Erinnerung
  2. SNES Classic Mini im Vergleichstest Putzige Retro-Konsole mit suboptimaler Emulation

Amazon Video auf Apple TV im Hands on: Genau das fehlt auf dem Fire TV
Amazon Video auf Apple TV im Hands on
Genau das fehlt auf dem Fire TV
  1. Amazon Verkaufsbann für Apple TV bleibt bestehen
  2. Smartphone-Speicherkapazität Wie groß der Speicher eines iPhones sein sollte
  3. Mate 10 Pro im Test Starkes Smartphone mit noch unauffälliger KI

Twitch, Youtube Gaming und Mixer: Weltweites Aufmerksamkeitsdefizit
Twitch, Youtube Gaming und Mixer
Weltweites Aufmerksamkeitsdefizit
  1. Kiyo und Seiren X Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer
  2. Roboter Megabots kündigt Video vom Roboterkampf an
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

  1. Re: gut erkannt, aber die Gefahr nicht verbannt

    luckyrings | 16:13

  2. Re: Die Angst der Deutschen vor ihrem Staat

    Schnarchnase | 16:08

  3. Re: Bandbreite statt Datenvolumen

    sofries | 16:06

  4. Re: Hass und Angst ausnutzen

    Schnarchnase | 16:06

  5. Re: Das Netz ist nicht neutral..

    pizuzz | 16:05


  1. 12:47

  2. 11:39

  3. 09:03

  4. 17:47

  5. 17:38

  6. 16:17

  7. 15:50

  8. 15:25


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel