.de-Domains fast nur für inländische Nutzer registriert

Nur 15.000 .de-Domains ins Ausland vergeben

Nur wenige Domaininteressenten aus dem Ausland haben von der Möglichkeit Gebrauch gemacht, .de-Domains zu registrieren. Das ergab eine Auswertung der deutschen Domainverwaltungsstelle DENIC.

Artikel veröffentlicht am ,

Seit der entsprechenden Änderung der Registrierungsbedingungen im Herbst 2000 sind nur etwa 15.000 Domains für Anmelder mit Wohnsitz im Ausland eingetragen worden. Die überwältigende Mehrzahl der inzwischen über 5,3 Millionen .de-Domains ist weiterhin für inländische Nutzer registriert.

Stellenmarkt
  1. Azure Security Architekt (m/w/d)
    Stromnetz Hamburg GmbH, Hamburg
  2. Scrum Master Digital Delivery (m/w/d)
    Ikano Bank AB (publ), Wiesbaden
Detailsuche

"Dies bestätigt die starke Verwurzelung der .de-Domain im deutschen Markt und bekräftigt unsere Erwartung, dass die Registrierung unterhalb von .de aus dem Ausland nur in Ausnahmefällen nachgefragt wird", sagte dazu DENIC-Vorstandsmitglied Sabine Dolderer.

Es gibt zwar Anmeldungen aus mehr als 100 Ländern, die meisten Registrierungen stammen jedoch aus den deutschsprachigen Nachbarländern Österreich und Schweiz, gefolgt von den USA. "Die Nutzer erwarten unter .de-Domains mehrheitlich deutsche oder deutschsprachige Angebote, und die Domainanmelder sehen das offensichtlich genauso", so Dolderer weiter.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
20 Jahre Windows XP
Der letzte XP-Fan

Windows XP wird 20 Jahre alt - und nur wenige nutzen es noch täglich. Golem.de hat einen dieser Anwender besucht.
Ein Interview von Martin Wolf

20 Jahre Windows XP: Der letzte XP-Fan
Artikel
  1. Microsoft: Solarwinds-Hacker wieder aktiv
    Microsoft
    Solarwinds-Hacker wieder aktiv

    Laut Microsoft suchen sich die für den Solarwinds-Angriff verantwortlichen russischen Staatshacker neue Ziele. Dabei sind sie teils erfolgreich.

  2. Bemannte Raumfahrt: Gleicht die ISS einer Rumpelkammer?
    Bemannte Raumfahrt
    Gleicht die ISS einer Rumpelkammer?

    Der Platz auf der Internationalen Raumstation ISS ist knapp. Das musste bereits Alexander Gerst feststellen.

  3. Guardians of the Galaxy im Test: Quasselnd und kämpfend durchs All
    Guardians of the Galaxy im Test
    Quasselnd und kämpfend durchs All

    Die Witze sind besser als die Waffen: Guardians of the Galaxy entpuppt sich als nicht ganz perfektes Spiel - das dennoch super unterhält.
    Von Peter Steinlechner

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Bosch Professional günstiger • Punkte sammeln bei MM für Club-Mitglieder: 1.000 Punkte geschenkt • Alternate (u. a. Apacer 1TB SATA-SSD 86,90) • Echo Show 8 (1. Gen.) 64,99€ • Halloween Sale bei Gamesplanet (u. a. Take Two/Rockstar Games) [Werbung]
    •  /