• IT-Karriere:
  • Services:

Netgear kauft Eigentumsanteile von Nortel Networks zurück

Wieder unabhängig und auf Wachstum fokussiert

Netgear ist durch den kompletten Rückkauf der Eigentumsanteile von Nortel wieder ein eigenständiges Unternehmen. Bis März 2000 war der Hersteller von Netzwerk-Hardware noch eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der Nortel Networks, zuletzt belief sich der Anteil auf 68,6 Prozent.

Artikel veröffentlicht am ,

Noch vor dem Rückkauf von Nortel habe man eine Finanzierungsrunde mit den anderen Investoren abgeschlossen, so Netgear. Zu diesen gehörten unter anderem Pequot Private Equity Fund II, L.P., Shamrock Capital Growth Fund, L.P., Blue Ridge Limited Partnership, Halyard Capital Fund, L.P., Investmentfonds der Abernathy Group, Delta International Holding Limit und weitere Investoren.

"Der Abschluss mit Nortel stärkt unsere Eigenständigkeit und gibt uns die Möglichkeit, auf Fremdgelder zuzugreifen, die für das erfolgreiche Wachstum unseres Geschäftes notwendig sind", erklärt Marco Peters, Marketing- und Sales-Chef von Netgear für Deutschland, Österreich und die Schweiz.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Intel Core i3-10300 tray für 109,90€ + 6,99€ Versand und RAM-Module von G.Skill...
  2. 399€ (Bestpreis)
  3. (u. a. Dark Souls 3 - Digital Deluxe Edition für 14,49€, Civilization VI - Gathering Storm...

Folgen Sie uns
       


Geforce RTX 3070 - Test

Die Grafikkarte liegt etwa gleichauf mit der Geforce RTX 2080 Ti.

Geforce RTX 3070 - Test Video aufrufen
    •  /