• IT-Karriere:
  • Services:

Gnome 2.0 soll auf Solaris portiert werden

Ximian, Wipro und Sun arbeiten an neuem Desktop

Ximian, Wipro und Sun Microsystems wollen gemeinsam einen neuen Open-Source-Desktop für Solaris entwickeln. Dazu will man sich Gnome 2.0 bedienen. Gnome 2.0 soll künftig der bevorzugte Desktop für kommende Solaris-Versionen werden, teilte Sun mit. Von Gnome 1.4 gibt es bereits eine Preview-Solarisversion.

Artikel veröffentlicht am ,

Sun plant, den Desktop im dritten Quartal 2002 für den Download bereitstellen zu können. Gnome 2.0 für Solaris soll ab der Version 8 des Betriebssystems laufen. Das Unternehmen zählt als Mitglied der Gnome-Foundation zu den prominenten Unterstützern des GNU Network Object Model Environment.

Stellenmarkt
  1. Hornbach-Baumarkt-AG, Bornheim bei Landau / Pfalz
  2. Hartmetall-Werkzeugfabrik Paul Horn GmbH, Tübingen

Wipro will dabei den Entwicklungsprozess koordinieren und bei der Portierung und Migration sowie dem Bugfixing dafür sorgen, dass Ergonomietests durchgeführt werden und Lösungen für Menschen mit Behinderungen entwickeln.

Ximian soll die Entwicklung des grafischen Interfaces vorantreiben und dafür sorgen, dass man den Desktop leicht individualieren kann und Drag-und-Drop-Funktionen sowie produktivitätsverbessernde Werkzeuge entwickeln.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Star Wars: Knights of the Old Republic II - The Sith Lords für 1,99€, Star Wars Empire at...
  2. 51,90€ (Release 12. Februar)

Folgen Sie uns
       


Apple Macbook Air M1 - Test

Kann das Notebook mit völlig neuem und eigens entwickeltem System-on-a-Chip überzeugen? Wir sind überrascht, wie sehr das der Fall ist.

Apple Macbook Air M1 - Test Video aufrufen
    •  /