• IT-Karriere:
  • Services:

Erstes UMTS-Handy von Motorola vorgestellt

Motorola A820 soll in der zweiten Jahreshälfte in den Handel kommen

Motorola stellte jetzt mit dem A820 das erste UMTS-Handy des Konzerns vor, das einen MP3-Player besitzt und auch Audio- und Videostreams abspielen können soll. Motorola will das Mobiltelefon erst in der zweiten Jahreshälfte in den Handel bringen; ein Preis steht noch nicht fest.

Artikel veröffentlicht am ,

Motorola A820
Motorola A820
Das UMTS-Handy A820 funkt zudem in den drei GSM-Netzen (900 MHz, 1800 MHz und 1900 MHz) sowie unter GPRS und ist damit auf die meisten Mobilfunkgegebenheiten vorbereitet. Mit UMTS soll auch unterwegs in naher Zukunft ein wesentlich höherer Datentransfer möglich werden. Daher unterstützt das Motorola-Handy auch MMS, womit Bild- und Toninformationen verschickt werden können. Die Bildformate JPG, TIF und GIF können dabei per MMS empfangen und versendet werden.

Stellenmarkt
  1. CCS 365 GmbH, München
  2. GEWOBAG Wohnungsbau-Aktiengesellschaft Berlin, Berlin

Als Weiteres sollen auch Audio- und Videostreams per UMTS zum Handy geleitet werden können. Ansonsten soll das A820 alle derzeit üblichen Handy-Leistungsmerkmale bieten. Als Besonderheit besitzt das Motorola ein A-GPS zur genauen Positionsbestimmung, einen MP3-Player und eine Bluetooth-Schnittstelle. Die Akku-Stand-by-Zeit beträgt durchschnittliche 200 Stunden, während die maximale Gesprächszeit von 2 Stunden enttäuscht.

Zu welchem Preis Motorola das UMTS-Handy A820 in der zweiten Jahreshälfte auf den Markt bringen will, steht noch nicht fest.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-42%) 25,99€
  2. (-28%) 17,99€
  3. (-79%) 5,99€
  4. 4,99€

ip (Golem.de) 19. Feb 2002

das Motorola-Handy soll in allen drei GSM-Netzen funktionieren, also in 900, 1800 und...

André 19. Feb 2002

In der Original-Pressemitteilung von Motorola heißt es, dass das Handy neben neben dem...

Bert 19. Feb 2002

Da ich ein fauler Mensch bin: Weiss jemand hier, in welchem Frequenzbereich das...

Jürgen 19. Feb 2002

Das Motorola-Telefon funktioniert in den "beiden GSM-Netzen"? Welche Frequenzbereiche...

mazm 18. Feb 2002

naja das bild siht mir noch zimlich nach protyp aus,,,, soweit man es burteilen kann hat...


Folgen Sie uns
       


Blackmagic Pocket Cinema Camera 6k im Test

Die neue Pocket Cinema Camera 6k von Blackmagicdesign hat nur wenig mit DSLR-Kameras gemein. Die Kamera liefert Highend-Qualität, erfordert aber entsprechendes Profiwissen - und wir vermissen einige Funktionen.

Blackmagic Pocket Cinema Camera 6k im Test Video aufrufen
Threadripper 3970X/3960X im Test: AMD wird uneinholbar
Threadripper 3970X/3960X im Test
AMD wird uneinholbar

7-nm-Fertigung, Zen-2-Architektur und dank Chiplet-Design keine Scheduler-Probleme unter Windows 10: AMDs Threadripper v3 überzeugen auf voller Linie, die CPUs wie die Plattform. Intel hat im HEDT-Segment dem schlicht nichts entgegenzusetzen. Einzig Aufrüster dürften sich ärgern.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Via Technologies Centaur zeigt x86-Chip mit AI-Block
  2. Nuvia Apples Chip-Chefarchitekt gründet CPU-Startup
  3. Tiger Lake Intel bestätigt 10-nm-Desktop-CPUs

Cloud Gaming im Test: Leise ruckelt der Stream
Cloud Gaming im Test
Leise ruckelt der Stream

Kurz vor Weihnachten werben Dienste wie Google Stadia und Playstation Now um Kunden - mit noch nicht ganz perfekter Technik. Golem.de hat Cloud Gaming bei mehreren Anbietern ausprobiert und stellt Geschäftsmodelle und Besonderheiten vor.
Von Peter Steinlechner

  1. Apple und Google Die wollen nicht nur spielen
  2. Medienbericht Twitch plant Spielestreaming ab 2020
  3. Spielestreaming Wie archiviert man Games ohne Datenträger?

Staupilot: Der Zulassungsstau löst sich langsam auf
Staupilot
Der Zulassungsstau löst sich langsam auf

Nach jahrelangen Verhandlungen soll es demnächst internationale Zulassungskriterien für hochautomatisierte Autos geben. Bei höheren Automatisierungsgraden strebt die Bundesregierung aber einen nationalen Alleingang an.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren Ermittler geben Testfahrerin Hauptschuld an Uber-Unfall
  2. Ermittlungsberichte Wie die Uber-Software den tödlichen Unfall begünstigte
  3. Firmentochter gegründet VW will in fünf Jahren autonom fahren

    •  /