• IT-Karriere:
  • Services:

Angetestet: Dark Age of Camelot - Fantasy-Onlinerollenspiel

Screenshot #2
Screenshot #2
Beim Kämpfen hilft einem das Spiel etwas bei der Beurteilung der Chancen, damit man sich nicht mit zu heftigen - oder unterlegenen - Gegnern anlegt. Je stärker ein Gegner, umso mehr Erfahrungspunkte bringt er ein. Aus diesem Grunde schließen sich mehrere Abenteurer oft zusammen, um gemeinsam bessere Chancen gegen schwer zu besiegende Gegner zu haben. Die Gruppenzusammensetzung ist dabei von hoher Bedeutung; ohne einen Heiler sind die Überlebenschancen deutlich geringer. Beißt der eigene Held doch mal ins virtuelle Gras, so erwacht er geschwächt und mit etwas weniger Erfahrungspunkten an dem Runenstein, an den er sich das letzte Mal in einem der größeren Siedlungen gebunden hat. Ein Teil der verlorenen Erfahrungspunkte erlangt man durch Beten an der mit Grabstein verzierten Stelle, an der man das Zeitliche gesegnet hat.

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte
  2. MVV EnergySolutions GmbH, Mannheim

Um den eigenen Charakter durch die recht belebte und gelungen gestaltete 3D-Welt von Dark Age of Camelot zu bewegen, ist eine Kombination aus Tastatur- und Maus-Steuerung vonnöten. So gibt es zahlreiche Textkommandos, die die Aktionen des eigenen Charakters steuern. Das reicht von der Gefühlsdarstellung bis hin zu Gruppen- oder Gildenbefehlen. Vieles kann auch per Makro auf einen Button bzw. eine Taste gelegt werden, so dass man sich viel Tipparbeit spart - in brenzligen Situationen sicher keine schlechte Idee. Beispielsweise kann man sich mittels eines Makros per Mausklick immer dem gerade attackierten Gegner zuwenden und diesem folgen. Für Anfänger ist das noch nicht ganz ausgereifte, aber sehr mächtig wirkende Steuersystem des Spiels nicht leicht zu verstehen, es empfiehlt sich deshalb das Handbuch und die Tastaturbelegung zu studieren.

Screenshot #3
Screenshot #3
Wenig Tipparbeit sparen kann bzw. sollte man beim Chatten mit den Mitspielern, schließlich lebt das Rollenspiel erst durch die Kommunikation auf. Da in DAOC sowohl kampflustige Actionspieler als auch auf Atmosphäre bedachte Rollenspieler zusammentreffen, gelingt das allerdings nicht immer, was jedoch nicht dem Spiel anzurechnen ist. Mitunter könnte das Spiel durch etwas wortgewaltigere Nichtspielercharaktere verbessert werden - gerade Händler, Schmiede und sonstige vom Computer gesteuerte Anlaufstellen für den Erwerb von Ausrüstungsgegenständen sind meist verbal auf das Kaufen und Verkaufen reduziert.

Auf grafischer Seite bietet DAOC zwar nichts extravagantes, überzeugt jedoch durch gut gestaltete Kreaturen, Gebäude und ausgedehnte Landschaften. So reist man durch schneeverwehte Berge, düstere Wälder und helle Wiesen. Der Spieler kann dabei verschiedene Perspektiven zur Betrachtung der Umgebung wählen. Spaß kommt dabei auch schon auf langsameren Pentium-III-Rechnern mit Grafikkarten auf GeForce2-MX-Niveau auf. Falls der Rechner bei größerem Bildschirm-Getümmel insbesondere in Verbindung mit Kämpfen zu stark gefordert wird, ist es möglich, die Effekte abzuschalten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Angetestet: Dark Age of Camelot - Fantasy-OnlinerollenspielAngetestet: Dark Age of Camelot - Fantasy-Onlinerollenspiel 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Cyberpunk 2077 für 29,99€, Monster Train für 15,99€, Nioh - The Complete Edition...
  2. (u. a. Knives Out für 8,88€, Das Boot - Director's Cut für 8,88€, Angel has Fallen für 9...
  3. (u. a. HP 25x 24,5 Zoll Full-HD 144 Hz für 168,68€, Microsoft Surface Pro X für 898,89€)
  4. 117,99€

japan-styler 16. Feb 2006

ZSOROB 18. Nov 2005

diablooo 13. Feb 2005

ja wollte nur mal so fragen ob ihr nicht einen editor für diablo1 kennst ??

JoysBeer 30. Aug 2003

Also ich will mal was dazu beitragen! Ich spiele jetzt schon fast 2jahre daoc und ein...

bastian g. 16. Feb 2003

hat nicht jemand ne`n guten editor für Lord of Distruction?


Folgen Sie uns
       


Samsung QLED 8K Q800T - Test

Samsungs preisgünstiger 8K-Fernseher hat eine tolle Auflösung, schneidet aber insgesamt nicht so gut ab.

Samsung QLED 8K Q800T - Test Video aufrufen
    •  /