Kommerzieller Support für PHP

Think PHP bietet Support und Performance-Messungen für PHP-Applikationen

Ein breites Angebot an Supportdienstleistungen rund um PHP will nun ThinkPHP bieten. Neben einem punktuellen "Single Incident Support", der darauf ausgerichtet ist, bei konkreten kleineren und größeren Problemen zu helfen, bietet ThinkPHP auch eine Rufbereitschaft, die zu definierten Zeiten mit garantierter Reaktionszeit zur Stelle ist.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit dem Fremdcode Support will man auch Unterstützung für PHP-Applikation Dritter gewähren, falls diese den Support nicht länger leisten können.

Stellenmarkt
  1. Group CISO (m/w/d)
    Hays AG, Düsseldorf
  2. IT System Engineer (gn)
    HORNBACH Baumarkt AG, Bornheim bei Landau in der Pfalz
Detailsuche

Einzelne Support-Anfragen können über eine webbasierte Oberfläche gestellt werden, die Preise richten sich dabei nach dem Aufwand und dem Niveau der Probleme und liegen zwischen 55,- und 200,- Euro pro Stunde (zzgl. MwSt.). Will man die Rufbereitschaft in Anspruch nehmen, fallen zusätzlich 250,- Euro (zzgl. MwSt.) im Monat in Form einer Bereitstellungsgebühr an.

Darüber hinaus bietet ThinkPHP auch Performance-Messungen von PHP-Applikationen an. Dabei will man mit einer neuen Technologie realitätsnähere Szenarien als die bekannten Tools (ApacheBench und httperf) abbilden. So werden unterschiedliche konkurrierende aktive Nutzungsvorgänge simuliert, womit Bottlenecks, Lock- und Race-Conditions erkannt werden sollen. Eingebettet wird dieses Angebot in eine detaillierte Analyse und das Aufzeigen von Lösungsstrategien.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Gerrit 06. Jun 2002

Moin, moin, also bevor wir einen kommerziellen Support für PHP benötige mu...

Sven Schulte 01. Mär 2002

Björn, lass Dich durch solche "Attentate" nicht einbremsen. Glaub an Deine Vorhaben und...

Andreas 28. Feb 2002

Eine gute Sache - vor allem eine gute Idee ist das auf jeden Fall. Allein, wenn ein Kunde...

Björn Schotte 28. Feb 2002

Hallo, Nein, denn das sind Präsentationsfolien. Unsere Unterlagen befinden sich gerade in...

shann 28. Feb 2002

Die Seite ist ja geradezu lächerlich! Kategorien wie "Einführung" oder "Advanced PHP...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Pornoplattform
Journalisten wollen Xhamster-Eigentümer gefunden haben

Xhamster ist und bleibt Heimat für zahlreiche rechtswidrige Inhalte. Doch ohne zu wissen, wer profitiert, wusste man bisher auch nicht, wer verantwortlich ist.

Pornoplattform: Journalisten wollen Xhamster-Eigentümer gefunden haben
Artikel
  1. New World im Test: Amazon liefert ordentlich Abenteuer
    New World im Test
    Amazon liefert ordentlich Abenteuer

    Konkurrenz für World of Warcraft und Final Fantasy 14: Amazon Games macht mit dem PC-MMORPG New World momentan vor allem Sammler glücklich.
    Von Peter Steinlechner

  2. Wochenrückblick: Moderne Lösungen
    Wochenrückblick
    Moderne Lösungen

    Golem.de-Wochenrückblick Eine Anzeige gegen einen Programmierer und eine neue Switch: die Woche im Video.

  3. Waffensystem Spur: Menschen töten, so einfach wie Atmen
    Waffensystem Spur
    Menschen töten, so einfach wie Atmen

    Soldaten müssen bald nicht mehr um ihr Leben fürchten. Wozu auch, wenn sie aus sicherer Entfernung Roboter in den Krieg schicken können.
    Ein IMHO von Oliver Nickel

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 40€ Rabatt auf Samsung-SSDs • ADATA XPG Spectrix D55 16-GB-Kit 3200 56,61€ • Crucial P5 Plus 1 TB 129,99€ • Kingston NV1 500 GB 35,99€ • Creative Sound BlasterX G5 89,99€ • Alternate (u. a. AKRacing Core SX 248,99€) • Gamesplanet Anniv. Sale Classic & Retro [Werbung]
    •  /