Red-M mit Sicherheitslösungen für Bluetooth und WLAN

Mobiles Büro auf GPRS- und Bluetooth-Basis

Red-M zeigt auf der diesjährigen CeBIT Sicherheitsapplikationen für Bluetooth-Netzwerke sowie für drahtlose konvergente Netze. Außerdem will man eine portable Bürolösung auf Bluetooth-Basis vorstellen. Zu sehen ist das Leistungspaket, das auf den Bluetooth-Produkten von Red-M basiert, auf den Ständen der beiden Partner SRC Security Research & Consulting GmbH und Fujitsu Siemens Computers.

Artikel veröffentlicht am ,

Genos soll Bluetooth- und Wireless-LAN-Netzwerke zusammenführen und wird auf dem Stand von Fujitsu Siemens Computers (Halle 1 Stand 5e2) gezeigt. Die Softwareplattform soll in kommerziellen Umgebungen die Implementierung einer sicheren und skalierbaren drahtlosen Netzwerkinfrastruktur mit voller Management-Funktionalität erlauben.

Stellenmarkt
  1. Java-Software-Entwickler (m/w/d)
    conplement AG, Dortmund, Frankfurt, Nürnberg oder remote
  2. Servicetechniker (w/m/d) 2nd Level
    Bechtle Onsite Services GmbH, Wolfsburg
Detailsuche

Außerdem werden drahtlose Paymentsysteme, die über Bluetooth per Chipkarte arbeiten, auf dem Messestand der SRC Security Research & Consulting GmbH (Halle 18, Stand A 24) präsentiert. Dabei werden der Bluetooth Access Server 3000AS und die Bluetooth Access Points 1000AP zum Einsatz kommen, mit denen ein sicheres drahtloses Netz aufgebaut werden soll. Über dieses Bluetooth-Netz können mit einem Chipkartenleser ausgestattete PDAs (z.B. Compaq iPAQ H3870) sichere Transaktionen, die mit einer Chipkarte signiert sind, durchgeführt werden.

Zusätzlich stellt Red-M auf der CeBIT ein auf Bluetooth basierendes portables Büro vor. Die Verbindung zum zentralen Unternehmens-LAN und zum Internet wird über GPRS unterstützt; lokale Geräte wie beispielsweise Laptops und PDAs werden über 802.11 Wireless LAN oder Bluetooth eingebunden. Web-Page-Caching, lokale E-Mail-Dienste sowie die Ablage gemeinsam genutzter Dateien erweitern die GPRS-Verbindung. Das portable Büro verfügt zur Verbesserung der Sicherheit auch über VPN-Funktionalität.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Geekbench & GFXBench
Erste Benchmarks zeigen starken Apple M1 Max

Das Apple Silicon schneidet gut ab: Der M1 Max legt sich tatsächlich mit einer Geforce RTX 3080 Mobile und den schnellsten Laptop-CPUs an.

Geekbench & GFXBench: Erste Benchmarks zeigen starken Apple M1 Max
Artikel
  1. Sony a7 IV: Es klappt mit der Sony Alpha 7 IV
    Sony a7 IV
    Es klappt mit der Sony Alpha 7 IV

    Endlich ein Klappbildschirm! Wir fanden beim ersten Hands-on mit Sonys frischer Vollformatkamera noch mehr Neuerungen.

  2. Windows 11: User wollen separate Fenster in der Taskleiste zurück
    Windows 11
    User wollen separate Fenster in der Taskleiste zurück

    Windows 11 gruppiert Instanzen einer App zusammen und streicht die Möglichkeit, sie separat anzuzeigen. Das gefällt der Community gar nicht.

  3. Glasfaserausbau und T-Mobile US: Telekom streicht wohl 3.000 Stellen
    Glasfaserausbau und T-Mobile US
    Telekom streicht wohl 3.000 Stellen

    Die Telekom hat FTTH lange herausgezögert und kann jetzt hohe Ausgaben nicht mehr vermeiden. Die Übernahme von T-Mobile US wird zudem immer teurer.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • HP Herbst Sale bei NBB: Bis zu 500€ Rabatt auf Gaming-Notebooks, Monitore uvm. • Kingston RGB 32GB Kit 3200 116,90€ • LG OLED48A19LA 756,29€ • Finale des GP Anniversary Sales • Amazon Music 3 Monate gratis • Saturn Gutscheinheft: Direktabzüge und Zugaben [Werbung]
    •  /