Creative kündigt GeForce4-Grafikkarten an

Zwei Grafikkarten mit GeForce4 MX und zwei mit GeForce4

Als Nachzügler kündigt nun auch endlich Creative seine Grafikkarten mit dem GeForce2-Nachfolger GeForce4 MX und dem GeForce3-Nachfolger GeForce4 an. Insgesamt vier neue Grafikkarten will der Hersteller beginnend im Februar bis April auf den Markt bringen.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Einsteiger-Modell, die 3D Blaster 4 MX420, soll mit GeForce4 MX420, 64 MByte SDRAM (166 MHz), TV- und Monitor-Ausgang ab Ende Februar zum Listenpreis von 149,- Euro erhältlich sein.

3D Blaster 4 MX440 - Ab Ende Februar erhältlich
3D Blaster 4 MX440 - Ab Ende Februar erhältlich
Stellenmarkt
  1. Bereichs-Informationssicherh- eitsbeauftragte*r (m/w/d) in der Stabstelle Sicherheit der Feuerwehr ... (m/w/d)
    Stadt Köln Berufsfeuerwehr, Amt für Feuerschutz, Rettungsdienst und Bevölkerungsschutz, Köln
  2. Digitalisierungskoordinator (m/w/d)
    Kunstakademie Münster, Münster
Detailsuche

Zum gleichen Zeitpunkt soll die 3D Blaster 4 MX440 mit dem höher getakteten GeForce4 MX440 und 64 MByte DDR-Speicher (200 MHz) sowie TV- und Monitor-Ausgang erhältlich sein. Laut Creative kostet sie 179,- Euro.

Für begeisterte, spendable Spielefans bietet Creative die 3D Blaster 4 Titanium 4400. Sie enthält einen leistungsfähigen GeForce4-4400-Grafikchip, 128 MB DDR-SDRAM (225 MHz) sowie VGA-, DVI- und TV-Ausgänge. Sie soll ab Mitte März für 399,- Euro verfügbar sein.

3D Blaster 4 Titanium 4400 - Ab Mitte März erhältlich
3D Blaster 4 Titanium 4400 - Ab Mitte März erhältlich

Die gleichen Fähigkeiten, aber noch mehr Leistung dank GeForce4-4600-Grafikchip und schnellerem 128 MByte DDR-SDRAM (325 MHz) bietet die 3D Blaster 4 Titanium 4600, Creatives neues Grafikkarten-Topmodell. Die für "Extreme-Gamer" gedachte Karte soll ab etwa Anfang April für voraussichtlich 499,- Euro im Handel erhältlich sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


R3ddRMX 11. Mär 2002

hallo zusammen. ich habe mir eine asus v8200 t5 deluxe gekauft, beim normalen spielen ist...

HG 21. Feb 2002

Hi Leute ! Die Frage, die sich für mich ergibt: Wann und wofür benötigt man die...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
20 Jahre Windows XP
Der letzte XP-Fan

Windows XP wird 20 Jahre alt - und nur wenige nutzen es noch täglich. Golem.de hat einen dieser Anwender besucht.
Ein Interview von Martin Wolf

20 Jahre Windows XP: Der letzte XP-Fan
Artikel
  1. Bemannte Raumfahrt: Gleicht die ISS einer Rumpelkammer?
    Bemannte Raumfahrt
    Gleicht die ISS einer Rumpelkammer?

    Der Platz auf der Internationalen Raumstation ISS ist knapp. Das musste bereits Alexander Gerst feststellen.

  2. Truth Social: Trumps soziales Netzwerk nicht mehr im App Store
    Truth Social
    Trumps soziales Netzwerk nicht mehr im App Store

    Die Schwierigkeiten für Trumps soziales Netzwerk halten offenbar weiter an. Eine Trump-Aktie hat aber massiv an Wert zugelegt.

  3. Age of Empires 4 im Test: Im Galopp durch die Geschichte
    Age of Empires 4 im Test
    Im Galopp durch die Geschichte

    Acht Völker aus aller Welt: Das Echtzeit-Strategiespiel Age of Empires 4 schickt uns auf Windows-PC in spannende Kämpfe in aller Welt.
    Von Peter Steinlechner

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Bosch Professional günstiger • Punkte sammeln bei MM für Club-Mitglieder: 1.000 Punkte geschenkt • LG OLED55B19LA 120Hz 965€ • Alternate (u. a. Apacer 1TB SATA-SSD 86,90€ & Team Group 1TB PCIe-4.0-SSD 159,90€) • Echo Show 8 (1. Gen.) 64,99€ • Smart Home von Eufy günstiger [Werbung]
    •  /