Abo
  • Services:

Sony erstmals mit MP3-CD-Player

Sony-CD-Walkman D-CJ01 spielt neben Audio-CDs auch MP3-Stücke ab

Sony will auf der CeBIT einen MP3-CD-Player vorstellen. Damit bricht Sony mit der Tradition, portable Geräte nicht nur mit Audio-CD- oder MiniDisc-Abspielmöglichkeit, sondern auch mit dem ubiquitären Kompressionsformat auszustatten, das aber wegen seines Potenzials bei Musiklabels als Raubkopiererformat verschrieen ist.

Artikel veröffentlicht am ,

Der D-CJ01 von Sony kann dank eines kraftvollen Akkus nach Herstellerangaben 24 Stunden im MP3- und 32 Stunden im CD-Modus wiedergeben, ohne neu aufgeladen zu werden.

Sony CD-Walkman D-CJ01
Sony CD-Walkman D-CJ01
Stellenmarkt
  1. IOS Gesellschaft für innovative Optimiersoftware mbH, Aachen
  2. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz

Die MP3-Fähigkeit macht diesen CD-Walkman zu einem kleinen Musikarchiv, in dem bis zu 300 Titel Platz finden. Die bei der Aufnahme vergebene Ordnerstruktur und Texteingaben werden auf den Datenträger übernommen. Somit ist nicht nur die Anwahl einzelner Titel, sondern auch der direkte Sprung innerhalb der Ordner möglich. Die eingebaute CD-Text-Funktion erleichtert wie die ID3-Tag-Identifizierung die Navigation durch die Musikarchive. Neben MP3 ist der CD-Walkman D-CJ01 auch CD-R/RW-kompatibel.

Bei sportlichen Aktivitäten sorgt G-Protection Jog Proof für Hörgenuss ohne Aussetzer und Sprünge. Die Fernbedienung am Kopfhörerkabel sorgt dafür, dass man unterwegs den CD-Walkman an der Hüfte oder im Rucksack verstauen kann.

Der Sony CD-Walkman D-CJ01 soll ab März 2002 zu einem Preis von 319,- Euro in den Handel kommen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. 9,99€

Philipp 29. Jul 2002

Natürlich kann er VBR !!!!! Das Dingen ist einfach nur goil !! http://www.sony-europe.com...

Spectra 28. Feb 2002

Der exakt gleiche Player: http://www.sonystyle.com/electronics/prd.jsp?hierc...

Martin Schlosser 28. Feb 2002

nein, die nicht. die andere

Tom Linder 28. Feb 2002

Aber nicht Frau Schreiber aus Buxheim?? Tom

Tom Linder 28. Feb 2002

Also mein Clie kann auch größere Bitraten abspielen... Hab ich kürzlich erst ausprobiert...


Folgen Sie uns
       


LG G7 Thinq - Test

Das G7 Thinq ist LGs zweites Smartphone unter der Thinq-Dachmarke. Das Gerät hat eine Kamera, die mit Hilfe künstlicher Intelligenz Bildinhalte analysiert und anhand der Analyseergebnisse die Bildeinstellungen verändert. Mit äußerster Vorsicht sollten Nutzer die Gesichtsentsperrung verwenden, da sie sich in der Standardeinstellung spielend leicht austricksen lässt.

LG G7 Thinq - Test Video aufrufen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test: Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test
Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen

In diesem Monat kommt der dritte digitale Assistent auf einem smarten Lautsprecher nach Deutschland: Siri. Wir haben uns angehört, was die deutsche Version auf dem Homepod leistet.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Patentantrag von Apple Neues Verfahren könnte Siri schlauer machen
  2. Siri vs. Google Assistant Apple schnappt sich Googles KI-Chefentwickler
  3. Digitaler Assistent Apple will Siri verbessern

Sony: Ein Kuss und viele Tode
Sony
Ein Kuss und viele Tode

E3 2018 Mit einem zärtlichen Moment in The Last of Us 2 hat Sony sein Media Briefing eröffnet - danach gab es teils blutrünstiges Gameplay plus Rätselraten um Death Stranding von Hideo Kojima.
Ein Bericht von Peter Steinlechner

  1. Ghost of Tsushima Dynamischer Match im offenen Japan
  2. Nintendo Kein wirklich neues Smash und Fire Emblem statt Metroid
  3. Ubisoft Action in Griechenland und Washington DC

3D-Druck on Demand: Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt
3D-Druck on Demand
Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt

Es gibt viele Anbieter für 3D-Druck on Demand und die Preise fallen. Golem.de hat die 3D-Druckdienste von Toom, Conrad Electronic, Sculpteo und Media Markt getestet, um neue Figuren der Big-Jim-Reihe zu erschaffen.
Ein Praxistest von Achim Sawall


      •  /