Abo
  • Services:

3GSM World Congress: Microsoft verkündet Wireless-Strategie

PocketPC 2002 Phone Edition und Smartphone 2002 vorgestellt

Auf dem 3GSM World Congress 2002 in Cannes gab Microsoft die aktuelle Wireless-Strategie des Konzerns bekannt, wonach Redmond stärker in den Markt der Smartphones eindringen will. Dazu verkündete Microsoft Partnerschaften mit Hardware-Herstellern und zeigte eine um Telefonfunktionen erweiterte Version der WindowsCE-Variante PocketPC 2002.

Artikel veröffentlicht am ,

Die PocketPC 2002 Phone Edition ist eine aufgebohrte Version des PDA-Betriebssystems PocketPC 2002, das um etliche Mobiltelefonfunktionen erweitert wurde. Dazu gehört eine Telefonapplikation, die Möglichkeit, Nummern aus dem Adressbuch heraus zu wählen, eine Rufnummernanzeige, Konferenzgespräche und eine Anrufliste. Microsoft will es Hardware-Herstellern ermöglichen, schnell und einfach Smartphones - eine Mischung aus Handy und PDA - auf den Markt zu bringen. Als einer der ersten Hersteller will Hewlett-Packard einen Jornada 928 WDA (Wireless Digital Assistant) mit Farb-Display und GSM/GPRS-Modem auf den Markt bringen. Auf einem Prototyp des Jornada 928 WDA zeigte Microsoft die Einsatzmöglichkeiten der Phone Edition von PocketPC 2002.

Stellenmarkt
  1. Landeshauptstadt Stuttgart, Stuttgart
  2. SCHOTT AG, Mainz

Zusammen mit Texas Instruments (TI) entwickelte Microsoft ein Hard- und Software-Referenzdesign, das auf Microsofts Telefon-Betriebssystem Smartphone 2002 beruht und Herstellern sowie Netzanbietern die Entwicklung besonders kleiner Smartphones ermöglichen soll. Das Smartphone 2002 Software Developers Kit (SDK) liegt bislang nur in einer Beta-Version vor, wurde aber bereits von Microsoft zum Testen an Entwickler verteilt. Das SDK für die Pocket PC 2002 Phone Edition steht bereits in der fertigen Version zur Verfügung. Beide SDKs enthalten eine Emulationsroutine, um Software auf normalen Desktop-PCs zu entwickeln und zu testen, ohne dass eine entsprechende Hardware benötigt wird.

Auch mit Intel ging Microsoft eine Entwicklungs-Initiative ein, um Referenzgeräte mit Smartphone 2002 und PocketPC-Software zu entwickeln, was Entwicklern die Fertigstellung neuer Geräte stark vereinfachen und beschleunigen soll. Zudem kündigte Microsoft den Mobile Information Server (MIS) 2002 in der Enterprise Edition an, der Daten von Exchange 2000 an mobile Endgeräte weiterleiten kann und so eine Synchronisierung von unterwegs erlaubt. Ferner gibt Microsoft an, dass die Kompressionsleistung in der Windows-Media-Audio- und Video-Technik der Version 8 stark überarbeitet worden ist, um Audio- und Videodaten in bestmöglicher Qualität bei möglichst geringer Dateigröße mobil zu übertragen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 16,89€ inkl. Versand (Vergleichspreis 24,02€)
  2. 209€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis 230,89€)
  3. 239€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis 254,39€)
  4. (u. a. Vengeance LPX DDR4-3200 16 GB CL16-18-18-36 für 159,99€ statt ca. 195€ im...

Folgen Sie uns
       


Leistungsschutzrecht und Uploadfilter - Golem.de Live

Nach der EU-Kommission und den Mitgliedstaaten sprach sich am Mittwoch in Brüssel auch der Rechtsausschuss des Europaparlaments für ein Recht aus, das die digitale Nutzung von Pressepublikation durch Informationsdienste zustimmungspflichtig macht. Ein Uploadfilter, der das Hochladen urheberrechtlich geschützter Inhalte verhindern soll, wurde ebenfalls auf den Weg gebracht. Doch was bedeutet diese Entscheidung am Ende für den Nutzer? Und wer verfolgt eigentlich welche Interessen in der Debatte?

Leistungsschutzrecht und Uploadfilter - Golem.de Live Video aufrufen
Hacker: Was ist eigentlich ein Exploit?
Hacker
Was ist eigentlich ein Exploit?

In Hollywoodfilmen haben Hacker mit Sturmmasken ein ganzes Arsenal von Zero-Day-Exploits, und auch sonst scheinen die kleinen Programme mehr und mehr als zentraler Begriff der IT-Sicherheit verstanden zu werden. Der Hacker Thomas Dullien hingegen versucht sich an einem theoretischen Modell eines Exploits.
Von Hauke Gierow

  1. IoT Foscam beseitigt Exploit-Kette in Kameras
  2. Project Capillary Google verschlüsselt Pushbenachrichtigungen Ende-zu-Ende
  3. My Heritage DNA-Dienst bestätigt Datenleck von 92 Millionen Accounts

In eigener Sache: Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht
In eigener Sache
Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht

IT-Profis sind auf dem Arbeitsmarkt enorm gefragt, und die Branche hat viele Eigenheiten. Du kennst dich damit aus und willst unseren Lesern darüber berichten? Dann schreib für unser Karriere-Ressort!

  1. Leserumfrage Wie sollen wir Golem.de erweitern?
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
  3. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?

IT-Jobs: Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?
IT-Jobs
Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?

Startups müssen oft kurzfristig viele Stellen besetzen. Wir waren bei dem Berliner Unternehmen Next Big Thing dabei, als es auf einen Schlag Bewerber für fünf Jobs suchte.
Ein Bericht von Juliane Gringer

  1. Frauen in IT-Berufen Programmierte Klischees
  2. Bitkom Research Höherer Frauenanteil in der deutschen IT-Branche
  3. Recruiting IT-Experten brauchen harte Fakten

    •  /