Abo
  • Services:

QNX und Epson: Cardsystem-PCI auf QNX-RTOS-v6.1-Basis

Starterpaket vorgestellt

Epson wird sein Board-Cardsystem-PCI ab sofort mit dem bereits vorinstallierten Betriebssystem QNX RTOS v6.1 von QNX Software Systems anbieten. Das Echtzeit-Microkernel-Betriebssystem von QNX liefert eine fehlertolerante und dynamisch skalierbare Plattform und unterstützt eine Reihe von Standard-Modulen, die für eine preiswerte Entwicklung auf Plattformen wie Cardsystem-PCI von Epson zum Einsatz kommen sollen.

Artikel veröffentlicht am ,

Zu diesen Modulen gehören unter anderem ein benutzerdefiniertes GUI, ein Web Browser, verschiedene Multimedia-Player, ein PCMCIA-Manager, ein extra kleiner TCP/IP-Stack sowie eine Auswahl an File-Systemen. Entwickler von kompakten Embedded-Systemen sollen dadurch Entwicklungszeit einsparen können.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Hamburg
  2. Dataport, Altenholz bei Kiel, Hamburg

Epsons Cardsystem-PCI Single-Board Computer basiert auf dem Epson Card-PCI/GX1+ und ist nur 101,6 x 63,5 x 16 mm groß. Anwendern steht eine große Anzahl an Schnittstellen wie etwa 2xIDE, 4xPCI, 2xISA, 2xUSB, 2xserial, parallel, CRT, LCD, PS/2 Style Mouse und Tastatur sowie ein ATX Connector für die Stromversorgung zur Verfügung.

Das Starter-Paket enthält zudem einen Geode-GX1-Prozessor von National Semiconductor sowie ein Motherboard Card-PCI/GX mit 300 MHz und 32 MB RAM. Ferner umfasst das Package eine Dokumentation sowie die nötigen Kabel. Mit Hilfe des 16 MB CompactFlash einschließlich QNX RTOS v6.1 lässt sich das System testen und starten. Um die nötige Hardware-Integration durchführen zu können, liefert Epson Software-Tools zur Anpassung der von Epson modifizierten Award BIOS.

Das Epson Cardsystem-PCI ist ab dem 2. Quartal 2002 direkt über Epson verfügbar.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 7,99€
  2. 3,89€
  3. 49,90€ + 3,99€ Versand (Vergleichspreis 86,80€)
  4. 49,90€ + 5,99€ Versand oder versankostenfrei bei Zahlung mit paydirekt (Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       


Windows 10 on Snapdragon - Test

Wir schauen uns Windows 10 on ARM auf zwei Snapdragon-Notebooks an.

Windows 10 on Snapdragon - Test Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

    •  /