Abo
  • Services:
Anzeige

Ruinieren die Banken Multimedia- und Internet-Wirtschaft?

iBusiness untersucht die Kompetenz deutscher Banken für Newmedia-Kundschaft

Die deutschen Banken erhalten von der Multimedia-Industrie keine guten Noten: Eine Durchschnittsnote von gerade einmal 3,7 vergaben die Interaktiven bei der Bewertung ihrer Hausbanken. Einäugiger Sieger unter den für Zukunftsmärkten blinden Banken war in einer Untersuchung des Branchendienstes iBusiness die Postbank, während die Dresdner Bank die rote Laterne einheimste.

Anzeige

Insgesamt gesehen, so analysiert iBusiness Executive Summary in seiner aktuellen Ausgabe, schnitten die Banken so schlecht ab, weil sie sich bisher nicht genug beziehungsweise gar nicht auf die Bedürfnisse der Internet- und Multimedia-Branche eingestellt haben. Eine an der iBusiness-Umfrage teilnehmende Unternehmensberatung klagt, dass das Verhalten ihrer Bank ein Grund für die Anmeldung der Insolvenz war. Ein Multimedia-Dienstleister ist sogar der Meinung: "Banken töten den Mittelstand - ohne Wenn und Aber!"

Allerdings sind die Meinungen über den Service der Banken teilweise sehr unterschiedlich. So erhält beispielsweise die Hypovereinsbank für ihre Kreditvergabe sowohl "Sehr gut" als auch "Mangelhaft" als Bewertung. Offensichtlich ist es nicht allein die offizielle Bank-Linie, sondern oft auch die Arbeit des einzelnen Filialleiters, die für die Bewertung ausschlaggebend ist.

Für die Untersuchung wertete iBusiness die Antworten von rund 100 Unternehmen der Newmedia-Branche aus, von denen viele wegen der Brisanz des Themas nur anonym an der Umfrage teilgenommen haben. Die Größe der in die Auswertung aufgenommenen Unternehmen nach Umsatz lag zwischen 0,5 und drei Millionen Euro. Abgefragt wurden Noten für vier Bereiche: Beratungskompetenz für Geschäftskunden, Kreditvergabe, Gebühren sowie die Qualität der Beratung und Services für die Geldanlage.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Meierhofer AG, Berlin
  2. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München
  3. State Street Bank International GmbH, München
  4. ISI Management Consulting GmbH, Düsseldorf


Anzeige
Top-Angebote
  1. 499€
  2. 359€
  3. 75,89€

Folgen Sie uns
       

  1. Bayern

    Kostenloses WLAN auf Autobahnrastplätzen freigeschaltet

  2. Waymo

    Robotaxis sollen 2018 in kommerziellen Betrieb gehen

  3. Nach Einbruchsversuch

    Zehntausende Haushalte in Berlin ohne Telefon und Internet

  4. US-Gerichtsurteil

    Einbetten von Tweets kann Urheberrecht verletzen

  5. Anklage in USA erhoben

    So sollen russische Trollfabriken Trump unterstützt haben

  6. Gerichtsurteil

    Facebook drohen in Belgien bis zu 100 Millionen Euro Strafe

  7. Microsoft

    Windows on ARM ist inkompatibel zu 64-Bit-Programmen

  8. Fehler bei Zwei-Faktor-Authentifizierung

    Facebook will keine Benachrichtigungen per SMS schicken

  9. Europa-SPD

    Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert

  10. Carbon Copy Cloner

    APFS-Unterstützung wird wegen Datenverlustgefahr beschränkt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Snapdragon 845 im Hands on: Qualcomms SoC ist 25 Prozent schneller und sparsamer
Snapdragon 845 im Hands on
Qualcomms SoC ist 25 Prozent schneller und sparsamer
  1. Snapdragon X24 Qualcomms 2-GBit/s-LTE-Modem wird in 7 nm gefertigt
  2. 5G-Modem 18 Hersteller bringen Geräte mit Qualcomms Snapdragon X50
  3. Snapdragon-SoCs Qualcomm wechselt von Samsung zu TSMC

Flexispy: Wir lassen uns Spyware installieren
Flexispy
Wir lassen uns Spyware installieren
  1. Staatstrojaner Finspy vom Innenministerium freigegeben
  2. Adobe Zero-Day in Flash wird ausgenutzt
  3. Shodan + Metasploit Autosploit macht Hacken kinderleicht und gefährlich

Soziale Medien: Mein gar nicht böser Twitter-Bot
Soziale Medien
Mein gar nicht böser Twitter-Bot
  1. Soziale Medien Social Bots verzweifelt gesucht

  1. Re: Wieso emuliert man x86 auf ARM, warum...

    gadthrawn | 06:19

  2. I'm made in Russia

    HorkheimerAnders | 05:36

  3. Re: Redundanz

    cry88 | 05:36

  4. Re: Geht doch auch mit alter Hardware...

    gehtjanx | 04:56

  5. Re: Hatte Hillary nicht mehr Stimmen bekommen?

    SJ | 04:42


  1. 06:36

  2. 06:24

  3. 21:36

  4. 16:50

  5. 14:55

  6. 11:55

  7. 19:40

  8. 14:41


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel