• IT-Karriere:
  • Services:

buch.de AG verabschiedet sich vom Neuen Markt

Ab in den Geregelten Markt wegen niedrigerer Kosten

Die Buch.de AG hat mitgeteilt, dass man sich vom Neuen Markt verabschieden und in den Geregelten Markt wechseln wolle. Das Unternehmen gab als Grund an, dass die Attraktivität des Neuen Marktes schwindet, da es an Anlage- bzw. Investmentbereitschaft sowohl bei institutionellen Anlegern als auch bei den privaten Investoren mangele. Außerdem seien die Kosten sehr hoch.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Unternehmen ist überzeugt, dass der Neue Markt mit seinem aktuellen Regelwerk und Rahmenbedingungen für buch.de internetstores AG nicht mehr das ideale Börsenumfeld wie zum Börsengang in 1999 bietet.

Stellenmarkt
  1. InnoGames GmbH, Hamburg
  2. Städtisches Klinikum Braunschweig gGmbH, Braunschweig

Die Kosten der Börsennotierung am Neuen Markt gegenüber dem Geregelten Markt seien einer der weiteren Gründe für den Wechsel. Dieses Marktsegment ist durch geringere Auflagen gekennzeichnet. Bei der Zulassung müssen die Unternehmen einen Geschäftsbericht vorlegen. Die Aktien müssen einen Gesamtnennbetrag von mindestens 255.645 Euro haben. Die Pflicht, alle drei Monate einen Geschäftsbericht zu veröffentlichen und zwei Betreuer zu stellen, gibt es nicht.

Die erheblichen Mehrkosten für die Betreuung und Beratung sowie die Verpflichtung der Veröffentlichung von Quartalsberichten nach internationalen Rechnungslegungsmethoden würde den Neuen Markt ebenso inattraktiv machen wie die rückläufige Zahl der am Neuen Markt notierten Unternehmen, so Buch.de.

Einige Finanzexperten spekulieren allerdings, dass Buch.de lediglich versuche, der Pennystock-Regelung aus dem Wege zu gegen. Die Aktie notierte zuletzt bei 0,90 Euro. Das 52-Wochen-Hoch lag immerhin noch bei 1,86 Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 299,00€ (Bestpreis!)
  2. 439,99€
  3. (aktuell u. a. Chieftec CI-01B-OP Gehäuse für 37,90€, Emtec SpeedIN Pro 128 GB microSDXC für17...

Folgen Sie uns
       


Wo bleiben die E-Flugzeuge? (Interview mit Rolf Henke vom DLR)

Wir haben den Bereichsvorstand Luftfahrt beim DLR gefragt, was Alternativen zum herkömmlichen Flugzeug so kompliziert macht.

Wo bleiben die E-Flugzeuge? (Interview mit Rolf Henke vom DLR) Video aufrufen
Akkutechnik: In Zukunft kommen Akkus mit weniger seltenen Rohstoffen aus
Akkutechnik
In Zukunft kommen Akkus mit weniger seltenen Rohstoffen aus

In unserer Artikelserie zu Akku-FAQs geht es diesmal um bessere Akkus, um mehr Akkus und um Akkus ohne seltene Rohstoffe. Den Wunderakku, der alles kann, den gibt es leider nicht. Mit Energiespeichern ohne Akku beschäftigen wir uns später in Teil 2 dieses Artikels.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos BASF baut Kathodenfabrik in Brandenburg
  2. Joint Venture Panasonic und Toyota bauen prismatische Zellen für E-Autos
  3. Elektromobilität EU-Kommission genehmigt europäisches Batterieprojekt

Nitropad im Test: Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt
Nitropad im Test
Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt

Das Nitropad schützt vor Bios-Rootkits oder Evil-Maid-Angriffen. Dazu setzt es auf die freie Firmware Coreboot, die mit einem Nitrokey überprüft wird. Das ist im Alltag erstaunlich einfach, nur Updates werden etwas aufwendiger.
Ein Praxistest von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

  1. Nitropad X230 Nitrokey veröffentlicht abgesicherten Laptop
  2. LVFS Coreboot-Updates sollen nutzerfreundlich werden
  3. Linux-Laptop System 76 verkauft zwei Laptops mit Coreboot

Galaxy Z Flip im Hands-on: Endlich klappt es bei Samsung
Galaxy Z Flip im Hands-on
Endlich klappt es bei Samsung

Beim zweiten Versuch hat Samsung aus seinen Fehlern gelernt: Das Smartphone Galaxy Z Flip mit faltbarem Display ist alltagstauglicher und stabiler als der Vorgänger. Motorolas Razr kann da nicht mithalten.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Faltbares Smartphone Schutzfasern des Galaxy Z Flip möglicherweise wenig wirksam
  2. Isocell Bright HM1 Samsung verwendet neuen 108-MP-Sensor im Galaxy S20 Ultra
  3. Smartphones Samsung schummelt bei Teleobjektiven des Galaxy S20 und S20+

    •  /