Abo
  • Services:

Elf neue Mitglieder für die Liberty Alliance

Veröffentlichung einer Reihe von Spezifikationen zur Jahresmitte geplant

Das Liberty-Alliance-Projekt zur Entwicklung und Anwendung neuer offener Standards zur Benutzerauthentifizierung im Internet veröffentlichte kürzlich den Zugang von elf Unternehmen als neue Mitglieder. Die Liberty Alliance gab darüber hinaus bekannt, erste Spezifikationen für eine dezentralisierte Benutzer-Authentifizierung Mitte des Jahres zu veröffentlichen.

Artikel veröffentlicht am ,

Zu den Neumitgliedern gehören ActivCard, Catavault, EarthLink, EDS, Nextel, OneName, PricewaterhouseCoopers, Register.com, SchlumbergerSema, VeriSign und Visa International.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. Bundeskartellamt, Bonn

Die Neumitglieder ergänzen die Gründungsmitglieder der Liberty Alliance und die bereits beigetretenen Unternehmen, darunter die Bank of America, Deloitte & Touche, Entrust, Fidelity Investments, Gemplus, Cisco Systems, Intuit, Novell und Sabre. Damit erhöht sich die Gesamtzahl beteiligter Unternehmen auf 38.

Die erste Phase der von der Liberty Alliance getroffenen Vorgaben soll eine dezentralisierte Authentifizierung zwischen Online-Diensten möglich machen. Ziel ist die Entwicklung eines Standards, der den sicheren Austausch von Daten ermöglicht und der weltweit anerkannt wird.

"Die Liberty Alliance verpflichtet sich der Entwicklung eines unabhängigen, offenen Standards für die Online-Identität, die den Benutzer in den Mittelpunkt stellt", erläuterte Eric Dean, Vorsitzender des Liberty Alliance Management Boards und CIO bei United Airlines. "Dies kann erreicht werden, indem den Benutzern klar gemacht wird, wie ihre persönlichen Informationen verwendet werden, so dass sie die Kontrolle über deren Handhabung behalten und die Vorteile, die aus der Kooperation unterschiedlicher Unternehmen resultieren werden, voll ausschöpfen können."



Anzeige
Top-Angebote
  1. mit Gutschein: SUPERDEALS (u. a. HP Windows Mixed Reality Headset VR1000-100nn für 295,20€ statt...
  2. mit den Gutscheinen: DELL10 (für XPS13/XPS15) und DELL100 (für G3/G5)
  3. mit Gutschein: ASUSZONE (u. a. VivoBook 15.6" FHD mit i3-5005U/8 GB/128 GB für 270,74€ statt...
  4. (u. a. Canon EOS 200D mit Objektiv 18-55 mm für 477€)

Folgen Sie uns
       


Youtube Music - angeschaut

Wir haben uns das neue Youtube Music angeschaut. Davon gibt es eine kostenlose Version mit Werbeeinblendungen und zwei Abomodelle. Youtube Music Premium ist quasi der Nachfolger von Googles Play Musik. Das Monatsabo für Youtube Music Premium kostet 9,99 Euro.

Youtube Music - angeschaut Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

    •  /