Abo
  • Services:
Anzeige

Trillian macht's wieder mit AOL (Update)

Trillian 0.725 funktioniert wieder mit dem AOL Instant Messenger

Nachdem seit dem vergangenen Wochenende die Kommunikation zwischen dem Instant Messenger Trillian und dem AOL Instant Messenger (AIM) nicht möglich war, steht jetzt eine Trillian-Fassung bereit, die die AOL-Blockaden wieder mal umschifft.

Anzeige

Mit der aktuellen Version 0.725 kann man sich mit Trillian wieder in das Netzwerk des AOL Instant Messenger (AIM) einloggen, so dass der AIM-Client in Trillian wieder genutzt werden kann. Auch die ICQ-Verbindung zwischen Trillian-Nutzern soll jetzt wieder funktionieren. Zudem verbesserte der Hersteller die Auto-Update-Funktion in Trillian.

Innerhalb der vergangenen Wochen änderte AOL mehrfach die Anmelderoutine für den AOL Instant Messenger, um den alternativen Instant Messenger Trillian von dem Dienst auszusperren, weil nach Ansicht von AOL nur der AOL Instant Messenger verwendet werden dürfe. Bisher reagierte der Hersteller Cerulean Studios immer wieder mit passenden Updates, um die Nutzung des AIM-Clients in Trillian zu ermöglichen.

Mit dem Instant Messenger Trillian können alle populären Instant-Messaging-Dienste über ein einziges Programm genutzt werden. So unterstützt die Software ICQ, AOL Instant Messenger, MSN- und Yahoo-Messenger sowie das ehrwürdige IRC.

Cerulean Studios bietet Trillian 0.725 ab sofort für die Windows-Plattform kostenlos zum Download an. Dennoch ist Trillian Donation Ware, das heißt, die Programmierer erbitten eine Spende für die Weiterentwicklung der Software. Eine deutsche Anpassung für Trillian 0.725 gibt es kostenlos zum Download beim German Trillian Support Board.

Auf einer deutschsprachigen Trillian-Fanpage steht seit Anfang der Woche ein Formular zum Absenden einer Protest-E-Mail bereit, um sich bei AOL über die Ausgrenzungspraktiken zu beschweren. Darin wird damit gedroht, sich künftig von AOL abzuwenden und auch Freunden und Bekannten zu einer Abkehr des AOL-Dienstes zu raten.

Update vom 22. Februar 2002, 17.30 Uhr
Allem Anschein nach hat AOL erneut die Anmelderoutine des AOL Instant Messenger (AIM) verändert, so dass das aktuelle Trillian 0.725 sich nicht über das AIM-Netzwerk anmelden und Nachrichten weder versenden noch empfangen kann. Allerdings können das auch vereinzelte Probleme sein, so dass man eine Anmeldung einfach probieren sollte.


eye home zur Startseite
Markus Clemenz 24. Feb 2002

Hurra, Trillian 0.725 funtkioniert nach wie vor hervorragend mit dem AIM. Hoffe dies...

Mike 23. Feb 2002

Kann mich immernoch ohne Probleme bei AIM anmelden und werde nicht disconnected.

Zommer 23. Feb 2002

Tja, so ist das halt mit Firmen - alle wollen nur dein Geld (und im Falle von AOL auch...

Simon 22. Feb 2002

Schade, die Freude war wohl nur von kurzer Dauer. Gerade poppte mir wieder die...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. TeamViewer GmbH, Großraum Stuttgart / Göppingen
  2. Gasunie Deutschland Services GmbH, Hannover
  3. über Duerenhoff GmbH, Wuppertal
  4. über Hays AG, Dessau


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 26,99€
  2. 19,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (-85%) 5,99€

Folgen Sie uns
       

  1. FTTH

    Deutsche Glasfaser kommt im ländlichen Bayern weiter

  2. Druck der Filmwirtschaft

    EU-Parlament verteidigt Geoblocking bei Fernsehsendern

  3. Fritzbox

    In Bochum beginnen Gigabit-Nutzertests von Unitymedia

  4. PC

    Geld für Intel Inside wird stark gekürzt

  5. Firmware

    Intel will ME-Downgrade-Attacken in Hardware verhindern

  6. Airgig

    AT&T testet 1 GBit/s an Überlandleitungen

  7. Zenfone 4 Pro

    Asus' Top-Smartphone kostet 850 Euro

  8. Archäologie

    Miniluftschiff soll Kammer in der Cheops-Pyramide erkunden

  9. Lohn

    Streik bei Amazon an zwei Standorten

  10. Vorratsdatenspeicherung

    Die Groko funktioniert schon wieder



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer: Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer
Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

Kilopower: Ein Kernreaktor für Raumsonden
Kilopower
Ein Kernreaktor für Raumsonden
  1. Raumfahrt Nasa zündet Voyager-Triebwerke nach 37 Jahren
  2. Bake in Space Bloß keine Krümel auf der ISS
  3. Raumfahrtpionier Der Mann, der lange vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

Kingdom Come Deliverance angespielt: Und täglich grüßt das Mittelalter
Kingdom Come Deliverance angespielt
Und täglich grüßt das Mittelalter

  1. Re: Kann dem jemand mal bitte Gewaltenteilung...

    divStar | 04:12

  2. Re: ich verstehe nicht so ganz

    divStar | 04:04

  3. Re: Jetzt tut mal nicht so als hättet ihr nicht...

    divStar | 03:55

  4. Re: Kippschalter, Mäuseklavier

    divStar | 03:49

  5. Re: ich hätte gerne das recht

    divStar | 03:46


  1. 17:01

  2. 16:38

  3. 16:00

  4. 15:29

  5. 15:16

  6. 14:50

  7. 14:25

  8. 14:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel