Abo
  • Services:

Stepcharger - Notebook und Handy per Fußtritt aufladen

Akkubetriebene Elektronik auch ohne Steckdose und mit Muskelkraft aufladen

Nachdem der US-Hersteller AladdinPower bereits seit letztem Jahr einen einhandbetriebenen Minigenerator zum mobilen Aufladen von Mobiltelefonen ausliefert, soll nun in Kürze der Stepcharger folgen. Beim Stepcharger handelt es sich - wie es der Name schon andeutet - um einen fußbetriebenen Generator für Elektronik vom Handy über die Videokamera bis hin zum Notebook.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Stepcharger soll viermal mehr Energie liefern als sein handbetriebener Vorgänger. Dank seiner kompakten und robusten Bauweise (14 cm lang, 7 cm breit, 4 cm hoch) soll das Gerät ebenfalls leicht mitgenommen werden können - es ist primär für den Einsatz in Gebieten ohne eigene Stromzufuhr gedacht.

Stepcharger - Geräte aufladen per Muskelkraft
Stepcharger - Geräte aufladen per Muskelkraft
Stellenmarkt
  1. SYNLAB Holding Deutschland GmbH, Augsburg
  2. Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main

Betrieben wird der Stepcharger laut Hersteller wie eine für den Fußbetrieb gedachte Luftpumpe. Mit den wiederholten Pumpstößen sollen bis zu 6 Watt bei 18 Volt DC liefern und jedes tragbare Gerät mit integriertem Akku aufgeladen werden können.

Die Elektronik soll dabei verhindern, dass elektrische Ladung verloren geht. Der Stepcharger könne darüber hinaus auch in Flugzeugen eingesetzt werden können, ohne die Bord-Elektronik zu stören, erklärt AladdinPower auf seiner Website.

Der Stepcharger sollte laut der offiziellen Website des Anbieters bereits im Januar 2002 erhältlich sein, scheint jedoch noch nicht ausgeliefert zu werden. Der Listenpreis liegt laut AladdinPower bei 170,- US-Dollar, inklusive Ladekabeln für verschiedene Mobiltelefone. Zum Vergleich: Das handbetriebene und schwächere Modell kostet im US-Handel rund 60 US-Dollar. Derzeit ist man auf der Suche nach europäischen Händlern.

Themenseiten:



Anzeige
Top-Angebote
  1. für 4,99€
  2. (-72%) 16,99€
  3. (-58%) 12,49€
  4. 72,99€

Folgen Sie uns
       


Genfer Autosalon 2018 - Bericht

Wir fassen den Genfer Autosalon 2018 im Video zusammen.

Genfer Autosalon 2018 - Bericht Video aufrufen
Datenverkauf bei Kommunen: Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen
Datenverkauf bei Kommunen
Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen

Der Städte- und Gemeindebund hat vorgeschlagen, Kommunen sollten ihre Daten verkaufen. Wie man es auch dreht und wendet: Es bleibt eine schlechte Idee.
Ein IMHO von Michael Peters und Walter Palmetshofer

  1. Gerichtsurteil Kein Recht auf anonyme IFG-Anfrage in Rheinland-Pfalz
  2. CDLA Linux Foundation veröffentlicht Open-Data-Lizenzen
  3. Deutscher Wetterdienst Wetterdaten sind jetzt Open Data

God of War im Test: Der Super Nanny
God of War im Test
Der Super Nanny

Ein Kriegsgott als Erziehungsberechtigter: Das neue God of War macht nahezu alles anders als seine Vorgänger. Neben Action bietet das nur für die Playstation 4 erhältliche Spiel eine wunderbar erzählte Handlung um Kratos und seinen Sohn Atreus.
Von Peter Steinlechner

  1. God of War Papa Kratos kämpft ab April 2018

Filmkritik Ready Player One: Der Videospielfilm mit Nostalgiemacke
Filmkritik Ready Player One
Der Videospielfilm mit Nostalgiemacke

Steven Spielbergs Ready Player One ist eine Buchadaption - und die Videospielverfilmung schlechthin. Das liegt nicht nur an prominenten Statisten wie Duke Nukem und Chun-Li. Neben Action und Popkulturreferenzen steht im Mittelpunkt ein Konflikt zwischen leidenschaftlichen Gamern und gierigem Branchenriesen. Etwas Technologieskepsis und Nostalgiekritik hätten der Handlung jedoch gutgetan.
Eine Rezension von Daniel Pook

  1. Filmkritik Tomb Raider Starke Lara, schwacher Film
  2. Filmkritik Auslöschung Wenn die Erde außerirdisch wird
  3. Vorschau Kinofilme 2018 Lara, Han und Player One

    •  /