Abo
  • Services:

DSL ab 4,99 Euro im Monat

Tiscali stellt neue Breitband-Tarife vor

Tiscali wartet mit neuen DSL-Tarifen auf. So kann man mit Tiscali DSL 500 ab März schon für 4,99 Euro im Monat per DSL online gehen. Zudem führt Tiscali zwei weitere neue zeitunabhängige Tarife Tiscali DSL 1000 und Tiscali DSL 2000 ein.

Artikel veröffentlicht am ,

Das neue DSL-Tarifmodell richtet sich nach dem Transfervolumen, wobei Tiscali-Kunden den DSL-Tarif selbst über ein Web-Interface für den nächsten Monat auf den nächst höheren DSL-Tarif wechseln können.

Stellenmarkt
  1. Swiss Post Solutions GmbH, Bamberg
  2. Robert Bosch GmbH, Waiblingen

Der neue Tarif Tiscali DSL 500 mit einer Mindestvertragslaufzeit von sechs Monaten enthält 500 MByte Übertragungsvolumen und kostet 4,99 Euro im Monat. Jedes weitere MByte kostet 2,55 Cent. Der Downstream beträgt dabei bis zu 768 kBit/s, der Upstream bis zu 128 kBit/s.

Tiscali DSL 1000 umfasst 1.000 MByte Transfervolumen und kostet 9,99 Euro im Monat und Tiscali DSL 2000 enthält 2.000 MByte für 14,99 Euro.

Mit Tiscali DSL FlatPlus hat Tiscali zudem eine Flatrate für 59,- Euro pro Monat im Angebot, die einen Downstream von bis zu 1.024 KBit/s und einem Upstream von bis zu 256 KBit/s bietet. Die Einrichtungsgebühr beträgt 59,- Euro, die Mindestvertragslaufzeit zwölf Monate.

Voraussetzung für die neuen Tiscali-DSL-Angebote ist ein T-DSL-Anschluss der Deutschen Telekom. Die Flatrate wird über QSC realisiert.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-31%) 23,99€
  2. (-58%) 23,99€
  3. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Werner 28. Feb 2002

Interessant zu wissen dass es sogar in Stadtteilen solche DSLosen (hoffentlich holt jetzt...

Jörg 28. Feb 2002

Dem kann ich mich nur vollinhaltlich anschließen. Ausserdem: Dass - wie So-ist-das-Leben...

Werner 28. Feb 2002

zunächst mal danke für die Zahlen, die kannte ich noch nicht. Auch wenn ich davon...

So-Ist-Das-Leben 28. Feb 2002

LOL... eine umstellung bzw. aufrüstung einer verbindungstelle der telekom kostet so um...

Werner 28. Feb 2002

Was macher hier so für einen Stuss abgibt?! Dem kann ich nur voll zustimmen.


Folgen Sie uns
       


HP Elitebook 735 G5 - Test

Wir schauen uns das HP Elitebook 735 G5 an, eines der besten Business-Notebooks mit AMDs Ryzen Mobile.

HP Elitebook 735 G5 - Test Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

    •  /