Abo
  • Services:
Anzeige

Infineon will bei mobilem Internet wichtige Rolle spielen

Wireless Computing Engine für GSM/GPRS/EGPRS/UMTS vorgestellt

Infineon Technologies präsentierte auf dem 3GSM Worldcongress erstmals sein Konzept "Wireless Solution Value Net". Das Konzept soll das Mobilfunk-Know-how von Infineon und ausgewählten Partnerunternehmen bündeln und die erforderlichen Voraussetzungen für die Einführung und den wirtschaftlichen Einsatz des mobilen Internets bieten.

Anzeige

Die Mobilfunk-Industrie erlebte in den 90er-Jahren einen Wachstumsboom, der bislang ohnegleichen war. Mit GPRS soll nun in Verbindung mit dem Aufbau mobiler Internetzugänge ein wichtiger Schritt in Richtung einer neuen Wachstumswelle eingeläutet werden.

"Die Phase der Euphorie und des Booms in den 90er-Jahren endete mit Ernüchterung und Konsolidierung. Eine neue Phase des Wachstums - Back to a Successful Future - steht bevor: das mobile Internet", erklärte Ulrich Hamann, Leiter des Infineon-Bereiches Mobile Kommunikation. "Die Struktur des neuen mobilen Daten-Marktes ist bei weitem komplexer als die traditionelle GSM-Marktstruktur mit sprachbezogenen Businessmodellen und SMS. End-to-End-Lösungen aus einer Hersteller-Hand lassen sich kaum noch realisieren. Der Schlüssel für den mobilen Internet-Markt ist der Aufbau eines Wireless Value Net."

Das Wireless Value Net steht bei Infineon für einen intensiven Dialog zwischen Technologie-Firmen wie Infineon mit Betreibern, Terminalherstellern, Softwarefirmen, Content- und Portalprovidern sowie Firmen aus vertikalen Märkten, wie etwa der Automobil- und Unterhaltungsindustrie sowie der Logistik, mit dem Ziel, gemeinsam Lösungen mit neuen Business-Modellen zu realisieren.

Infineon verfügt über passende Mobilfunk-Lösungen wie APOXI, ein objektorientiertes MMI-Framework, Mobile Internet-Applikationen für MPEG4 Video Streaming, Bluetooth-Applikationen, GSM/GPRS- und 3G-Systemlösungen sowie S-Gold, einen Applikationsprozessor mit Modemfunktionalität.

Infineons S-GOLD basiert auf ARMs neuestem ARM-926-Prozessorkern für Wireless-Applikationen. Dieser verfügt über ein Cache-System, Java-Erweiterungen und eine breite Palette an Peripherieschnittstellen zur Unterstützung von verschiedenen Applikationen wie Online-Spiele, MP3, MIDI, M-Commerce und Video-Streaming. In Verbindung mit Infineons neuestem HF-Chipatz SmartiDC+ und einem Power-Management-Chip lässt sich ein Quad-Band-Multimedia-Mobiltelefon für 850/900/1800/1900-MHz-Netzwerke als Dreichiplösung realisieren.

APOXI ist ein objektorientiertes Framework für die schnelle Applikationsentwicklung und Integration von Mensch-Maschine-Schnittstellen (Man Machine Interface, MMI). APOXI war ursprünglich auf die MMI-Entwicklung fokussiert, wurde aber in der Zwischenzeit zu einer offenen API für Applikationen erweitert. APOXI wird von zahlreichen Applikationen und mehreren Third-Party-Softwareanbietern unterstützt.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Oberpfaffenhofen bei München
  2. ISI Management Consulting GmbH, Düsseldorf
  3. SBK - Siemens-Betriebskrankenkasse, München
  4. FIO SYSTEMS AG, Leipzig


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 599€ + 5,99€ Versand
  2. 129,99€ (219,98€ für zwei)

Folgen Sie uns
       

  1. Waymo

    Robotaxis sollen 2018 in kommerziellen Betrieb gehen

  2. Nach Einbruchsversuch

    Zehntausende Haushalte in Berlin ohne Telefon und Internet

  3. US-Gerichtsurteil

    Einbetten von Tweets kann Urheberrecht verletzen

  4. Anklage in USA erhoben

    So sollen russische Trollfabriken Trump unterstützt haben

  5. Gerichtsurteil

    Facebook drohen in Belgien bis zu 100 Millionen Euro Strafe

  6. Microsoft

    Windows on ARM ist inkompatibel zu 64-Bit-Programmen

  7. Fehler bei Zwei-Faktor-Authentifizierung

    Facebook will keine Benachrichtigungen per SMS schicken

  8. Europa-SPD

    Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert

  9. Carbon Copy Cloner

    APFS-Unterstützung wird wegen Datenverlustgefahr beschränkt

  10. Die Woche im Video

    Spezialeffekte und Spoiler



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Hightech im Haushalt: Der Bügel-Battle fällt leider aus
Hightech im Haushalt
Der Bügel-Battle fällt leider aus
  1. Smart Home Hardwareteams von Nest und Google werden zusammengeführt
  2. Lingufino Sprachgesteuerter Kobold kuschelt auch mit Datenschützern
  3. Apple Homepod soll ab Frühjahr 2018 in Deutschland erhältlich sein

Kingdom Come Deliverance im Test: Mittelalter, Speicherschnaps und klirrende Klingen
Kingdom Come Deliverance im Test
Mittelalter, Speicherschnaps und klirrende Klingen
  1. Kingdom Come Deliverance Von unendlich viel Rettungsschnaps und dem Ninja-Ritter
  2. Kingdom Come Deliverance Auf der Xbox One X wird das Mittelalter am schönsten
  3. Kingdom Come Deliverance angespielt Und täglich grüßt das Mittelalter

Chargery: 150 Kilo Watt auf drei Rädern
Chargery
150 Kilo Watt auf drei Rädern
  1. Elektromobilität China subventioniert Elektroautos mit großer Reichweite
  2. Elektromobilität Dyson entwickelt drei Elektroautos
  3. Elektromobilität SPD will höhere Kaufprämie für Elektro-Taxis und Lieferwagen

  1. I'm made in Russia

    HorkheimerAnders | 05:36

  2. Re: Redundanz

    cry88 | 05:36

  3. Re: Geht doch auch mit alter Hardware...

    gehtjanx | 04:56

  4. Re: Hatte Hillary nicht mehr Stimmen bekommen?

    SJ | 04:42

  5. Re: Sind die dann genau so überteuert und...

    bombinho | 04:35


  1. 06:24

  2. 21:36

  3. 16:50

  4. 14:55

  5. 11:55

  6. 19:40

  7. 14:41

  8. 13:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel