Abo
  • Services:

VATM: Preiserhöhung der Telekom ist der falsche Weg

Mehr Wettbewerb gefordert

Als den falschen Weg bezeichnet Jürgen Grützner, Geschäftsführer des Verbandes der Anbieter von Telekommunikations- und Mehrwertdiensten (VATM), die heute bekannt gewordene vorläufige Genehmigung für erhöhte monatliche Grundgebühren der Telekom. Die Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post (RegTP) hat dem Antrag der Telekom vorläufig zugestimmt, die monatlichen Grundgebühren für Kunden zu erhöhen.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit diesem Schachzug versuche die Deutsche Telekom AG (DTAG), die dringend nötigen Preissenkungen für die Anmietung und Bereitstellung der Leitungen durch die Wettbewerber zu verhindern. "Überfällig ist die seit langem geforderte Kostensenkung für diese Vorprodukte, denn nur so kann endlich Wettbewerb im Ortsnetz entstehen", so Jürgen Grützner.

Die Wettbewerber hätten längst nachgewiesen, dass man effiziente und kostengünstige Endkundenanschlüsse realisieren kann, so VATM. Neben den unverändert hohen monatlichen Mietpreisen, die die Telekom den Wettbewerbern in Rechnung stellt, seien es vor allen Dingen die Einmal- und Kündigungsentgelte, die bei den Wettbewerbern zu Buche schlagen. Die Regulierungsbehörde wird bereits in wenigen Wochen über die Höhe dieser Entgelte zu entscheiden haben. "Mehr Wettbewerb und nicht eine Erhöhung der Endkundenpreise für die Grundgebühr muss das Ziel der Regulierung sein."



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

NoName 27. Feb 2002

Ach was, da soll die Telekom wieder den schwarzen Peter kriegen. Nun, mal davon...


Folgen Sie uns
       


Two Point Hospital - Golem.de live

Dr. Dr. Golem meldet sich zum Dienst und muss im Livestream unfassbar viele depressive Clowns heilen, nein - nicht die im Chat.

Two Point Hospital - Golem.de live Video aufrufen
iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
iOS 12 im Test
Auch Apple will es Nutzern leichter machen

Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

Yara Birkeland: Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
Yara Birkeland
Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem

Die Yara Birkeland wird das erste elektrisch angetriebene Schiff, das autonom fahren soll. Das ist aber nicht das einzige Ungewöhnliche daran. Diese Schiffe seien ein ganz neues Transportmittel, das nicht nur von den üblichen Akteuren eingesetzt werde, sagt ein Experte.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen
  2. Yara Birkeland Norwegische Werft baut den ersten autonomen E-Frachter
  3. SAVe Energy Rolls-Royce bringt Akku zur Elektrifizierung von Schiffen

    •  /