Abo
  • Services:

Jupiter MMXI mit Studie über Online-Stellenbörsen

Monster.de auf Platz 1 der privaten Stellenvermittler in Deutschland

Monster.de ist die am häufigsten besuchte private Online-Stellenbörse in Deutschland. Dies geht aus der Januar-2002-Untersuchung der Marktforschungsfirma Jupiter MMXI hervor, die Websites für Stellensuchende und Arbeitgeber in Deutschland verglichen hat.

Artikel veröffentlicht am ,

Demnach liegt Monster mit 413.000 Besuchern auf dem ersten Platz unter den privaten Stellenvermittlern im Internet. Das entspricht einer Reichweite von 2,5 Prozent der Online-Bevölkerung. An zweiter Stelle hat Jupiter MMXI Jobpilot mit 317.000 Besuchern und 1,9 Prozent Reichweite eingeordnet. StepStone liegt laut Marktforscher mit 207.000 Besuchern und 1,3 Prozent Reichweite auf Platz 3 in der Rangliste der Online-Stellenbörsen.

Den stärksten Zuspruch erfährt die Webseite der Bundesanstalt für Arbeit mit 1,529 Millionen Besuchern und 9,4 Prozent Reichweite.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Toshiba N300 4 TB für 99€ statt 122,19€ im Vergleich, Samsung C24FG73 für 239€ statt...
  2. 49,97€ (Bestpreis!)
  3. mit Gutschein: SUPERDEALS (u. a. HP Windows Mixed Reality Headset VR1000-100nn für 295,20€ statt...
  4. mit den Gutscheinen: DELL10 (für XPS13/XPS15) und DELL100 (für G3/G5)

the_individual_... 25. Mär 2002

Das Monster.de die meist besuchte Online-Stellenbörse sein soll, wundert mich doch sehr...

the_individual_... 25. Mär 2002

Hallo Herr Zommer, Ihr Deutsch ist für einen "Personalverantwortlichen" hoffentlich...

juan andreani 14. Mär 2002

Hallo, i'm argentina and i ´d LIKE very much take a job how designerin your studio. I...

Fennell 01. Mär 2002

Bei der jobfair24 wird aus genau diesem Grund jede Bewerbungsmappe vor dem Verschicken...

Zommer 22. Feb 2002

JA am häufigsten besucht ist ja toll - nur hat schonmal irgendjemand nen Job ueber so...


Folgen Sie uns
       


BMW i3s - Test

Er ist immer noch ein Hingucker: Der knallrote BWM i3s zieht die Blicke anderer Verkehrsteilnehmer auf sich. Doch man muss sich mit dem Hinschauen beeilen. Denn das kleine Elektroauto der Münchner ist mit 185 PS ziemlich flott in der Stadt unterwegs.

BMW i3s - Test Video aufrufen
Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. ID Buzz und Crozz Volkswagen will Elektroautos in den USA bauen
  2. PFO Pininfarina plant Elektrosupersportwagen mit 400 km/h
  3. Einride Holzlaster T-Log fährt im Wald elektrisch und autonom

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  2. US Space Force Planlos im Weltraum
  3. Gewalt US-Präsident Trump will Gespräch mit Spielebranche

    •  /