Abo
  • Services:

Neues Aldi-Notebook mit 1,2 GHz kommt am 27. Februar

Mobility-Radeon-Grafikchip und kombinierter DVD-Player/CD-Brenner

Der Lebensmitteldiscounter Aldi bringt wieder einmal ein Notebook in seine Regale. Diesmal ist es ein mit einem Intel-Pentium-III-1,2-Gigahertz-Prozessor ausgestattetes Modell. Ab 27. Februar 2002 ist das Gerät in den nördlichen Filialen erhältlich, Aldi-Süd hat noch keine Geräte angekündigt.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Medion Notebook Platinum MD 9703 getaufte Gerät ist mit einem 14,1-Zoll-TFT-XGA-Display, einem kombinierten DVD-Player/CD-Brenner sowie einer 30-GB-Hitachi-Festplatte und 256 MB SDRAM Arbeitsspeicher von Siemens ausgestattet. Der Arbeitsspeicher ist auf 512 MB erweiterbar.

Stellenmarkt
  1. Universität Konstanz, Konstanz
  2. SCISYS Deutschland GmbH, Bochum

Für das Bild sorgt ein ATI-Mobility-Radeon-M6P-Grafikchip mit 32MB DDR RAM und TV Out. Die Anbindung an die Außenwelt wird mit einem eingebauten 10/100Mbit- Fast-Ethernet-LAN-Adapter oder einem ebenfalls internen 56K-Daten-Fax-Modem und einer eingebauten FireWire-IEEE-1394-Schnittstelle ermöglicht.

Das Notebook ist mit einem 16-Bit-3D-Stereo-Soundchip sowie zwei integrierten Lautsprechern und einem Mikrofon ausgerüstet und verfügt über einen Li-Ion-Akku von Sanyo sowie ein externes Netzteil und ein internes 3,5-Zoll- Diskettenlaufwerk. Neben einer deutschsprachigen Tastatur mit drei Hotkeys ist das Gerät mit einem Touchpad und zwei Maustasten ausgestattet und wird mit einer Tragetasche ausgeliefert.

Als Betriebssystem fungiert ein vorinstalliertes und auf CD-ROM beiliegendes Windows XP Home Edition sowie OEM-Versionen von Microsoft Word XP, Microsoft Works, Autoroute 2002, Encarta Enzyklopädie 2002, Picture it! 2002 sowie CyberLink Power DVD, CyberLink Media Show SE, CyberLink VideoLive Mail, CyberLink Musicmatch und CyberLink Power Director 2.0 ME. Die Software ist vorinstalliert und teilweise auf CD-ROM und teilweise auf DVD vorhanden.

Das Aldi-Notebook kostet inklusive zwei Jahren Garantie je Stück 1.699,- Euro.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. HP Pavilion 32"-WQHD-Monitor für 249€)
  2. 86,99€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. Mass Effect: Andromeda PS4/XBO für 15€ und Mission Impossible 1-5 Box für 14,99€)
  4. 99,90€ (Bestpreis!)

tv 07. Jul 2005

computerbild kannst, genauso wie die bild, erden. sorry, aber wie kann man das als...

FunFactor 130... 03. Jun 2002

Lese ich da ein dreiviertel stunden also 105 Minuten ?. Toll. In Computerbild haben sie...

André 02. Jun 2002

Also, ich habe mir das NB von Aldi gekauft und eigentlich nur gute Erfahrungen damit...

input 27. Feb 2002

hi! hat jemand info´s zur grafikkarte und linuxkompatibilität? gruss, michael

input 27. Feb 2002

hi! hat jemand genauere infos zur grafikkrte? michael


Folgen Sie uns
       


Parrot Anafi angesehen

Angucken ja, fliegen nein: Wir waren bei der Vorstellung der neuen Drohne von Parrot dabei.

Parrot Anafi angesehen Video aufrufen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test: Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test
Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen

In diesem Monat kommt der dritte digitale Assistent auf einem smarten Lautsprecher nach Deutschland: Siri. Wir haben uns angehört, was die deutsche Version auf dem Homepod leistet.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Patentantrag von Apple Neues Verfahren könnte Siri schlauer machen
  2. Siri vs. Google Assistant Apple schnappt sich Googles KI-Chefentwickler
  3. Digitaler Assistent Apple will Siri verbessern

Kreuzschifffahrt: Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen
Kreuzschifffahrt
Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Die Schifffahrtsbranche ist nicht gerade umweltfreundlich: Auf hoher See werden die Maschinen der großen Schiffe mit Schweröl befeuert, im Hafen verschmutzen Dieselabgase die Luft. Das sollen Brennstoffzellen ändern - wenigstens in der Kreuzschifffahrt.
Von Werner Pluta

  1. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  2. Roboat MIT-Forscher drucken autonom fahrende Boote
  3. Elektromobilität Norwegen baut mehr Elektrofähren

Mars: Die Staubstürme des roten Planeten
Mars
Die Staubstürme des roten Planeten

Der Mars-Rover Opportunity ist nicht die erste Mission, die unter Staubstürmen leidet. Aber zumindest sind sie inzwischen viel besser verstanden als in der Frühzeit der Marsforschung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Dunkle Nacht im Staubsturm auf dem Mars
  2. Mars Insight Ein Marslander ist nicht genug

    •  /