Biodata-Niederlassung Nürnberg verkauft

Insolvenzverwaltung überträgt das operative Geschäft an ehemaliges Management

Unter der Führung des ehemaligen Niederlassungsleiters mit Entwicklungs-Team nimmt die Biodata-Niederlassung in Nürnberg das operative Geschäft als GateWare Communications GmbH wieder auf. Der entsprechende Kaufvertrag wurde zwischen der Insolvenzverwaltung der Biodata Information Technology AG und den neuen Gesellschaftern unterschrieben. Beide Parteien vereinbarten Stillschweigen über die Kaufsumme.

Artikel veröffentlicht am ,

Biodata hatte die Nürnberger Spezialisten für die Entwicklung von Hochgeschwindigkeitsverschlüsselung zum 1. Januar 2001 übernommen. Mit praktisch unveränderter Mannschaft führt die neu gegründete GateWare Communications GmbH nun Auftragsarbeiten für Dritte aus. Aktuell zählt der Standort elf Mitarbeiter.

Kernentwicklung der Nürnberger bleibt die Hochgeschwindigkeitsplattform BroadCipher. An der Spitze der neuen Gesellschaft steht der Niederlassungsleiter Wolfgang Haubner. Weitere Gesellschafter neben ihm sind die Entwicklungsleiter Torsten Grawunder und Michael Schwitzer.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Pixel 6 und Android 12
Googles halbgare Android-Update-Schummelei

Seit Jahren arbeitet Google daran, endlich so lange Updates zu liefern wie die Konkurrenz. Mit dem Pixel 6 und Android 12 enttäuscht der Konzern aber.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

Pixel 6 und Android 12: Googles halbgare Android-Update-Schummelei
Artikel
  1. Impfnachweise: Covid-Zertifikat für Adolf Hitler aufgetaucht
    Impfnachweise
    Covid-Zertifikat für Adolf Hitler aufgetaucht

    Im Internet sind gefälschte, aber korrekt signierte QR-Codes mit Covid-Impfnachweisen aufgetaucht.

  2. Open RAN: Alle 1&1-Mobilfunkkunden kommen ins neue Netz
    Open RAN
    Alle 1&1-Mobilfunkkunden kommen ins neue Netz

    Erstmals legt 1&1 United Internet ausführlich offen, wie sein eigenes Mobilfunknetz aussehen soll und warum es komplett anders sein wird.

  3. Apple: Notch des Macbook Pro legt sich über Inhalte
    Apple
    Notch des Macbook Pro legt sich über Inhalte

    Erste Käufer des neuen Macbook Pro berichten von einer schlechten Software-Anpassung. So legt sich die Notch über Menüs oder den Mauszeiger.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung 4K-Monitore & TVs günstiger (u. a. 50" QLED 2021 749€) • Seagate Exos 18TB 319€ • Alternate (u. a. Asus B550-Plus Mainboard 118€) • Switch OLED 369,99€ • Neues Xiaomi 11T 256GB 549,90€ • Ergotron LX Desk Mount Monitorhalterung 124,90€ • Speicherprodukte von Sandisk & WD [Werbung]
    •  /