Abo
  • Services:

Acer mit neuer verbesserter Travelmate-6er-Notebookserie

Neue TM-620-Serie mit Firewire und S-Video out

Mit der neuen Notebookserie TravelMate 620 erneuert Acer sein Produktportfolio und ersetzt die Vorgängerserie TM 610. Die neuen Notebooks verfügen nun neben der bekannten Integration eines SmartCard Readers für Chipkarten auch über eine eingebaute Firewire-Schnittstelle und einen S-Video-TV-Anschluss.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Geräte sind wie die Vorgänger teilweise mit einem eingebauten Wireless-LAN-Adapter ausgerüstet und verfügen über ein integriertes 56K-V.90-Modem und eine 10/100-MBit-Schnittstelle. Durch den von Acer integrierten Airbag für die Festplatte, den DASP-Festplattenschutz (Disk-Anti-Shock-Protection), soll eine erhöhte Stoßfestigkeit erreicht werden, selbst bei einem Fall aus einer Höhe von bis zu 1,20 m.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Mainz
  2. Robert Bosch GmbH, Waiblingen

Die Modelle sind mit Intel-Pentium-III-M-Prozessoren mit bis zu 1,2 GHz Taktung und 512 KB L2-Cache ausgestattet. Die Arbeitsspeicherkapazität kann bis maximal 1024 MB (mit entsprechenden 512-MB-Modulen) erweitert werden. Der Anwender hat die Wahl zwischen einem 14-Zoll-TFT-Display (1024 x 768 Pixel) oder einer 1400-x-1050-Pixel-Darstellung auf dem 15-Zoll-TFT-Display. Im Modulschacht der Notebooks kann neben einem optischen Laufwerk, einer zweiten Festplatte oder einem zweiten Akku endlich auch ein Floppylaufwerk eingebaut werden. Die Notebooks verfügen jetzt gegenüber dem Vorgänger über einen deutlich kräftigeren Akku, der zusammen mit den Enhanced-Speedstep-Prozessoren bis zu 4,5 Stunden Laufzeit verpricht. Der Vorgänger musste mit mageren 2,5 Stunden auskommen, die in der Praxis eher Richtung 2 Stunden zeigten.

Als Grafikchip kommt jetzt ein Intel 80830MP (Northbridge mit integriertem Grafik-Controller und Shared Memory) zum Einsatz. Der interne Bus ist jetzt mit 133 MHz getaktet, ebenso wie das verbaute SDRAM. Die Vorgänger nutzten den Intel 82815EM und arbeiteten mit 100 MHz Speichertakt. Die 14,1-Zoll-Systeme wiegen 2,54 kg, während die 15-Zoll-Modelle 2,66 kg wiegen.

Das Modell TM621X mit 14,1 Zoll TFT, PIII-1 GHz, 256 MB, 20 GB, 24x CD, 56K, LAN und Windows XP Home Edition kostet 1.899,- Euro. Das gleiche Modell mit Windows 2000 ist für 1.999,- Euro erhältlich.

Für das TM621XV, das über ein 8fach-DVD-Laufwerk verfügt, verlangt der Hersteller 1.999,- Euro (Windows XP Home) bzw. 2.099,- Euro für Windows 2000.

Das Acer TM621XC mit CDRW-DVD-Laufwerk und Windows XP Home kostet 2.249,- Euro, die Variante mit Windows 2000 kostet 2.359,- Euro. Das TM624XCi ist mit einem PIII-1,2 GHz sowie CDRW-DVD und 802.11b+ WLAN ausgestattet. Es kostet mit Windows XP Home Edition 3.399,- Euro und mit Windows 2000 3.499,- Euro. Das mit einem 15-Zoll-Display, einem 1 GHz Pentium III sowie einer 30-GByte-Platte und einem 8fach-DVD-Laufwerk ausgerüstete TM621LV kostet 2.299,- Euro (Windows XP Home) und 2.399,- Euro mit Windows 2000. Alle Geräte sollen ab sofort im Handel verfügbar sein.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 399,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 23,99€
  3. (-58%) 23,99€
  4. (-72%) 5,55€

themroc 06. Jan 2007

Also ich bin mit dem Acer Travelmate 620, PIII 1GHZ,15'' 1400x1050, voll zufrieden. Es...

Christian 05. Mär 2002

Ich rate von Acer ab, die haben in den letzten Jahren immer schlechtere Qualität...

Ash 28. Feb 2002

Hallo! Hört sich ja gar nicht schlecht an, gibt es schon Testberichte? MfG Ash


Folgen Sie uns
       


Alt gegen neu - Model M im Test

Das US-Unternehmen Unicomp bietet Tastaturen mit Buckling-Spring-Schalter an - so wie sie einst bei IBMs Model-M-Modellen verwendet wurden. Die Kunststoffteile sind zwar nicht so hochwertig wie die des Originals, die neuen Model Ms sind aber dennoch sehr gute Tastaturen.

Alt gegen neu - Model M im Test Video aufrufen
Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. ID Buzz und Crozz Volkswagen will Elektroautos in den USA bauen
  2. PFO Pininfarina plant Elektrosupersportwagen mit 400 km/h
  3. Einride Holzlaster T-Log fährt im Wald elektrisch und autonom

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  2. US Space Force Planlos im Weltraum
  3. Gewalt US-Präsident Trump will Gespräch mit Spielebranche

    •  /