Springboard-Modul liest und beschreibt SD- und MM-Cards

Adapter bringt Visor-PDAs den Umgang mit SD- und MM-Cards bei

Portable Innovation Technology, ein Hersteller von Springboard-Modulen für die Visor-Modelle von Handspring, bietet ab sofort ein Modul auf dem US-Markt an, das SD- und MM-Cards lesen und beschreiben kann. Mit dem MemPlug SD/MMC Adapter lassen sich so Daten zwischen einem Palm-PDA mit SD-Card-Slot und einem beliebigen Visor-PDA austauschen.

Artikel veröffentlicht am ,

Der MemPlug SD/MMC Adapter kann laut Herstellerangaben Speicherkarten mit einer Kapazität von maximal 256 MByte verwalten. Als kleines Goodie baute der Hersteller auch einen Vibrationsalarm in das Modul ein, so dass alle damit ausgestatteten Visor-PDAs dezent auf Termine aufmerksam machen können. Das Modul enthält ein Flash-ROM mit 1 MByte, so dass sich bei Bedarf leicht neue Treiber-Software aufspielen lässt.

Stellenmarkt
  1. Test Automatisierer (m/w/d) IT
    M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. IT-Systemadministrator*in für Windows Server, SharePoint, SQL und RDS
    Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA, Stuttgart
Detailsuche

Der MemPlug SD/MMC Adapter nimmt wahlweise SD-Cards oder Multimedia-Cards (MMC) ohne Probleme auf und verschwindet im Springboard-Steckplatz eines Visor-PDAs. Das mitgelieferte PiDirect gestattet den Programmstart von Applikationen direkt von der Speicherkarte aus, ohne dass Daten manuell umkopiert werden müssen.

Ferner gehört ein JPEG-Viewer zum Lieferumfang, der JPEG-Bilder direkt ohne Konvertierung anzeigen kann, damit man auch bequem den Inhalt von SD-Cards einsehen kann, die in Digitalkameras verwendet werden. Der mitgelieferte gMovie-Player übernimmt hingegen die Wiedergabe von Videomaterial. Der Hersteller legt auch passende Tools zur Dateiverwaltung bei, um etwa komplette Backups anzulegen, Dateien zwischen PDA-Speicher und Karte zu kopieren oder die Speicherkarte zu formatieren.

Der MemPlug SD/MMC Adapter ist ab sofort nur in den USA zum Preis von 69,95 US-Dollar über die Hersteller-Homepage erhältlich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Drucker
Ohne Tinte kein Scan - Klage gegen Canon

In den USA wurde eine Sammelklage gegen Canon eingereicht: Klagegrund ist, dass einige 3-in-1-Geräte nur scannen, wenn Tinte vorhanden ist.

Drucker: Ohne Tinte kein Scan - Klage gegen Canon
Artikel
  1. Microsoft: Xbox-Kühlschrank kostet 100 Euro
    Microsoft
    Xbox-Kühlschrank kostet 100 Euro

    Microsoft bringt wie angekündigt einen Minikühlschrank im Design der Xbox Series X auf den Markt, der auch nach Deutschland kommen wird.

  2. Silicon Valley: Apple entlässt #Appletoo-Aktivistin
    Silicon Valley
    Apple entlässt #Appletoo-Aktivistin

    Apple hat Janneke Parrish gekündigt, die sich für die Offenlegung von Diskriminierung in dem Unternehmen einsetzte. Auch Netflix entlässt offenbar eine Aktivistin.

  3. Streaming: Squid Game soll Netflix 900 Millionen US-Dollar bringen
    Streaming
    Squid Game soll Netflix 900 Millionen US-Dollar bringen

    Die südkoreanische Serie Squid Game ist dabei, sich zu Netflix' größtem Erfolg zu entwickeln: Die Survival-Serie bricht mehrere Rekorde.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 37% Rabatt auf Corsair-Produkte • Mehrwertsteuer-Aktion bei MediaMarkt • Crucial BX500 1 TB 69€ • Aerocool Aero One White 41,98€ • Creative Sound BlasterX G5 89,99€ • Alternate (u. a. AKRacing Core SX 248,99€) • Gamesplanet Anniv. Sale Classic & Retro [Werbung]
    •  /