Abo
  • IT-Karriere:

DSL ab 4,99 Euro im Monat

Tiscali stellt neue Breitband-Tarife vor

Tiscali wartet mit neuen DSL-Tarifen auf. So kann man mit Tiscali DSL 500 ab März schon für 4,99 Euro im Monat per DSL online gehen. Zudem führt Tiscali zwei weitere neue zeitunabhängige Tarife Tiscali DSL 1000 und Tiscali DSL 2000 ein.

Artikel veröffentlicht am ,

Das neue DSL-Tarifmodell richtet sich nach dem Transfervolumen, wobei Tiscali-Kunden den DSL-Tarif selbst über ein Web-Interface für den nächsten Monat auf den nächst höheren DSL-Tarif wechseln können.

Stellenmarkt
  1. Karl Simon GmbH & Co. KG, Aichhalden
  2. THE BRETTINGHAMS GmbH, Berlin

Der neue Tarif Tiscali DSL 500 mit einer Mindestvertragslaufzeit von sechs Monaten enthält 500 MByte Übertragungsvolumen und kostet 4,99 Euro im Monat. Jedes weitere MByte kostet 2,55 Cent. Der Downstream beträgt dabei bis zu 768 kBit/s, der Upstream bis zu 128 kBit/s.

Tiscali DSL 1000 umfasst 1.000 MByte Transfervolumen und kostet 9,99 Euro im Monat und Tiscali DSL 2000 enthält 2.000 MByte für 14,99 Euro.

Mit Tiscali DSL FlatPlus hat Tiscali zudem eine Flatrate für 59,- Euro pro Monat im Angebot, die einen Downstream von bis zu 1.024 KBit/s und einem Upstream von bis zu 256 KBit/s bietet. Die Einrichtungsgebühr beträgt 59,- Euro, die Mindestvertragslaufzeit zwölf Monate.

Voraussetzung für die neuen Tiscali-DSL-Angebote ist ein T-DSL-Anschluss der Deutschen Telekom. Die Flatrate wird über QSC realisiert.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. mit TV-, Netzwerk- und Kameraangeboten)
  2. (aktuell u. a. Haushaltsgeräte)
  3. 49,90€ (Bestpreis!)
  4. 87,90€ + Versand

Werner 28. Feb 2002

Interessant zu wissen dass es sogar in Stadtteilen solche DSLosen (hoffentlich holt jetzt...

Jörg 28. Feb 2002

Dem kann ich mich nur vollinhaltlich anschließen. Ausserdem: Dass - wie So-ist-das-Leben...

Werner 28. Feb 2002

zunächst mal danke für die Zahlen, die kannte ich noch nicht. Auch wenn ich davon...

So-Ist-Das-Leben 28. Feb 2002

LOL... eine umstellung bzw. aufrüstung einer verbindungstelle der telekom kostet so um...

Werner 28. Feb 2002

Was macher hier so für einen Stuss abgibt?! Dem kann ich nur voll zustimmen.


Folgen Sie uns
       


AMD stellt Navi-Grafikkarten vor

Die neuen GPUs sollen deutlich effizienter und leistungsstärker sein und ab Juli 2019 verfügbar sein.

AMD stellt Navi-Grafikkarten vor Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  2. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS
  3. Indiegames Stardew Valley kommt auf Android

Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
Doom Eternal angespielt
Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

  1. Sigil John Romero setzt Doom fort

Digitaler Knoten 4.0: Auto und Ampel im Austausch
Digitaler Knoten 4.0
Auto und Ampel im Austausch

Auf der Autobahn klappt das autonome Fahren schon recht gut. In der Stadt brauchen die Autos jedoch Unterstützung. In Braunschweig testet das DLR die Vernetzung von Autos und Infrastruktur, damit die autonom fahrenden Autos im fließenden Verkehr links abbiegen können.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. LTE-V2X vs. WLAN 802.11p Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
  2. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
  3. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

    •  /