Project Zero: Wanadoo veröffentlicht Survival-Horror-Spiel

Spiel für die PS2 soll im September erscheinen

Der französische Spielepublisher Wanadoo und das Entwicklerstudio Tecmo unterzeichneten kürzlich einen Vertrag, der Wanadoo als Publisher des Horror-Games Project Zero in Europa benennt. Den Release des Titels für die PS2 kündigen beide Parteien für September 2002 an.

Artikel veröffentlicht am ,

Durch diese Zusammenarbeit bekräftigt Wanadoo seine Strategie, ein internationales Partner-Netzwerk aufzubauen, das Spieler weltweit mit innovativen Games versorgt. Zum ersten Mal unterzeichnet das Unternehmen einen Publishing-Vertrag mit einem japanischen Studio und ist sehr stolz, als europäischer Partner Tecmos ein außergewöhnliches Horror-Gaming-Experiment zu begleiten.

Project Zero
Project Zero


"Ich wollte einfach das gruseligste Spiel machen, das man sich vorstellen kann", sagt Makoto Shibata, Projektleiter von Project Zero. "Als ich unsere Mitbewerber-Games spielte, hatte ich keine Angst. Bei Project Zero jedoch spürte ich wirklich die Anwesenheit von Geistern im Raum." Project Zero spielt in einer baufälligen, verfluchten Villa und ihrer nächsten Umgebung. Während andere Titel des Genres ihren Fokus auf harte Kämpfe mit traditionellen Waffen wie Pistolen und Gewehren legen, spielt bei Project Zero eine antike Kamera die zentrale Rolle in der Geisterabwehr. Die Gamedesigner legten ihren Schwerpunkt in der Entwicklung auf eine gruselige Atmosphäre mit dunklen Fluren, klebrigen Spinnennetzen und morschen Treppen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Alexander... 26. Jul 2003

Bin stecken geblieben bei diesem schloss mit chinesischen Zeichen in dem Untergeschoss...

NFec 28. Feb 2002

Jaja, diese geilen Franzosen wieder ;) Nein, kleiner Gäg. Ich nehme mal an, dass dieses...

Moni 28. Feb 2002

Hmm... hast recht! Aber das ist wohl gruseliger... Mutanten :)

chojin 28. Feb 2002

hm, aber warum sieht das mädel aus wie sieben, hat aber eine Oberweite wie siebzehn? Ich...

Moni 28. Feb 2002

Das gruseligste Spiel... Cool Ich brauche einen PS2 Emulator :) Moni



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
20 Jahre Windows XP
Der letzte XP-Fan

Windows XP wird 20 Jahre alt - und nur wenige nutzen es noch täglich. Golem.de hat einen dieser Anwender besucht.
Ein Interview von Martin Wolf

20 Jahre Windows XP: Der letzte XP-Fan
Artikel
  1. Festnetz: Telekom baut mehr FTTH als Vectoring
    Festnetz
    Telekom baut mehr FTTH als Vectoring

    Die Zahl der Haushalte, die Fiber To The Home von der Telekom erhalten können, stieg im September um 187.000.

  2. Truth Social: Trumps soziales Netzwerk nicht mehr im App Store
    Truth Social
    Trumps soziales Netzwerk nicht mehr im App Store

    Die Schwierigkeiten für Trumps soziales Netzwerk halten offenbar weiter an. Eine Trump-Aktie hat aber massiv an Wert zugelegt.

  3. Age of Empires 4 im Test: Im Galopp durch die Geschichte
    Age of Empires 4 im Test
    Im Galopp durch die Geschichte

    Acht Völker aus aller Welt: Das Echtzeit-Strategiespiel Age of Empires 4 schickt uns auf Windows-PC in spannende Kämpfe in aller Welt.
    Von Peter Steinlechner

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Bosch Professional günstiger • Punkte sammeln bei MM für Club-Mitglieder: 1.000 Punkte geschenkt • LG OLED55B19LA 120Hz 965€ • Alternate (u. a. Apacer 1TB SATA-SSD 86,90€ & Team Group 1TB PCIe-4.0-SSD 159,90€) • Echo Show 8 (1. Gen.) 64,99€ • Smart Home von Eufy günstiger [Werbung]
    •  /