Abo
  • Services:
Anzeige

3GSM World Congress: Microsoft verkündet Wireless-Strategie

PocketPC 2002 Phone Edition und Smartphone 2002 vorgestellt

Auf dem 3GSM World Congress 2002 in Cannes gab Microsoft die aktuelle Wireless-Strategie des Konzerns bekannt, wonach Redmond stärker in den Markt der Smartphones eindringen will. Dazu verkündete Microsoft Partnerschaften mit Hardware-Herstellern und zeigte eine um Telefonfunktionen erweiterte Version der WindowsCE-Variante PocketPC 2002.

Anzeige

Die PocketPC 2002 Phone Edition ist eine aufgebohrte Version des PDA-Betriebssystems PocketPC 2002, das um etliche Mobiltelefonfunktionen erweitert wurde. Dazu gehört eine Telefonapplikation, die Möglichkeit, Nummern aus dem Adressbuch heraus zu wählen, eine Rufnummernanzeige, Konferenzgespräche und eine Anrufliste. Microsoft will es Hardware-Herstellern ermöglichen, schnell und einfach Smartphones - eine Mischung aus Handy und PDA - auf den Markt zu bringen. Als einer der ersten Hersteller will Hewlett-Packard einen Jornada 928 WDA (Wireless Digital Assistant) mit Farb-Display und GSM/GPRS-Modem auf den Markt bringen. Auf einem Prototyp des Jornada 928 WDA zeigte Microsoft die Einsatzmöglichkeiten der Phone Edition von PocketPC 2002.

Zusammen mit Texas Instruments (TI) entwickelte Microsoft ein Hard- und Software-Referenzdesign, das auf Microsofts Telefon-Betriebssystem Smartphone 2002 beruht und Herstellern sowie Netzanbietern die Entwicklung besonders kleiner Smartphones ermöglichen soll. Das Smartphone 2002 Software Developers Kit (SDK) liegt bislang nur in einer Beta-Version vor, wurde aber bereits von Microsoft zum Testen an Entwickler verteilt. Das SDK für die Pocket PC 2002 Phone Edition steht bereits in der fertigen Version zur Verfügung. Beide SDKs enthalten eine Emulationsroutine, um Software auf normalen Desktop-PCs zu entwickeln und zu testen, ohne dass eine entsprechende Hardware benötigt wird.

Auch mit Intel ging Microsoft eine Entwicklungs-Initiative ein, um Referenzgeräte mit Smartphone 2002 und PocketPC-Software zu entwickeln, was Entwicklern die Fertigstellung neuer Geräte stark vereinfachen und beschleunigen soll. Zudem kündigte Microsoft den Mobile Information Server (MIS) 2002 in der Enterprise Edition an, der Daten von Exchange 2000 an mobile Endgeräte weiterleiten kann und so eine Synchronisierung von unterwegs erlaubt. Ferner gibt Microsoft an, dass die Kompressionsleistung in der Windows-Media-Audio- und Video-Technik der Version 8 stark überarbeitet worden ist, um Audio- und Videodaten in bestmöglicher Qualität bei möglichst geringer Dateigröße mobil zu übertragen.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. CEMA AG, verschiedene Standorte
  2. Nordischer Maschinenbau Rud. Baader GmbH & Co. KG, Lübeck
  3. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  4. Deloitte, verschiedene Standorte


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 799,90€
  2. (u. a. Ryzen 5 1400 für 151,99€, Ryzen 5 1600 für 198,95€ und Ryzen 7 1700 für 290,99€)

Folgen Sie uns
       

  1. Spieleklassiker

    Mafia digital bei GoG erhältlich

  2. Air-Berlin-Insolvenz

    Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen

  3. Fraport

    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

  4. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

  5. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  6. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  7. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  8. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  9. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  10. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

  1. Re: Leider verpennt

    bombinho | 21.10. 23:54

  2. Re: Wir kolonialisieren

    FreiGeistler | 21.10. 23:53

  3. Re: Bahn schneller machen

    Geistesgegenwart | 21.10. 23:44

  4. Re: Das ist eh die Zukunft.

    Dr.Jean | 21.10. 23:25

  5. Re: Besser als GTA

    countzero | 21.10. 23:22


  1. 17:14

  2. 16:25

  3. 15:34

  4. 13:05

  5. 11:59

  6. 09:03

  7. 22:38

  8. 18:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel