Abo
  • Services:
Anzeige

Die Luft für IT-Berater wird dünner

Anwender sparen an den Ausgaben für Consultants

Die Luft für IT-Berater wird dünner: Anwender sparen derzeit an den Ausgaben für Consultants. Das ist das Ergebnis einer Umfrage unter 170 CIOs (Chief Information Officers - EDV-Leiter), die das IT-Wirtschaftsmagazin CIO im Dezember 2001 und im Januar 2002 durchführte. Demnach planen mehr als ein Drittel (34,3 Prozent) der Befragten, ihre Ausgaben für Beratungsleistungen im nächsten Geschäftsjahr zurückzufahren; bei knapp der Hälfte der Kundenunternehmen (47,3 Prozent) werden die Ausgaben voraussichtlich stagnieren.

Nur 18,3 Prozent der IT-Entscheider glauben, im kommenden Jahr mehr Geld für Beratungsleistungen zur Verfügung zu haben. Besonders sparsam wollen Banken und Versicherungen sowie die Automobilbranche sein: Fast zwei Drittel der befragten Finanzdienstleister (64,7 Prozent) und sogar mehr als 71 Prozent der Automotive-Unternehmen rechnen für kommendes Jahr mit sinkenden Consulting-Ausgaben.

Anzeige

Die knappe Finanzdecke der Anwender spiegelt sich auch darin wider, wie sie die Leistungen der großen Beratungsunternehmen beurteilen: Während die CIOs die Kompetenzen der Consultants bezüglich Technikkompetenz, Pünktlichkeit oder Beratungsqualität eher nur milde kritisieren, zeigen sich die Budget-Inhaber insbesondere in punkto Preisgestaltung ungnädig bei der Benotung. Vor allem die großen Namen der Branche wie Accenture (Durchschnittsnote Preisgestaltung von 4,2) oder KPMG (Note: 3,8) müssen sich mit einer vergleichsweise schlechten Bewertung hinsichtlich ihrer Preisgestaltung bescheiden.

Als Beraterleistung gefragt ist nach wie vor die Integration von Standard-Business-Software wie SAP R/3. Allein in der großen Gruppe des verarbeitenden und produzierenden Gewerbes bindet das Thema Enterprise Resource Planning (ERP) die meisten Consulting-Kapazitäten. In 50 Prozent aller Unternehmen dieses Sektors laufen ERP-Projekte. Es folgen der Finanzsektor mit gut 40 und der Handel mit rund 35 Prozent.


eye home zur Startseite
Harry 05. Mär 2002

Ich glaube jeder hat in den letzten Monaten so seine Erfahrungen gemacht. Ich zumindest...

Lukas 02. Mär 2002

Meine Zustimmung bezog sich auf den ganzen Artikel. Hauptsaechlich ging es mir um den...

Marco 02. Mär 2002

Bring als Referenz was greibar mit. Rumlabbern ist out!

Wabby 01. Mär 2002

Traumtänzer, vergesst doch man nicht, daß ihr den Laden nicht kennt & somit das soziale...

SOld 01. Mär 2002

Wieso nicht ? Lohnt sich das nich (mehr) oder gibts noch andere Gruende ? Ich ueberlege...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bechtle Onsite Services GmbH, Rheinmünster
  2. Daimler AG, Leinfelden-Echterdingen
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  4. Music & Sales GmbH, St. Wendel


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 49,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 1 Monat für 1€
  3. (u. a. Resident Evil: Vendetta 14,99€, John Wick: Kapitel 2 9,99€, Fight Club 8,29€ und...

Folgen Sie uns
       

  1. Gesetz gegen Hasskommentare

    Facebook spielt in eigener Bußgeld-Liga

  2. GPD Pocket im Test

    Winziger Laptop für Wenigtipper

  3. Neue WLAN-Treiber

    Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen

  4. Kabel-Radio

    Sachsen will auch schnelle UKW-Abschaltung im Kabel

  5. To Be Honest

    Facebook kauft Wahrheits-App

  6. Lüfter

    Noctua kann auch in Schwarz

  7. Microsoft

    Supreme Court entscheidet über die Zukunft der Cloud

  8. Windows 10

    Microsoft zeigt Fluent Design im Detailvideo

  9. Bungie

    Letzte Infos vor dem Start der PC-Fassung von Destiny 2

  10. Ubiquiti Amplifi und Unifi

    Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Elektromobilität: Niederlande beschließen Aus für Verbrennungsautos
Elektromobilität
Niederlande beschließen Aus für Verbrennungsautos
  1. World Solar Challenge Regen in Australien verdirbt Solarrennern den Spaß
  2. Ab 2030 EU-Komission will Elektroauto-Quote
  3. Mit ZF und Nvidia Deutsche Post entwickelt autonome Streetscooter

Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

Verschlüsselung: Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
Verschlüsselung
Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
  1. TLS-Zertifikate Zertifizierungsstellen müssen CAA-Records prüfen
  2. Apache-Lizenz 2.0 OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen
  3. Certificate Transparency Webanwendungen hacken, bevor sie installiert sind

  1. Re: Letzte infos vor dem Start von mir

    III | 13:49

  2. Re: muss nicht zwangsweise bei Steam aktiviert werden

    SirFartALot | 13:49

  3. Re: Wetten?

    g0r3 | 13:45

  4. Interessant

    Powerhouse | 13:43

  5. Re: Kann Ubiquiti nur empfehlen...

    Union | 13:42


  1. 13:15

  2. 11:59

  3. 11:54

  4. 11:50

  5. 11:41

  6. 11:10

  7. 10:42

  8. 10:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel