Abo
  • Services:

CeBIT 2002: FIC zeigt PDA mit WindowsCE.NET

Mainboard-Hersteller will auch zwei neue Tablet-PCs auf der Messe vorstellen

Zeigte der taiwanische Mainboard-Hersteller FIC im vergangenen Jahr auf der CeBIT einen Prototypen eines Linux-PDAs, wechselt FIC nun die Plattform und stellt auf der diesjährigen CeBIT einen PDA mit WindowsCE.NET vor. Zudem will der Hersteller zwei neue Tablet-PCs mit einer speziellen Version von Windows XP vorstellen.

Artikel veröffentlicht am ,

Das 1stPDA KJ001 getaufte Gerät verwendet als Betriebssystem WindowsCE.NET und enthält ein transflektives TFT-Display mit einer Auflösung von 240 x 320 Pixeln bei 64.000 Farben. Den PDA-Antrieb übernimmt ein Intel-StrongARM-Prozessor mit 206 MHz, dem 32 MByte Hauptspeicher und 32 MByte Flash-ROM zur Seite stehen.

Stellenmarkt
  1. Technische Universität Berlin, Berlin
  2. Controlware GmbH, Ingolstadt

Der 200 Gramm wiegende PDA besitzt zur Erweiterung einen Steckplatz für CompactFlash-Karten und einen weiteren Slot für SD-Cards. Zudem soll der 12 x 8 x 1,8 cm messende PDA mit einem Bluetooth-Modul ausgestattet sein. Ob, wann und zu welchem Preis der 1stPDA KJ001 auf dem deutschen Markt erscheinen wird, ist derzeit nicht bekannt.

Außerdem will der Mainboard-Hersteller FIC zwei neue Tablet-PCs vorstellen, die beide mit Windows XP in der Tablet Edition laufen. Beide Geräte besitzen 128 MByte SD-RAM, eine 20-GByte-Festplatte und einen 10,4-Zoll-TFT-Bildschirm. Zu den integrierten Erweiterungsschnittstellen zählen unter anderem zwei Anschlüsse mit USB 2.0, ein PCMCIA-Slot und ein Firewire-Anschluss. Der Tablet-PC Thunder wird von einem Intel Mobile Pentium III-M Prozessor mit einer Taktrate von 700 MHz angetrieben, während im Crystal eine Crusoe-CPU mit einer Taktrate von 800 MHz arbeitet. Beide Modelle sind 27,1 x 20,8 x 2,4 cm groß und wiegen 1,2 kg.

Auch für den Thunder und Crystal gab FIC noch keine Angaben, wann, ob und zu welchen Preisen die Geräte in Deutschland erscheinen werden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 33,49€
  2. 45,99€ (Release 12.10.)
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Folgen Sie uns
       


Fazit zu Spider-Man (PS4)

Spider-Man ist trotz ein paar kleiner Schwächen ein gelungenes Spiel, dem wir mit viel Freude ins Netz gehen.

Fazit zu Spider-Man (PS4) Video aufrufen
Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
iOS 12 im Test
Auch Apple will es Nutzern leichter machen

Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple iOS 12.1 verrät neues iPad Pro
  2. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
  3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

    •  /