Abo
  • Services:
Anzeige

Linux-Verband begrüßt Entscheidung über Linux im Bundestag

Entscheidung belege die Spitzenstellung freier Software im Server-Bereich

Der Branchenverband der Linux-Unternehmen in Deutschland, LIVE Linux-Verband e.V., begrüßt die Empfehlung der Fachkommission des Deutschen Bundestages, die Server-Infrastruktur des Deutschen Bundestages vollständig mit freier Software auszurüsten. Die Entscheidung sei eine Weichenstellung für mehr Sicherheit, offene Standards und freien Wettbewerb in der IT und damit ein bedeutsamer Erfolg für das GNU/Linux-Betriebssystem und freie Software.

"Mit der Empfehlung der IuK-Kommission für eine durchgängige GNU/Linux-Server-Infrastruktur zeigt sich erneut, dass das freie Betriebssystem und seine Applikationen heute im Server-Bereich eine Spitzenstellung einnehmen", so der stellvertretende LIVE-Vorsitzende Johannes Loxen. "Die Mehrheit der Kommission folgt unserer Argumentation und hat sich für die technisch und strategisch überlegene Lösung entschieden."

Anzeige

Erfreulich sei, so Loxen weiter, dass die Kommissionsmehrheit in wesentlichen Punkten nicht den Empfehlungen der in diesem Zusammenhang erstellten Studien gefolgt sei, deren Ergebnisse für den Linux-Verband weder nachvollziehbar gewesen seien, noch mit den praktischen Erfahrungen der Mitgliedsfirmen in Übereinstimmung gestanden hätten.

Daniel Riek, Vorstandsmitglied von LIVE, bewertet in diesem Zusammenhang vor allem die Stellungnahme des Bundesrechnungshofes positiv, weil sie Auswirkungen auf alle Bundesbehörden und darüber hinaus haben werde. Nach diesem ausdrücklichen Votum für Linux könne niemand mehr freie Software bei der Auswahl von IT-Lösungen ausgrenzen. Damit sei der Weg frei für einen echten Wettbewerb auch auf Applikationsebene, an dem auch die deutsche Software-Branche mit neuen Chancen teilhaben könne, ohne von Monopolstrukturen behindert zu werden.

Dass die IuK-Kommission sich für die Beibehaltung der gewohnten Office-Umgebung ausgesprochen hat, sei zwar bedauerlich, aber mit Rücksicht auf die Gewohnheiten der Anwender verständlich, so Riek. Durch die Entscheidung für eine offene Infrastruktur einschließlich des standardkonformen OpenLDAP-Verzeichnisdienstes seien hier aber weiterhin auch mittelfristig alle Optionen offen.


eye home zur Startseite
tom 04. Mär 2002

bittebittebitte, man kann doch LaTeX nicht mit MS Office/StarOffice vergleichen. Das eine...

MARO 04. Mär 2002

Hallo! Als IT-Spezialist kann ich die Entscheidung der Kommision nachvollziehen und begrü...

Stefan 04. Mär 2002

Ihr habt ja völlig recht, das so wie das mit MS läuft nicht ok ist. Teure Software mit...

Martin 03. Mär 2002

Wieviel muss man trinken um sowas zu schreiben ? Na gut. Ich habe einfach mal den...

cipha 03. Mär 2002

erstmal sind linux-anhänger ganz bestimmt keine "fuzzies". da bin ich mir eher bei dem...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. GK Software AG, Schöneck/Vogtland
  2. Jetter AG, Ludwigsburg
  3. Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld
  4. Robert Bosch GmbH, Abstatt


Anzeige
Hardware-Angebote

Folgen Sie uns
       

  1. Medienberichte

    Pentagon forschte jahrelang heimlich nach UFOs

  2. Age of Empires (1997)

    Mit sanftem "Wololo" durch die Antike

  3. Augmented Reality

    Google stellt Project Tango ein

  4. Uber vs. Waymo

    Uber spionierte Konkurrenten aus

  5. Die Woche im Video

    Amerika, Amerika, BVG, Amerika, Security

  6. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen

  7. Antec P110 Silent

    Gedämmter Midi-Tower hat austauschbare Staubfilter

  8. Pilotprojekt am Südkreuz

    De Maizière plant breiten Einsatz von Gesichtserkennung

  9. Spielebranche

    WW 2 und Battlefront 2 gewinnen im November-Kaufrausch

  10. Bauern

    Deutlich über 80 Prozent wollen FTTH



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Golf auf Tour: Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
E-Golf auf Tour
Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
  1. Fuso eCanter Daimler liefert erste Elektro-Lkw aus
  2. Sattelschlepper Thor ET-One soll Teslas Elektro-Lkw Konkurrenz machen
  3. Einkaufen und Laden Kostenlose Elektroauto-Ladesäulen mit 50 kW bei Kaufland

Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test: Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test
Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
  1. Alexa und Co. Wirtschaftsverband sieht Megatrend zu smarten Lautsprechern
  2. Smarte Lautsprecher Google unterstützt indirekt Bau von Alexa-Geräten
  3. UE Blast und Megablast Alexa-Lautsprecher sind wasserfest und haben einen Akku

4K UHD HDR: Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
4K UHD HDR
Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
  1. Cisco und Lancom Wenn Spionagepanik auf Industriepolitik trifft
  2. Encrypted Media Extensions Web-DRM ist ein Standard für Nutzer

  1. Unweigerlich!

    AllDayPiano | 10:46

  2. Strategie Ablenkung?

    AgentBignose | 10:45

  3. Re: Mit der Fritz ins Netz

    RabbitRums | 10:41

  4. Re: Nope.

    mnementh | 10:24

  5. Re: Die Angst der Deutschen vor ihrem Staat

    Flexy | 10:16


  1. 10:34

  2. 08:00

  3. 12:47

  4. 11:39

  5. 09:03

  6. 17:47

  7. 17:38

  8. 16:17


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel