Serial ATA II - Serial ATA 1.0 wird erweitert

Schneller und spezielle Funktionen für Netzwerkhardware und Server

Die im August 2001 vorgestellte serielle Schnittstellen-Architektur Serial-ATA 1.0, mit der die verbreitete parallele ATA-Schnittstelle ersetzt werden soll, wird um spezielle Funktionen für den Einsatz in Netzwerkhardware und Servern erweitert. Auf dem gerade in San Francisco stattfindenden Intel Developer Forum (IDF) 2002 wurde nun die Gründung der Serial ATA II Working Group bekannt gegeben.

Artikel veröffentlicht am ,

Wie Serial ATA 1.0 soll auch Serial ATA II Hochgeschwindigkeits-Verbindungen zu internen DVD-Laufwerken, Festplatten und CD-Brennern mit einer Bandbreite von 1,5 GBit/s ermöglichen. Im Gegensatz zur parallelen ATA-Technik erlauben Serial ATA 1.0 und II dünnere, flexiblere Kabel und kleinere Stecker mit weniger Pins, was den Herstellern u.a. den Bau kompakterer Systeme ermöglichen soll. Zudem werden Jumper und Einstellungen weitgehend unnötig, so dass auch Endanwender leichter Laufwerke nachrüsten können sollen.

Stellenmarkt
  1. Fachplaner Access & Voice (m/w/d)
    htp GmbH, Hannover
  2. Softwareentwickler / Programmierer (m/w/d) für SPS und Visualisierungssysteme
    Maschinenfabrik Gustav Eirich GmbH & Co KG, Hardheim
Detailsuche

Serial ATA II soll in zwei Phasen vollendet werden: In der ersten Phase sollen bis zur zweiten Jahreshälfte 2002 die Server- und Netzwerk-Funktionen definiert sein, entsprechende Produkte könnten dadurch schon 2003 auf den Markt kommen. In der zweiten Phase sollen die Übertragungsgeschwindigkeiten auf eine höhere Stufe gebracht werden, die fertigen Spezifikationen hierfür werden für die zweite Jahreshälfte 2003 erwartet. Entsprechende Produkte sollen ein Jahr später auf den Markt kommen. Serial ATA II soll zu Serial ATA 1.0 kompatibel sein.

Die federführenden Mitglieder der "Serial ATA II Working Group" sind dieselben wie bei Serial ATA 1.0: APT Technologies, Dell, Intel, Maxtor und Seagate. Zu den weiteren Mitgliedern der Arbeitsgruppe zählen auch Adaptec, Qlogic und Silicon Image. Die Serial ATA Working Group ist derzeit 80 Mitglieder stark.

Auf dem IDF zeigten einige Hersteller verschiedene Serial-ATA-1.0-Lösungen, so stellte beispielsweise Adaptec eine Kernkomponente für entsprechende Serial-ATA-Kontroller und PCI-RAID-Karten vor, während Maxtor eine Serie von Serial-ATA-1.0-Steckern mit Unterstützung für 1,8- bis 3,5-Zoll-Laufwerke zeigte. Seagate zeigte zudem einige Serial-ATA-Festplatten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Geschäftsethik bei Videospielen
Auf der Suche nach dem Wal

Das Geschäftsmodell von aktuellen Free-to-Play-Games nimmt das Risiko in Kauf, dass Menschen von Spielen abhängig werden. Eigentlich basiert es sogar darauf.
Von Evan Armstrong

Geschäftsethik bei Videospielen: Auf der Suche nach dem Wal
Artikel
  1. Integral: Esa-Satellit durch Notfalleinsatz gerettet
    Integral
    Esa-Satellit durch Notfalleinsatz gerettet

    Bei der Esa kam es im September zu einer Rettungsaktion. Der Satellit Integral hatte angefangen, sich unkontrolliert zu drehen.

  2. Nintendo Switch: Deutscher Jugendschutz sperrt Dying Light in Australien
    Nintendo Switch
    Deutscher Jugendschutz sperrt Dying Light in Australien

    Das frisch für die Switch veröffentlichte Dying Light ist in Europa und in Australien nicht erhältlich - wegen des deutschen Jugendschutzes.

  3. 4K-Monitor von Samsung bei Amazon um 120 Euro reduziert
     
    4K-Monitor von Samsung bei Amazon um 120 Euro reduziert

    Derzeit sind bei Amazon viele günstige 4K-Monitore erhältlich. Neben den Geräten von LG sind auch Monitore von Samsung teils deutlich reduziert.
    Ausgewählte Angebote des E-Commerce-Teams

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week Finale: Bis 33% auf Digitus-Monitorhalterungen & bis 36 Prozent auf EVGA-Netzteile • Samsung-Monitore (u. a. 24" FHD 144Hz 169€) • Bosch Professional zu Bestpreisen • Sandisk Ultra 3D 500GB 47,99€ • Google Pixel 6 vorbestellbar ab 649€ + Bose Headphones als Geschenk [Werbung]
    •  /