Abo
  • Services:
Anzeige

Symantec Gateway Security Appliance: Hardware für Sicherheit

Komplett-Sicherheitslösung in Hardware gegossen

Symantec hat auf der diesjährigen RSA Conference im kalifornischen San Jose das Symantec Gateway Security Appliance vorgestellt. Diese kombinierte Lösung beinhaltet fünf zentrale Sicherheitsfunktionen zum Schutz vor möglichen Angriffen auf die IT-Sicherheit eines Unternehmens: eine Full-Inspection-Firewall, AntiVirus für Gateways, ein Intrusion Detection System, einen Content Filter sowie die Unterstützung von Virtual Private Networks (VPN).

Anzeige

Mit diesem neuen Gerät will Symantec insbesondere kleinen und mittelständischen Unternehmen eine komplette und kostengünstige Komplett-Sicherheitslösung anbieten.

Die Symantec Gateway Security Appliance sichert das Netzwerk an der Schnittstelle zwischen Internet und Intranet oder individuellen Netzwerkabschnitten. Die Verwaltung aller Sicherheitsfunktionen erfolgt dabei über die integrierte Symantec-Raptor-Management-Konsole. Damit können Administratoren via Internet lokale und entfernte Systeme gleichzeitig kontrollieren und zentral auf die erweiterte Konfiguration, definierte Richtlinien sowie Cluster-Parameter zugreifen. Durch eine gemeinsame Berichtsstruktur für alle Funktionen ist auch die Analyse und Auswertung der Sicherheitsdaten möglich.

"Der Zeit- und Kostenaufwand für Erwerb, Installation, Konfiguration und Verwaltung mehrerer Sicherheitsprodukte von verschiedenen Anbietern kann unverhältnismäßig hoch werden", weiß Charles Kolodgy, Research Manager Internet Security Software bei IDC. "Das integrierte Angebot zentraler Sicherheitsfunktionen in einem Gerät bedeutet eine erhebliche Zeiteinsparung für das IT-Personal, da sich Administratoren nicht mehr mit verschiedenen Produkten vertraut machen und um diverse Servicevereinbarungen kümmern müssen."

Mit der optional enthaltenen Funktionalität für Hochverfügbarkeit und Lastausgleich (HA/LB) können Kunden bis zu acht Geräte in einem Cluster einsetzen, um noch höhere Bandbreiten zu realisieren. Beim gemeinsamen Betrieb mehrerer Geräte in einem Cluster überwacht jeder Knoten ständig alle anderen Knoten. Falls ein Gerät ausfällt, übernehmen die anderen Geräte des Clusters automatisch die Arbeit des ausgefallenen Gerätes und garantieren damit den ununterbrochenen Schutz des Netzwerkes.

Die Symantec Gateway Security Appliances werden in drei verschiedenen Modellen für unterschiedliche Anforderungen hinsichtlich Lizenzierung und Bandbreite angeboten. Das Symantec Gateway Security 5110 bietet einen maximalen Datendurchsatz von 40 MBit/s und beinhaltet eine Lizenz für 50 Netzknoten. Der Preis liegt bei 15.200,- Euro.

Das Symantec Gateway Security 5200 liefert einen Datendurchsatz bis zu 80 MBit/s und beinhaltet eine Lizenz für 250 Netzknoten. Der Preis: ab 30.400,- Euro. Das Symantec Gateway Security 5300 bietet ebenfalls einen maximalen Datendurchsatz von 80 MBit/s, ist aber für eine unbegrenzte Anzahl von Netzknoten geeignet. Der Preis liegt bei 67.000,- Euro.

In Netzwerken mit bis zu 5.000 oder mehr Knoten mit höheren Durchsatzraten können bis zu acht Appliances zu einem Cluster zusammengefasst werden. Die Geräte werden voraussichtlich ab März 2002 erhältlich sein und über das weltweite Netzwerk von Fachhändlern, Distributoren und Systemintegratoren vertrieben.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Böblingen
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Vaihingen
  3. Universität der Bundeswehr München, Neubiberg bei München
  4. BSH Hausgeräte GmbH, München


Anzeige
Top-Angebote
  1. 699,00€
  2. 37,49€
  3. 999,00€

Folgen Sie uns
       

  1. Blizzard

    Update und Turnier für Warcraft 3 angekündigt

  2. EU-Urheberrechtsreform

    Kompromissvorschlag hält an Uploadfiltern fest

  3. Desktop-Modi im Vergleich

    Fast ein PC für die Hosentasche

  4. Android 8.0

    Samsung verteilt Oreo-Upgrade wieder für Galaxy S8

  5. Bilanzpressekonferenz

    Telekom bestätigt Super-Vectoring für dieses Jahr

  6. Honorbuddy

    Bossland muss keine Millionen an Blizzard zahlen

  7. Soziale Netzwerke

    Twitter sperrt Tausende verdächtige Accounts

  8. Qualcomm

    802.11ax-WLAN kann bald in Smartphones kommen

  9. Synthesizer IIIp

    Moog legt Synthie-Klassiker für 35.000 US-Dollar wieder auf

  10. My Playstation

    Sony überarbeitet sein soziales PS-Ökosystem



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Star Trek Discovery: Die verflixte 13. Folge
Star Trek Discovery
Die verflixte 13. Folge
  1. Star Trek Bridge Crew Sternenflotte verlässt Holodeck

Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

  1. "Außerdem liefert die Kamera Bilder in HD-Auflösung"

    dex2000 | 13:56

  2. Re: Andere Frage!

    lottikarotti | 13:54

  3. Re: Meine Ansicht zu dem Ganzen:

    chefin | 13:53

  4. Re: Kurzfristig...

    Dwalinn | 13:53

  5. Re: trololol

    ikhaya | 13:53


  1. 13:12

  2. 12:40

  3. 12:07

  4. 12:05

  5. 12:01

  6. 11:50

  7. 11:44

  8. 11:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel