Abo
  • Services:
Anzeige

Web.de startet zweite Runde des Online-Börsenspiels

Spielerischer Gang aufs Finanzparkett

Die zweite Runde des Börsenspiels von Web.de, bei dem die Teilnehmer ohne finanzielles Risiko die Investition an der Börse und das clevere Agieren auf dem Finanzparkett lernen und erproben können, ist am Donnerstag gestartet. Durch geschicktes Kaufen und Verkaufen von Wertpapieren soll das virtuelle Startkapital von 100.000 Euro größtmöglich vermehrt werden.

Ziel des Spiels ist es, am Ende einer jeden Woche bzw. bis zum Ende des Börsenspiels am 12. April das Depot mit der besten Performance zu besitzen. Auf die Haupt- und Wochen-Gewinner warten Geld- und Sachpreise wie zum Beispiel eine Luxusreise in die Türkei. Und auch wer verliert kann gewinnen: Die Spieler, die in den einzelnen Wochenwertungen den letzten Platz belegen beziehungsweise die in der Gesamtwertung die letzten vier Plätze belegen, erhalten ein Handy der Marke Siemens 35. Mitspielen kann jeder registrierte Web.de-Anwender, der das 16. Lebensjahr vollendet und seinen Wohnsitz in Deutschland hat.

Anzeige

Jeder Mitspieler des Web.de-Börsenspiels (boersenspiel.Web.de) kann zum Spielstart ein Depot mit einem Spielguthaben von 100.000 Euro eröffnen und handelt im weiteren Spielverlauf mit Aktien des NEMAX 50 und des DAX 30 sowie Web.de-Aktien. Insgesamt können mit bis zu vier Depots verschiedene Anlagestrategien getestet werden. Pro Depot zahlt jeder Mitspieler eine Schutzgebühr von 10 Euro. Die aktuellen Spielresultate und Depotbestände können jederzeit während der gesamten Spielzeit online eingesehen werden.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Frankfurt
  2. Landeshauptstadt München, München
  3. Pyrexx GmbH, Berlin
  4. FLO-CERT GmbH, Bonn


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 129,99€ (219,98€ für zwei)
  2. täglich neue Deals

Folgen Sie uns
       

  1. Breko

    Waipu TV gibt es jetzt für alle Netzbetreiber

  2. Magento

    Kreditkartendaten von bis zu 40.000 Oneplus-Käufern kopiert

  3. Games

    US-Spielemarkt wächst 2017 zweistellig

  4. Boeing und SpaceX

    ISS bald ohne US-Astronauten?

  5. E-Mail-Konto

    90 Prozent der Gmail-Nutzer nutzen keinen zweiten Faktor

  6. USK

    Nintendo Labo landet fast im Altpapier

  7. ARM-SoC-Hersteller

    Qualcomm darf NXP übernehmen

  8. Windows-API-Nachbau

    Wine 3.0 bringt Direct3D 11 und eine Android-App

  9. Echtzeit-Strategie

    Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin

  10. Ein Jahr Trump

    Der Cheerleader der deregulierten Wirtschaft



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  2. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

Security: Das Jahr, in dem die Firmware brach
Security
Das Jahr, in dem die Firmware brach
  1. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  2. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii
  3. Asynchronous Ratcheting Tree Facebook demonstriert sicheren Gruppenchat für Apps

Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

  1. Re: Warum sollte das auch anders sein?

    kazhar | 19:38

  2. Re: 20 Jahre zu spät...

    01001010 01000100 | 19:29

  3. Fettecke

    hl_1001 | 19:29

  4. Re: Artikel basiert auf Halbwissen

    pica | 19:27

  5. Zu Früh um so einen Schluss zu ziehen

    stevefrogs | 19:26


  1. 18:53

  2. 17:28

  3. 16:59

  4. 16:21

  5. 16:02

  6. 15:29

  7. 14:47

  8. 13:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel