GPL: Erste Auseinandersetzung vor Gericht

Streit zwischen MySQL und Nusphere geht vor Gericht

Der Streit zwischen MySQL AB und der Progress Software Corporation, der Muttergesellschaft von Nusphere, nimmt seine Fortsetzung nun vor Gericht. MySQL AB wirft Progress die Verletzung der GPL vor, die sich damit nun erstmals in einem Gerichtssaal beweisen muss.

Artikel veröffentlicht am ,

Eben Moglen, Rechtsexperte- und Berater der Free Software Foundation (FSF), wird dabei als Experte vor dem United States District Court in Massachusetts aussagen.

Stellenmarkt
  1. Absolvent (m/w/d) für die Softwareentwicklung
    Planets Software GmbH, Dortmund
  2. UI Softwareentwickler C++/QML (m/w/d)
    Bertrandt Ingenieurbüro GmbH, München
Detailsuche

Moglens Meinung nach hat Progress das Recht, MySQL zu vertreiben, durch eine Verletzung der GNU GPL verloren. Progress hatte sein proprietäres transaktionsfähiges Tabellenformat Gemini mit dem unter der GPL stehenden Datenbanksystem MySQL ausgeliefert. Dabei war Gemini statisch gegen das MySQL System gelinkt, um so ein einzelnes Binärprogramm zu ergeben.

Die FSF habe die GNU GPL in ähnlichen Fällen schon mehrfach verteidigt, aber bisher habe man sich immer außergerichtlich einigen können, so Moglen. Allerdings ist in diesem Fall die FSF nicht betroffen, schließlich geht es in diesem Fall nicht um Code, an dem sie Rechte hält. Dennoch sieht die Free Software Foundation die GNU General Public License verletzt. Eben Moglen gibt sich dabei überrascht, dass Progress den Fall so weit gebracht hat.

Moglen hat seine komplette eidesstattliche Erklärung im Fall MySQL gegen Progress auf den Seiten der FSF ins Netz gestellt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Ubisoft
Avatar statt Assassin's Creed

E3 2021 Als wichtigste Neuheit hat Ubisoft ein Spiel auf Basis von Avatar vorgestellt - und Assassin's Creed muss mit Valhalla in die Verlängerung.

Ubisoft: Avatar statt Assassin's Creed
Artikel
  1. Fifa, Battlefield und Co.: Der EA-Hack startete mit Cookies für 10 US-Dollar
    Fifa, Battlefield und Co.
    Der EA-Hack startete mit Cookies für 10 US-Dollar

    Die Hacking-Gruppe erklärt dem Magazin Motherboard Schritt für Schritt, wie der Hack auf EA gelang. Die primäre Fehlerquelle: der Mensch.

  2. Extraction: Rainbow Six und der Kampf gegen Außerirdische
    Extraction
    Rainbow Six und der Kampf gegen Außerirdische

    E3 2021 Es ist ein ungewöhnlicher Ableger für Siege: Ubisoft hat Rainbow Six Extraction vorgestellt, das auf den Kampf gegen KI-Aliens setzt.

  3. Onlinetickets: 17-Jähriger betrügt Bahn um 270.000 Euro
    Onlinetickets
    17-Jähriger betrügt Bahn um 270.000 Euro

    Mit illegal erworbenen Onlinetickets soll ein 17-Jähriger die Bahn um 270.000 Euro geprellt haben. Entdeckt wurde er nur durch Zufall.

Michael 17. Aug 2003

Ich habe bis jetzt mit Progress Produkten eigentlich nur gute Erfahrungen gemacht . Die...

Stef. Blöker 27. Feb 2002

Es wird ja immer mal wieder darüber diskutiert, inwieweit proprietäre Software, die in...

Proxion 27. Feb 2002

Hoffentlich ziehen die den Progress-Kaspern einen über. Die Progress-Datenbank und 4 GL...


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Alternate (u. a. MSI Optix 27" WQHD/165 Hz 315,99€ und Fractal Design Vector RS Blackout Dark TG 116,89€) • Fractal Design Define S2 Black 99,90€ • Intel i9-11900 379€ • EPOS Sennheiser GSP 600 149€ • Amazon: PC-Spiele reduziert (u. a. C&C: Remastered Collection 9,99€) [Werbung]
    •  /