• IT-Karriere:
  • Services:

Neues Deutschland-Portal steht vor der Realisierung

Domain "deutschland.de" im Besitz der Bundesregierung

Nachdem der Rechtsstreit um die Domain "deutschland.de" jetzt abgeschlossen und die Domain an das Presse- und Informationsamt der Bundesregierung übertragen wurde, geht nun die Umsetzung des Deutschland-Portals im Internet als das "Portal der deutschen Portale" in die entscheidende Realisierungsphase.

Artikel veröffentlicht am ,

Bereits auf der CeBIT 2002 in Hannover soll das neue Deutschland-Portal in einer Online-Pilotversion vorgestellt werden. Im Sommer dann soll es regulär in Betrieb gehen und in fünf Sprachen "Zugang zum virtuellen Deutschland sein". Seit heute ist unter der Internetadresse www.deutschland.de eine Vorabversion der Homepage des Deutschland-Portals zu sehen.

Stellenmarkt
  1. über eTec Consult GmbH, Dreieck Frankfurt - Darmstadt - Hanau
  2. Fachhochschule Südwestfalen, Iserlohn

Das Deutschland-Portal ist ein vom Presse- und Informationsamt der Bundesregierung initiiertes Projekt. Es soll der zentrale nichtkommerzielle Eingang zu Deutschland-Informationen aus den Bereichen Wirtschaft, Wissenschaft, Staat, Tourismus, Sport und Kultur sein. In überschaubaren und hochwertigen Linklisten soll es bestehende deutsche Web-Portale und Informations-Sammlungen bündeln, um sie in den fünf Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch und Russisch zugänglich zu machen.

Die Entscheidung über die Domain ist das Ergebnis eines Vergleichs vor dem Kammergericht am 12. Februar 2002. Damit wurde ein nahezu zwei Jahre dauernder Rechtsstreit beendet. In erster Instanz hatte das Landgericht Berlin die Domain der Bundesregierung zugesprochen. Nachdem der Domain-Inhaber, die Medianet GmbH, kurz vor dem Urteil in zweiter Instanz seine Vergleichsbereitschaft angezeigt hatte, konnte eine Einigung zu Gunsten der Bundesregierung gefunden werden.

Die mit Entwicklung und Betrieb beauftragte "Arge deutschland.de" ist eine Kooperation der Ponton-Lab GmbH und DeTe-Systems (Deutsche Telekom Systemlösungen GmbH). Das mittelständische Ponton-Lab übernimmt als projektleitendes Unternehmen Redaktion, Design, Programmierung sowie die Pflege der Website-Software und des Redaktionssystems. Der Telekom-Tochter DeTeSystems obliegen Entwurf, Einrichtung, Betrieb und Wartung des Servers, der Datenbanken und Firewalls. Des Weiteren wird das Web/E-Mail-Call-Center durch das Unternehmen eingerichtet und betrieben. Für den Styleguide zeichnet die Agentur SchömannCorporate verantwortlich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 32,99€
  2. (u. a. This War of Mine für 4,75€, Children of Morta für 11,99€, Frostpunk für 9,99€, Beat...
  3. 16,99€

pinbot 03. Mär 2002

Wenn Du mal genau hingesehen hättest, wäre die aufgefallen, dass der Pilot zum CeBIT...

S. Deyerler 01. Mär 2002

Moin. Die angekündigte Vorabversion ist leider nicht erreichbar :-( MfG S. Deyerler


Folgen Sie uns
       


    •  /