Spieletest: Serious Sam - The Second Encounter

Screenshot #3
Screenshot #3
Ein wichtiges Manko des ersten Serious-Sam-Abenteuers wurde mit der Fortsetzung aufgehoben, denn während man beim letzten Abenteuer als erfahrener Action-Held schon nach wenigen Stunden die Schlusssequenz zu sehen bekam, müssen nun doch deutlich mehr als zehn Stunden bis zur Weltrettung hinter der Maus verbracht werden. "Schuld" daran sind unter anderem aber auch die schon angesprochenen Massen an Monstern, die auch Baller-Profis das Leben schwer machen.

Stellenmarkt
  1. Qualitätssicherungsverantwo- rtliche bei der Softwareentwicklung (m/w/d)
    Bundeskriminalamt, Meckenheim
  2. IT-Diensteverantwortliche/IT- -Diensteverantwortlicher (m/w/d)
    Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin, Berlin-Friedrichshain-Kreuzberg
Detailsuche

Screenshot #4
Screenshot #4
Mehr zu bieten hat diesmal auch der Multiplayer-Modus, der sowohl Kooperationsverhalten als auch wilde Schlachten ermöglicht. Erfreulich ist zudem, dass Take 2 das Spiel wiederum zum Mid-Price in den Handel bringt - mehr als 30 Euro sollte man für den Titel nirgends bezahlen müssen.

Fazit:
Hut ab: Innerhalb kürzester Zeit haben die Entwickler von Croteam eine Fortsetzung geschaffen, die die Vorzüge des ersten Teils beibehält, gleichzeitig aber dessen Mankos wie die etwas zu kurze Spieldauer ausbügelt. Wer Rätsel und komplizierte Aufgaben für unnötige Zeitverschwendung hält und stattdessen lieber seine Reaktionsfähigkeit verbessert, kann unbesorgt zugreifen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Spieletest: Serious Sam - The Second Encounter
  1.  
  2. 1
  3. 2


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Klimaforscher
Das Konzept der Klimaneutralität ist eine gefährliche Falle

Mit der Entnahme von CO2 in den nächsten Jahrzehnten netto auf null Emissionen zu kommen, klingt nach einer guten Idee. Ist es aber nicht, sagen Klimaforscher.
Von James Dyke, Robert Watson und Wolfgang Knorr

Klimaforscher: Das Konzept der Klimaneutralität ist eine gefährliche Falle
Artikel
  1. 30.000 Menschen sahen zu: Bitcoin-Diebe lockten mit gefälschtem Apple-Livestream
    30.000 Menschen sahen zu
    Bitcoin-Diebe lockten mit gefälschtem Apple-Livestream

    Cyberkriminelle haben auf Youtube eine Keynote des Herstellers Apple vorgetäuscht, um Zuschauer um Bitcoin zu betrügen.

  2. Eco-SIM: Vodafone führt die recycelte SIM-Karte ein
    Eco-SIM
    Vodafone führt die recycelte SIM-Karte ein

    Laut Vodafone ist das Netz schon grün. Auch die SIM-Karte soll umweltfreundlich werden. Doch ganz so einfach ist es nicht.

  3. M1 Pro/Max: Dieses Apple Silicon ist gigantisch
    M1 Pro/Max
    Dieses Apple Silicon ist gigantisch

    Egal ob AMD-, Intel- oder Nvidia-Hardware: Mit dem M1 Pro und dem M1 Max schickt sich Apple an, die versammelte Konkurrenz zu düpieren.
    Eine Analyse von Marc Sauter

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 16% auf SSDs & RAM von Adata & bis zu 30% auf Alternate • 3 Spiele für 49€: PC, PS5 uvm. • Switch OLED 369,99€ • 6 Blu-rays für 40€ • MSI 27" Curved WQHD 165Hz HDR 479€ • Chromebooks zu Bestpreisen • Alternate (u. a. Team Group PCIe-4.0-SSD 1TB 152,90€) [Werbung]
    •  /