Abo
  • Services:

IDF: Microsoft und Intel passen WindowsCE .NET an XScale an

Erste Geräte mit WindowsCE .NET und XScale-Prozessoren in Arbeit

Auf dem Intel Developer Forum (IDF) in San Francisco verkündeten Microsoft und Intel, dass beide Unternehmen gemeinsam das Betriebssystem WindowsCE .NET an die XScale-Prozessoren von Intel anpassen wollen. Damit wolle man Entwicklern die Herstellung passender Software und Endgeräte erleichtern.

Artikel veröffentlicht am ,

Im Mittelpunkt der Entwicklung steht unter anderem eine möglichst gute Ausnutzung der Akkulaufzeiten, damit die fertigen mobilen Geräte möglichst lange ohne Stromanschluss auskommen. Zu den möglichen Geräteklassen zählen PDAs, SmartPhones, kleine Daten-Terminals, WebPads sowie Smart-Displays.

Die Hersteller Cyberbank, Hitachi, Impactra, Intermec Technologies, Samsung Electronics und Symbol Technologies arbeiten bereits an Geräten, die als Betriebssystem WindowsCE .NET einsetzen und XScale-Prozessoren verwenden. In den kommenden Monaten wollen die Hersteller entsprechende Geräte auf den Markt bringen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Diablo 3 Ultimate Evil Edition, Gear Club Unlimited, HP-Notebooks)
  2. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. (-57%) 12,99€

Folgen Sie uns
       


Nintendo E3 2018 Direct - Golem.de Live

Wir zeigen uns enttäuscht von fehlenden Infos zu Metroid 4, erfreut vom neuen Super Smash und entzückt vom neuen Fire Emblem.

Nintendo E3 2018 Direct - Golem.de Live Video aufrufen
Game Workers Unite: Spieleentwickler aller Länder, vereinigt euch!
Game Workers Unite
Spieleentwickler aller Länder, vereinigt euch!

Weniger Crunchtime, mehr Lunchtime: Die Gewerkschaft Game Workers Unite will gegen schlechte Arbeitsbedingungen in der Spielebranche vorgehen - auch in Deutschland.
Von Daniel Ziegener

  1. Spielebranche Neue Konsole unter dem Markennamen Intellivision geplant
  2. The Irregular Corporation PC Building Simulator verkauft sich bereits 100.000 mal
  3. Spielemarkt Download-Anteil bei Games steigt auf 42 Prozent

Windows 10: Der April-2018-Update-Scherz
Windows 10
Der April-2018-Update-Scherz

Microsofts April-2018-Update für Windows 10 hat so viele Fehler, als würden drei Insider-Ringe nicht ausreichen. Das Unternehmen setzt seine Nutzer als Betatester ein und reagiert dann auch noch langsam auf Fehlermeldungen - das muss sich ändern.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Gesperrter Lockscreen Cortana-Fehler ermöglicht Codeausführung
  2. Microsoft Weitere Umstrukturierungen rund um Windows 10
  3. April 2018 Update Windows-Patch macht Probleme bei Intel- und Toshiba-SSDs

BMW i3s im Test: Teure Rennpappe à la Karbonara
BMW i3s im Test
Teure Rennpappe à la Karbonara

Mit dem neuen BMW i3s ist man zügig in der Stadt unterwegs. Zwar ist der Kleinwagen gut vernetzt, doch die Assistenzsysteme lassen immer noch zu wünschen übrig. Trotz des hohen Preises.
Ein Praxistest von Friedhelm Greis

  1. R71-Seitenwagen BMW-Motorrad aus den 30er Jahren soll elektrifiziert werden
  2. SUV Concept iX3 zeigt BMWs elektrische Zukunft
  3. BMW Mini-Oldtimer mit E-Antrieb ausgerüstet

    •  /