Abo
  • IT-Karriere:

Spieletest: Wipeout Fusion - Futuristischer Speed-Rausch

Erster Auftritt der Wipeout-Reihe auf der PlayStation 2

Erfolgreiche Spielekonzepte überleben auch ganze Hardware-Generationen, und so überrascht es nicht wirklich, dass die Rennspielreihe Wipeout nach erfolgreichen Auftritten auf der PSOne und dem PC nun auch ihren Einstand auf der PlayStation 2 feiert. Für immensen Spielspaß ist dabei auch der neueste Spross der Familie gut.

Artikel veröffentlicht am ,

Angesiedelt ist das Szenario des Spieles im Jahre 2150. Die Anit-Gravity-Race-Commission hat beschlossen, eine neue Rennserie für die ultraschnellen Raumgleiter mit dem Namen Wipeout F9000 ins Leben zu rufen. 16 Piloten treten nun gegeneinander an, um unter sich den Champion auszumachen.

Inhalt:
  1. Spieletest: Wipeout Fusion - Futuristischer Speed-Rausch
  2. Spieletest: Wipeout Fusion - Futuristischer Speed-Rausch

Screenshot #1
Screenshot #1
Insgesamt 45 Strecken müssen vom Spieler beherrscht werden, wobei verhältnismäßig breite Landschaftskurse ebenso zum Repertoire gehören wie schlauchförmige Tunnel. Das Handling der Raumgleiter ist einmal mehr sehr gut gelöst, was bei der enormen Geschwindigkeit des Spieles aber auch dringend notwendig ist: Bis man seinen pfeilschnellen Raumgleiter nicht mehr ständig in den Vordermann hetzt oder mit ihm gegen die Streckenmarkierung rast, braucht es schon einiges an Fahrübung.

Screenshot #2
Screenshot #2
Natürlich gibt es wieder eine Reihe von Waffen, mit denen man sich die Gegner vom Hals schaffen kann, diese sind allerdings auch alles andere als zimperlich und feuern ebenfalls aus allen Rohren. Das Schutzschild des eigenen Gleiters verkraftet zwar einige Treffer, wer jedoch zu oft Ziel gegnerischer Angriffe wurde oder gegen die Leitplanken rast, muss mit einem Explodieren des eigenen Gefährtes rechnen. Am Ende jeder Runde wartet dafür neben der Startgerade eine kleine Strecke, die einen zwar stark abbremst, dafür aber das Schild wieder mit Energie füllt.

Spieletest: Wipeout Fusion - Futuristischer Speed-Rausch 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. For Honor für 11,50€, Anno 1404 Königsedition für 3,74€, Anno 2070 Königsedition...
  2. (u. a. Total war - Three Kingdoms für 35,99€, Command & Conquer - The Ultimate Collection für 4...

aco 20. Apr 2006

Die Tracknamen kannst du im Spiel unter Optionen/Audio ansehen, beginnen tut das ganze...

tyx 30. Jul 2003

Ich suche die Playliste der Musiktrax für WipeOut 1, die in der Anleitung stehen...

strauch 22. Dez 2002

Du kannst ganzen Teile bei ebay ersteigern. Ich bin zur Zeit dabei. Wipeout 1 und 3 habe...

resonic 21. Feb 2002

ich habe wipEout 1 für die playstation und sogar noch diese schlechte PC version davon...

Denny 21. Feb 2002

hi, ich würde heute noch wipEout 1 auf der PS1 zocken, wenn ich es noch hätte. Aber es...


Folgen Sie uns
       


Noctuas passiver CPU-Kühler (Computex 2019)

Noctua zeigt den ersten passiven CPU-Kühler, welcher sogar einen achtkernigen Core i9-9900K auf Temperatur halten kann.

Noctuas passiver CPU-Kühler (Computex 2019) Video aufrufen
Kickstarter: Scheitern in aller Öffentlichkeit
Kickstarter
Scheitern in aller Öffentlichkeit

Kickstarter ermöglicht es kleinen Indie-Teams, die Entwicklung ihres Spiels zu finanzieren. Doch Geld allein ist nicht genug, um alle Probleme der Spieleentwicklung zu lösen. Und was, wenn das Geld ausgeht?
Ein Bericht von Daniel Ziegener

  1. Killerwhale Games Verdacht auf Betrug beim Kickstarter-Erfolgsspiel Raw
  2. The Farm 51 Chernobylite braucht Geld für akkurates Atomkraftwerk
  3. E-Pad Neues Android-Tablet mit E-Paper-Display und Stift

LEDs: Schlimmes Flimmern
LEDs
Schlimmes Flimmern

LED-Licht zu Hause oder im Auto leuchtet nur selten völlig konstant. Je nach Frequenz und Intensität kann das Flimmern der Leuchtmittel problematisch sein, für manche Menschen sogar gesundheitsschädlich.
Von Wolfgang Messer

  1. Wissenschaft Schadet LED-Licht unseren Augen?
  2. Straßenbeleuchtung Detroit kämpft mit LED-Ausfällen und der Hersteller schweigt
  3. ULED Ubiquitis Netzwerkleuchten bieten Wechselstromversorgung

Forschung: Mehr Elektronen sollen Photovoltaik effizienter machen
Forschung
Mehr Elektronen sollen Photovoltaik effizienter machen

Zwei dünne Schichten auf einer Silizium-Solarzelle könnten ihre Effizienz erhöhen. Grünes und blaues Licht kann darin gleich zwei Elektronen statt nur eines freisetzen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. ISS Tierbeobachtungssystem Icarus startet
  2. Sun To Liquid Solaranlage erzeugt Kerosin aus Sonnenlicht, Wasser und CO2
  3. Shell Ocean Discovery X Prize X-Prize für unbemannte Systeme zur Meereskartierung vergeben

    •  /