Star-Wars-Rollenspiel kommt für Xbox und PC

Veröffentlichung von Knights of the old Republic im Herbst 2002

LucasArts hat jetzt bekannt gegeben, dass das von Bioware entwickelte Star-Wars-Rollenspiel Knights of the old Republic im Herbst 2002 für die Xbox erscheinen soll. Parallel wird aber auch an einer PC-Umsetzung des Titels gearbeitet.

Artikel veröffentlicht am ,

Computerspieler müssen sich allerdings etwas länger gedulden als ihre Konsolen-Kollegen, die PC-Version soll laut LucasArts erst im Frühling 2003 erscheinen.

Stellenmarkt
  1. Junior Software Developer (m/w/d) Ruby on Rails
    Sektor N GmbH, Hamburg, Heidelberg (Home-Office möglich)
  2. Requirements Engineer / Anforderungsmanager (w/m/d) - Bildungstransfer
    Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, Freiburg im Breisgau
Detailsuche

Screenshot #1
Screenshot #1
"Knights of the old Republic wird auf zwei dynamischen Plattformen, der Xbox und dem PC, erhältlich sein, da diese beiden Systeme perfekt für das faszinierende und sehr actionlastige Rollenspiel-Gampelay des Spieles geeignet sind", so Simon Jeffery, President von LucasArts. "Das Ziel von LucasArts ist es, das jeweils beste Ergebnis auf der jeweiligen Plattform zu erreichen. In diesem Fall ist es so, dass wir auf Grund der großen Rollenspielerfahrung des Entwicklers Bioware auf dem PC die ideale Präsentationsplattform haben. Die Xbox-Version ist die für uns großartige Möglichkeit, das erste relevante Rollenspiel auf dieser Konsole zu etbalieren."

Screenshot #2
Screenshot #2
Das Spiel wird zeitlich etwa 4000 Jahre vor dem ersten Star-Wars-Film angesiedelt sein. Der Spieler greift dabei in den galaktischen Konflikt zwischen Jedi und Sith ein. Die eigene Party, die aus bis zu drei Mitgliedern besteht, kann sich dabei aus Menschen, Wookies, Droiden und vielen anderen Rassen mit jeweils natürlich unterschiedlichen Eigenschaften zusammensetzen. Insgesamt sollen zehn verschiedene Welten für spielerische Abwechslung sorgen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Von Cubesats zu Disksats
Satelliten als fliegende Scheiben

Leichte und billige Satelliten, die auch zu Mond und Mars fliegen können: Aerospace Corp hat den neuen Standardformfaktor Disksats entwickelt.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Von Cubesats zu Disksats: Satelliten als fliegende Scheiben
Artikel
  1. Full Self Driving: Tesla-Fahrer dürfen Beta nur bei Wohlverhalten nutzen
    Full Self Driving
    Tesla-Fahrer dürfen Beta nur bei Wohlverhalten nutzen

    Die Testversion des Full-Self-Driving-Pakets sollen nur Tesla-Fahrer nutzen dürfen, deren Fahrverhalten einwandfrei ist.

  2. Umweltfreundlicher Sattelschlepper: Iveco und Nikola starten E-Lastwagen-Produktion in Ulm
    Umweltfreundlicher Sattelschlepper
    Iveco und Nikola starten E-Lastwagen-Produktion in Ulm

    Die Nikola-Zugmaschine Tre mit Elektroantrieb soll zunächst für den US-Markt gefertigt werden, später auch für Europa.

  3. Echtzeit-Strategie: Age of Empires 4 braucht nicht die schnellste Hardware
    Echtzeit-Strategie
    Age of Empires 4 braucht nicht die schnellste Hardware

    Die vollständigen Specs für den Technik-Test von Age of Empires 4 liegen vor. Spieler können ab heute Abend in die Historie eintauchen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Corsair Vengeance LPX DDR4-3200 16 GB 63,74€ und 32 GB 108,79€ • Alternate (u. a. Creative SB Z SE 71,98€, Kingston KC2500 2 TB 181,89€ und Recaro Exo Platinum 855,99€) • Breaking Deals mit Club-Rabatten • ASUS ROG Crosshair VIII Hero WiFi 269,99€ • iPhone 13 vorbestellbar [Werbung]
    •  /