Abo
  • Services:
Anzeige

Reg TP fordert nicht genutzte WLL-Frequenzen zurück

Insolvente Unternehmen erhalten Schonfrist

Vergebene und nicht genutzte Frequenzen für die drahtlose Teilnehmeranschlussleitung alias Wireless Lokal Loop (WLL) werden bis Mai 2002 von der Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post (Reg TP) zurückverlangt, um sie unmittelbar dem Markt wieder zur Verfügung zu stellen. Damit soll verhindert werden, dass das knappe Wirtschaftsgut Frequenz gehortet wird.

Anzeige

Die Reg TP wird WLL-Frequenzen allerdings nicht von den Unternehmen zurückverlangen, die im Rahmen eines Insolvenzverfahrens den Versuch starten, das Unternehmen zu erhalten. Man respektiert den Zweck dieses Bestrebens und unterstütze die Bemühungen zum Erhalt des Unternehmens, indem sie die Frequenznutzungsrechte in wirtschaftlich schwieriger Situation dem Unternehmen belässt, so die Reg TP.

Gleichzeitig gibt die Behörde bekannt, dass eine Änderung der Nutzungsbestimmungen für die vergebenen WLL-Frequenzen kurzfristig nicht möglich sei. Die ursprüngliche Zweckbestimmung sei bindend. Dem aktuellen Verlangen einiger Lizenznehmer, ihre Frequenzen nicht nur für den drahtlosen Teilnehmeranschluss nutzen zu können, wolle man aber dadurch nachkommen, indem Frequenzen aus anderen Frequenzbereichen (28-GHz-Bereich) für diese Nachfrage bereitgestellt werden.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. GIGATRONIK Stuttgart GmbH, Stuttgart
  2. WBS Training AG, deutschlandweit (Home-Office)
  3. Robert Bosch GmbH, Reutlingen, Dresden
  4. Daimler AG, Fellbach


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 569€ + 5,99€ Versand

Folgen Sie uns
       

  1. Windows 10 Version 1709 im Kurztest

    Ein bisschen Kontaktpflege

  2. Powerline Advanced

    Devolo bringt DLAN-Adapter mit zwei Ports und Steckdose

  3. CSE

    Kanadas Geheimdienst verschlüsselt Malware mit RC4

  4. DUHK-Angriff

    Vermurkster Zufallszahlengenerator mit Zertifizierung

  5. Coda

    Office-365-Alternative kommt ohne "Schiffe versenken" aus

  6. Bethesda

    Wolfenstein 2 benötigt leistungsstarke PC-Hardware

  7. Radeon Software 17.10.2

    AMD-Treiber beschleunigt Destiny 2 um 50 Prozent

  8. Cray und Microsoft

    Supercomputer in der Azure-Cloud mieten

  9. Wiper Premium J XK

    Mähroboter mit Persönlichkeitsstörung

  10. Fall Creators Update

    Microsoft will neues Windows 10 schneller verteilen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
APFS in High Sierra 10.13 im Test: Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
APFS in High Sierra 10.13 im Test
Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
  1. MacOS 10.13 Apple gibt High Sierra frei
  2. MacOS 10.13 High Sierra Wer eine SSD hat, muss auf APFS umstellen

Elex im Test: Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern
Elex im Test
Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

  1. Re: Halte ich für Quark.

    nachgefragt | 12:12

  2. Re: 1700¤ fürs Rasen mähen?

    Huviator | 12:10

  3. Re: Die id Tech-Engine ist super performant

    ckerazor | 12:08

  4. Re: Warum arbeiten die Dinger nicht mit...

    Huviator | 12:08

  5. Re: Dann doch lieber alte Thinkpads...

    cnMeier | 12:08


  1. 12:01

  2. 11:36

  3. 11:13

  4. 10:48

  5. 10:45

  6. 10:30

  7. 09:35

  8. 09:15


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel