Abo
  • Services:
Anzeige

Yamaha: CD-Brenner beschriftet und bebildert CDs

Genaue Lasersteuerung erlaubt Verzierung unbeschriebener Bereiche

Yamaha hat eine neue Technik für CD-Brenner ersonnen, mit der nicht nur Daten auf die Datenseite der CD-R geschrieben, sondern auch grafische Darstellungen aufgebrannt werden können. Möglich werden soll dies sowohl durch eine Verbesserung der Laserleistung als auch der Rotationssteuerung.

Anzeige

Auf diese Weise kann der Benutzer den unbeschriebenen Disk-Bereich mit einem praktischen "Merker" versehen, wie beispielsweise dem Datum, einem Inhaltsverzeichnis, einem Logo oder einer Abbildung, verspricht Yamaha.

Beim herkömmlichen Brennvorgang lassen sich auf Grund der dichten Aufeinanderfolge von Pits und Lands keine grafischen Darstellungen auf einer Disk erzeugen. Hinzu komme, dass CD-R-Laufwerke nicht darauf ausgelegt sind, extrem helle oder dunkle Stellen auf eine Disk zu brennen. Häufig würden sogar einzelne Pits und Lands vertauscht um zu vermeiden, dass eine CD zu dunkel bzw. zu hell gerät. Herkömmliche CD-R/RWs weisen daher eine einheitliche Oberflächenfärbung auf.

Unbeschriebene Bereiche mit Schrift und Bild versehen
Unbeschriebene Bereiche mit Schrift und Bild versehen

Mit der neuen Technik könnten nun die Pits und Lands nicht abwechselnd, sondern in Reihen angeordnet werden, so dass hellere und dunklere Bereiche entstehen, die zusammengenommen eine Grafik ergeben. Die Datenspur von CD-Rs verläuft spiralförmig von innen nach außen. Um eine Grafik auf die Disk zu brennen, müssen die Pits und Lands mit äußerster Präzision auf die aufeinanderfolgenden Umdrehungen dieser Spirale geschrieben werden. Die hierfür nötige extrem präzise Lasersteuerung habe Yamaha nun entwickelt.

Yamaha will die neue CD-Brenner-Technik im März auf der CeBIT 2002 (Halle 21, Stand C29) demonstrieren. Entsprechende Laufwerke wurden noch nicht angekündigt.


eye home zur Startseite
Gaming 06. Feb 2003

Wie wäre es, wenn man beim Drucker anstatt Papier CDs einlegen könnte. Somit hätte man...

serkaz 21. Okt 2002

alles schön und recht, aber die cd bedrucken von oben.... naja, mir ist das ein externes...

sigint 12. Aug 2002

Hi zusammen, wäre es nicht sogar machbar,daß man holographische Strikturen auf der CD...

sigint 12. Aug 2002

Hi zusammen, wäre es nicht sogar machbar,daß man holographische Strikturen auf der CD...

Gizzmo 22. Feb 2002

Du hast irgendwie das Thema des Artikels verfehlt... Es geht nicht um das Bedrucken von...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. GIGATRONIK Stuttgart GmbH, Stuttgart
  2. WBS Training AG, deutschlandweit (Home-Office)
  3. Robert Bosch GmbH, Reutlingen, Dresden
  4. Daimler AG, Fellbach


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 49,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       

  1. Windows 10 Version 1709 im Kurztest

    Ein bisschen Kontaktpflege

  2. Powerline Advanced

    Devolo bringt DLAN-Adapter mit zwei Ports und Steckdose

  3. CSE

    Kanadas Geheimdienst verschlüsselt Malware mit RC4

  4. DUHK-Angriff

    Vermurkster Zufallszahlengenerator mit Zertifizierung

  5. Coda

    Office-365-Alternative kommt ohne "Schiffe versenken" aus

  6. Bethesda

    Wolfenstein 2 benötigt leistungsstarke PC-Hardware

  7. Radeon Software 17.10.2

    AMD-Treiber beschleunigt Destiny 2 um 50 Prozent

  8. Cray und Microsoft

    Supercomputer in der Azure-Cloud mieten

  9. Wiper Premium J XK

    Mähroboter mit Persönlichkeitsstörung

  10. Fall Creators Update

    Microsoft will neues Windows 10 schneller verteilen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
APFS in High Sierra 10.13 im Test: Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
APFS in High Sierra 10.13 im Test
Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
  1. MacOS 10.13 Apple gibt High Sierra frei
  2. MacOS 10.13 High Sierra Wer eine SSD hat, muss auf APFS umstellen

Elex im Test: Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern
Elex im Test
Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

  1. Re: Halte ich für Quark.

    nachgefragt | 12:12

  2. Re: 1700¤ fürs Rasen mähen?

    Huviator | 12:10

  3. Re: Die id Tech-Engine ist super performant

    ckerazor | 12:08

  4. Re: Warum arbeiten die Dinger nicht mit...

    Huviator | 12:08

  5. Re: Dann doch lieber alte Thinkpads...

    cnMeier | 12:08


  1. 12:01

  2. 11:36

  3. 11:13

  4. 10:48

  5. 10:45

  6. 10:30

  7. 09:35

  8. 09:15


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel