• IT-Karriere:
  • Services:

Angetestet: Athlon-XP-PC mit GeForce4 MX ab 4. März bei Plus

Der für übliche Büroanwendungen und Internet-Nutzung mehr als ausreichende Rechner kann sich auch im Spielebereich behaupten. Die Kombination aus Athlon XP, nForce-Mainboard und GeForce4-MX-420-Grafikkarte - im Grunde eine optimierte GeForce2 MX - bietet auch für neuere Spiele eine ausreichende Leistung (4110 3DMark unter 3DMark 2001SE bei 1024 x 768 Bildpunkten, 32 Bit Farbe). Lediglich passionierte Spielefans mit Hang zu hohen Grafikauflösungen (über 1024 x 786 Bildpunkte), schnellen 3D-Shootern und DirectX-8-Grafikeffekten werden nicht zufrieden sein. Falls die Ansprüche wachsen, bietet sich jedoch immer noch die Möglichkeit, die Grafikkarte durch eine bessere auszutauschen - allerdings verliert man dann laut 4MBO die Garantie.

Stellenmarkt
  1. Allianz Deutschland AG, München Unterföhring
  2. ekom21 - KGRZ Hessen, Darmstadt, Gießen, Kassel

Das Öffnen des PC-Gehäuses ist kein Problem: Riegel an der Rückseite hochschieben und schon können die Seitenplatten abgezogen werden. Lediglich beim Schließen erwies sich die Konstruktion als etwas hakelig, das Gehäuseteil ließ sich jedoch nach etwas Herumprobieren wieder einsetzen. In seinem Inneren wirkt das Gerät sehr aufgeräumt, die Kabel werden ordentlich und gebündelt durch das Gehäuse geführt.

Der MBO e-Force 415 ist ab 4. März 2002 deutschlandweit beim Lebensmittel-Discounter Plus für 999,- Euro inkl. 2-Jahres-Vollgarantie und Vor-Ort-Service in beschränkten Stückzahlen erhältlich. Im Plus-Online-Shop kann das Gerät bereits bestellt werden. Zeitgleich bietet Plus auch einen 17-Zoll-Monitor (199,- Euro), ein analoges 5.1-Kanal-Lautsprechersystem (69,- Euro), Stereo-Lautsprecher (9,99 Euro) und ein kombiniertes Lexmark-Farbtintenstrahldrucker/Scanner/Fax-Gerät (189,- Euro) für die USB-Schnittstelle.

Fazit:
Der MBO e-Force 415 kann trotz kleiner Schwächen wie bei den Betriebsgeräuschen und der DVD-Wiedergabesoftware überzeugen. Das Komplettsystem ist dank schnellem Prozessor, funktionsreichem Mainboard und mittelmäßiger Grafikleistung sowohl für Büroeinsatz als auch Unterhaltungs-Zwecke geeignet. Lediglich "Hardcore-Gamer" wird die Leistung der GeForce4-MX-420-Grafikkarte nicht überzeugen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Angetestet: Athlon-XP-PC mit GeForce4 MX ab 4. März bei Plus
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Top-Angebote
  1. 389€ (Bestpreis)
  2. 399€ (Bestpreis)
  3. (u. a. Dark Souls 3 - Digital Deluxe Edition für 14,49€, Civilization VI - Gathering Storm...

lale 06. Okt 2006

brauche dringend die treiber cd für den pc mbo e-force habe meine verloren. bezahle auch...

lale durgun 06. Okt 2006

hi, habe ein problem... brauche dringend die treiber cd für den pc mbo e-force habe meine...

Sierra 09. Aug 2003

Danke für die Tipps. Könnte es sein, daß der CPU zu heiß wird. Hab festgestellt, daß er...

CK (Golem.de) 07. Aug 2003

Vielleicht mal den Speicher und Laufwerkskabel auf korrekten Sitz überprüfen. Vielleicht...

Sierra 07. Aug 2003

Also ich hab den MBO e-force 415 von Plus gekauft. Der größte Fehler meines Lebens. Von...


Folgen Sie uns
       


Canon EOS R5 - Test

Canons spiegellose Vollformatkamera EOS R5 kann Fotos mit 45 Mpx aufnehmen und Videos in 8K - aber Letzteres nur mit Einschränkungen.

Canon EOS R5 - Test Video aufrufen
    •  /