Abo
  • Services:
Anzeige

Erster Vobis-Highscreen-PC mit GeForce4

Wahlweise billiger ohne Betriebssystem erhältlich

Der Aachener Computerhersteller Vobis will demnächst seinen ersten Komplettrechner mit GeForce4-Grafikkarte auf den Markt bringen. Der als Highscreen PCs XI Professional 1,8 GF4 bezeichnete Rechner wird wahlweise mit oder ohne Windowsbetriebssystem ausgeliefert.

Die GeForce4-MX-440-Karte besitzt 64 MByte Speicher und kann über den TV-Ausgang mit dem Fernseher verbunden werden. Als CPU wurde ein Intel-Pentium-4-Prozessor mit 1,8 GHz verbaut, der in Verbindung mit etwas knappen 256 MB DDR Arbeitsspeicher PC 266 arbeiten muss. Eine 40-GB-Festplatte, ein 16x-DVD-Laufwerk und ein CD-RW-Brenner (24x10x40x) sowie Tastatur und Maus gehören ebenso zur Grundausstattung.

Anzeige

Der neue PC ist ab Montag, den 4.3.2002 in allen Vobis-Filialen sowie im Vobis Online Shop erhältlich. Der Preis des Rechners mit IBM PC DOS 2000 beträgt 999,- Euro. Wer kein Betriebssystem besitzt oder ein neues wünscht, erhält den Highscreen-PC mit Windows XP zum Preis von 1.124,- Euro.

Vobis gewährt die gesetzlichen 24 Monate Gewährleistung auf den Highscreen-PC.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Baden-Württembergischer Genossenschaftsverband e.V., Stuttgart
  2. Brabbler Secure Message and Data Exchange Aktiengesellschaft, München
  3. SYNCHRON GmbH, Stuttgart
  4. Robert Bosch GmbH, Dresden


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. mit Gutscheincode PCGAMES17 nur 82,99€ statt 89,99€
  2. 9,99€
  3. (-66%) 6,80€

Folgen Sie uns
       

  1. Unternehmen

    1&1 Versatel bietet Gigabit für Frankfurt

  2. Microsoft

    Xbox One emuliert 13 Xbox-Klassiker

  3. DMT Bonding

    Telekom probiert 1 GBit/s ohne Glasfaser aus

  4. Telekom-Software

    Cisco kauft Broadsoft für knapp 2 Milliarden US-Dollar

  5. Pubg

    Die blaue Zone verursacht künftig viel mehr Schaden

  6. FSFE

    "War das Scheitern von Limux unsere Schuld?"

  7. Code-Audit

    Kaspersky wirbt mit Transparenzinitiative um Vertrauen

  8. iOS 11+1+2=23

    Apple-Taschenrechner versagt bei Kopfrechenaufgaben

  9. Purism Librem 13 im Test

    Freiheit hat ihren Preis

  10. Andy Rubin

    Drastischer Preisnachlass beim Essential Phone



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Essential Phone im Test: Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem
Essential Phone im Test
Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem
  1. Teardown Das Essential Phone ist praktisch nicht zu reparieren
  2. Smartphone Essential Phone kommt mit zwei Monaten Verspätung
  3. Andy Rubin Essential gewinnt 300 Millionen US-Dollar Investorengelder

Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test: Google fehlt der Mut
Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test
Google fehlt der Mut
  1. Pixel Visual Core Googles eigener ISP macht HDR+ schneller
  2. Smartphones Googles Pixel 2 ist in Deutschland besonders teuer
  3. Pixel 2 und Pixel 2 XL im Hands on Googles neue Smartphone-Oberklasse überzeugt

Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

  1. Re: Zwei oder drei Sekunden = niedrige Latenz?

    TodesBrote | 21:05

  2. Re: Klassische Autos - Eine Marktlücke

    whitbread | 21:04

  3. Re: Was man hätte tun müssen damit es nicht scheitert

    nille02 | 20:58

  4. Re: Linux und Entwickeln ohne Cursortasten ?

    zonk | 20:57

  5. Re: Wer sowas für "geschäftskritische Zahlen...

    Lord Gamma | 20:54


  1. 18:46

  2. 17:54

  3. 17:38

  4. 16:38

  5. 16:28

  6. 15:53

  7. 15:38

  8. 15:23


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel