Abo
  • Services:

Erstes UMTS-Handy von Motorola vorgestellt

Motorola A820 soll in der zweiten Jahreshälfte in den Handel kommen

Motorola stellte jetzt mit dem A820 das erste UMTS-Handy des Konzerns vor, das einen MP3-Player besitzt und auch Audio- und Videostreams abspielen können soll. Motorola will das Mobiltelefon erst in der zweiten Jahreshälfte in den Handel bringen; ein Preis steht noch nicht fest.

Artikel veröffentlicht am ,

Motorola A820
Motorola A820
Das UMTS-Handy A820 funkt zudem in den drei GSM-Netzen (900 MHz, 1800 MHz und 1900 MHz) sowie unter GPRS und ist damit auf die meisten Mobilfunkgegebenheiten vorbereitet. Mit UMTS soll auch unterwegs in naher Zukunft ein wesentlich höherer Datentransfer möglich werden. Daher unterstützt das Motorola-Handy auch MMS, womit Bild- und Toninformationen verschickt werden können. Die Bildformate JPG, TIF und GIF können dabei per MMS empfangen und versendet werden.

Stellenmarkt
  1. Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr, Hannover
  2. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau

Als Weiteres sollen auch Audio- und Videostreams per UMTS zum Handy geleitet werden können. Ansonsten soll das A820 alle derzeit üblichen Handy-Leistungsmerkmale bieten. Als Besonderheit besitzt das Motorola ein A-GPS zur genauen Positionsbestimmung, einen MP3-Player und eine Bluetooth-Schnittstelle. Die Akku-Stand-by-Zeit beträgt durchschnittliche 200 Stunden, während die maximale Gesprächszeit von 2 Stunden enttäuscht.

Zu welchem Preis Motorola das UMTS-Handy A820 in der zweiten Jahreshälfte auf den Markt bringen will, steht noch nicht fest.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. 9,99€

ip (Golem.de) 19. Feb 2002

das Motorola-Handy soll in allen drei GSM-Netzen funktionieren, also in 900, 1800 und...

André 19. Feb 2002

In der Original-Pressemitteilung von Motorola heißt es, dass das Handy neben neben dem...

Bert 19. Feb 2002

Da ich ein fauler Mensch bin: Weiss jemand hier, in welchem Frequenzbereich das...

Jürgen 19. Feb 2002

Das Motorola-Telefon funktioniert in den "beiden GSM-Netzen"? Welche Frequenzbereiche...

mazm 18. Feb 2002

naja das bild siht mir noch zimlich nach protyp aus,,,, soweit man es burteilen kann hat...


Folgen Sie uns
       


Gemini PDA - Test

Ein PDA im Jahr 2018? Im Test sind wir nicht restlos überzeugt - was vor allem an der Gerätegattung selber liegt.

Gemini PDA - Test Video aufrufen
Shift6m-Smartphone im Hands on: Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich
Shift6m-Smartphone im Hands on
Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich

Cebit 2018 Das deutsche Unternehmen Shift baut Smartphones, die mit dem Hintergedanken der Nachhaltigkeit entstehen. Das bedeutet für die Entwickler: faire Bezahlung der Werksarbeiter, wiederverwertbare Materialien und leicht zu öffnende Hardware. Außerdem gibt es auf jedes Gerät ein Rückgabepfand - interessant.
Von Oliver Nickel


    BMW i3s im Test: Teure Rennpappe à la Karbonara
    BMW i3s im Test
    Teure Rennpappe à la Karbonara

    Mit dem neuen BMW i3s ist man zügig in der Stadt unterwegs. Zwar ist der Kleinwagen gut vernetzt, doch die Assistenzsysteme lassen immer noch zu wünschen übrig. Trotz des hohen Preises.
    Ein Praxistest von Friedhelm Greis

    1. R71-Seitenwagen BMW-Motorrad aus den 30er Jahren soll elektrifiziert werden
    2. SUV Concept iX3 zeigt BMWs elektrische Zukunft
    3. BMW Mini-Oldtimer mit E-Antrieb ausgerüstet

    Live-Linux: Knoppix 8.3 mit Docker
    Live-Linux
    Knoppix 8.3 mit Docker

    Cebit 2018 Die Live-Distribution Knoppix Linux-Magazin Edition bringt nicht nur die üblichen Aktualisierungen und einen gegen Meltdown und Spectre geschützten Kernel. Mir ist das kleine Kunststück gelungen, Knoppix als Docker-Container zu starten.
    Ein Bericht von Klaus Knopper


        •  /