Intel senkt Produktionskosten für Prozessoren

Erste 0,13-Mikron-Prozessoren auf 300-mm-Wafern gefertigt

Intel hat die Fertigung der ersten 0,13-Mikron-Prozessoren in seiner 300-Millimeter-Wafer-Fabrik in Hillsboro (Oregon) abgeschlossen. Damit sei man das erste Unternemen, das Prozessoren in 0,13-Mikron-Technologie in 300-mm-Wafern fertigen und ausliefern könne.

Artikel veröffentlicht am ,

Die so gefertigten Chips sollen sowohl in mobilen Rechnern als auch Desktops und Servern zum Einsatz kommen. Dabei sei die Produktion auf 300-mm-Wafern etwa 30 Prozent billiger als mit herkömmlichen 200-mm-Wafern, so Sunlin Chou, Intels Senior Vice President und General Manager der Technology and Manufacturing Group.

Stellenmarkt
  1. ERP Specialist / Anwendungsbetreuer (m/w/x)
    NewCoffee GmbH & Co. oHG, Ketsch
  2. Fachinformatiker / Fachinformatikerin / Informatik-Kaufmann / -frau als IT-Administrator/IT-Adminstr- atorin ... (m/w/d)
    Karlsruher Messe- und Kongress GmbH, Karlsruhe
Detailsuche

Ein 300-mm-Wafer bietet eine Silizium-Oberfläche, die etwa 225 Prozent größer ist als die von 200-mm-Wafern, was eine um 240 Prozent höhere Chip-Ausbeute je Wafer bedeutet. So senken die großen Wafer die Produktionskosten und verbrauchen bis zu 40 Prozent weniger Wasser und Energie pro Chip als die Produktion mit 200-mm-Wafer.

Intel-CEO Craig Barrett sprach auf dem IDF in diesem Zusammenhang dann auch von 30-GHz-Chips mit mehr als zwei Milliarden Transistoren, die nicht mehr weit entfernt seien.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Krombi 18. Mär 2002

Hihihi.... ich glaub keiner würde ein AMD Cpu kaufen wenn die "genau" so teuer währen wie...

Chris V. 26. Feb 2002

Natürlich ist Wettbewerb wichtig - aber wohin das ständige Preisdumping führen kann...

Martin 26. Feb 2002

Und deshalb ist es gut, dass es AMD gibt, sonst könnte Intel Mondpreise verlangen. Martin

Chris V. 26. Feb 2002

Ist auch nicht notwendig - Sinn eines Unternehmens ist es wohl Gewinn zu erzielen.

Chris B. 26. Feb 2002

Produktionskosten um 30% gesenkt!! Wow!! ABER ... wetten, dass die Preise NICHT...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Geekbench & GFXBench
Erste Benchmarks zeigen starken Apple M1 Max

Das Apple Silicon schneidet gut ab: Der M1 Max legt sich tatsächlich mit einer Geforce RTX 3080 Mobile und den schnellsten Laptop-CPUs an.

Geekbench & GFXBench: Erste Benchmarks zeigen starken Apple M1 Max
Artikel
  1. Sony, Nvidia, Apple: Der erste Uncharted-Trailer ist da
    Sony, Nvidia, Apple
    Der erste Uncharted-Trailer ist da

    Sonst noch was? Was am 21. Oktober 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

  2. Windows 11: User wollen separate Fenster in der Taskleiste zurück
    Windows 11
    User wollen separate Fenster in der Taskleiste zurück

    Windows 11 gruppiert Instanzen einer App zusammen und streicht die Möglichkeit, sie separat anzuzeigen. Das gefällt der Community gar nicht.

  3. Sony a7 IV: Es klappt mit der Sony Alpha 7 IV
    Sony a7 IV
    Es klappt mit der Sony Alpha 7 IV

    Endlich ein Klappbildschirm! Wir fanden beim ersten Hands-on mit Sonys frischer Vollformatkamera noch mehr Neuerungen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • HP Herbst Sale bei NBB: Bis zu 500€ Rabatt auf Gaming-Notebooks, Monitore uvm. • Kingston RGB 32GB Kit 3200 116,90€ • LG OLED48A19LA 756,29€ • Finale des GP Anniversary Sales • Amazon Music 3 Monate gratis • Saturn Gutscheinheft: Direktabzüge und Zugaben [Werbung]
    •  /