• IT-Karriere:
  • Services:

Microsoft weitet Shared Source Initiative aus

Auch Systemintegratoren erhalten Zugang zum Windows-Quellcode

Microsoft weitet seine Shared Source Initiative aus und gewährt deutlich mehr Unternehmen Einblick in die Windows-Quelltexte. So sollen im Rahmen des Systems Integrator Source Licensing Program (SISLP) nun auch etwa 150 Systemintegratoren, wie beispielsweise Compaq, Zugang zum Source-Code von Microsoft-Betriebssystemen erhalten.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Zugang zum Quelltext versetzt die teilnehmenden Systemintegratoren in die Lage, ein tieferes Wissen über die Windows-Plattform zu gewinnen und so tiefergehende Sicherheitsanalysen durchführen zu können. So sollen die Anbieter besser auf Kundenwünsche eingehen und Kunden-Software besser an das Betriebssystem anpassen können.

Das Systems Integrator Source Licensing Program (SISLP) steht zunächst etwa 150 Systemintegratoren weltweit ohne zusätzliche Kosten zur Verfügung. Aber auch so genannte "Gold Support Services Certified Partners" mit mehr als 1.500 Windows-Installationen und einem Microsoft Premier Support Agreement (Level A oder B) können Zugang zu dem Quellcode erhalten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Train Sim World 2020 für 9,99€, Train Simulator 2021 für 12,75€, Fishing Sim World...
  2. 5,49€

helmut 24. Feb 2002

wer ist denn wohl an steigenden Umsätzen ohne Zunahme des Gewinns interessiert ? das...

super 23. Feb 2002

im vergleich zu dir schon ;-) will er 5% mehr umsatz schlägt er 5% auf den...

helmut 23. Feb 2002

sorry aber von wirtschaft hast du leider nicht so die ahnung Du scheinst ja ein Experte...

super 23. Feb 2002

sorry aber von wirtschaft hast du leider nicht so die ahnung. ... erstens ein monopolist...

helmut 22. Feb 2002

seit wann gibts denn bei m$-Produkten Sicherheit ? Im Ernst, micro$oft kann es doch nur...


Folgen Sie uns
       


Sprachsteuerung mit Apple Music im Vergleich

Eigentlich sollen smarte Lautsprecher den Musikkonsum auf Zuruf besonders bequem machen - aber das gelingt oftmals nicht. Überraschenderweise spielen Siri, Google Assistant und Alexa bei gleichen Sprachbefehlen andere Sachen, obwohl alle auf Apple Music zugreifen.

Sprachsteuerung mit Apple Music im Vergleich Video aufrufen
Arbeitsschutzverordnung: Corona macht Homeoffice für Bildschirmarbeiter zur Regel
Arbeitsschutzverordnung
Corona macht Homeoffice für Bildschirmarbeiter zur Regel

Das Bundesarbeitsministerium hat eine Verordnung erlassen, die pandemiebedingt Homeoffice für viele Arbeitnehmer zur Folge haben soll.

  1. Hardware fürs Homeoffice Nicht nur Webcams und Notebooks werden teurer
  2. Digitalisierung Für Homeoffice in Behörden fehlen Notebooks und Server
  3. DGB Massenhafter Lohndiebstahl im Homeoffice

Biden und die IT-Konzerne: Die Zähmung der Widerspenstigen
Biden und die IT-Konzerne
Die Zähmung der Widerspenstigen

Bislang konnten sich IT-Konzerne wie Google und Facebook noch gegen eine schärfere Regulierung wehren. Das könnte sich unter Joe Biden ändern.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Quibi Mobile-Streaming-Dienst nach einem halben Jahr dicht

Antivirus: Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware
Antivirus
Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware

Antivirus-Software soll uns eigentlich schützen, doch das vergangene Jahr hat erneut gezeigt: Statt Schutz gibt es Sicherheitsprobleme frei Haus.
Von Moritz Tremmel

  1. NortonLifeLock Norton kauft deutschen Antivirenhersteller Avira

    •  /