Abo
  • Services:
Anzeige

Jetson@Home - Design-PC mit Stromspar-Athlon

Low-Power-AMD-Athlon-Prozessor ermöglicht kleine, leise PC-Designs

AMD verkauft eine exklusive Low-Power-Version des AMD-Athlon-Prozessors an Fujitsu Siemens Computers, die im Design-PC Jetson@Home eingesetzt werden soll. Bisher gibt es eine ähnliche CPU nur in Rechnern von Hitachi, die auf dem japanischen Markt angeboten werden.

Anzeige

Die Low-Power-Version des 1,2-GHz-AMD-Athlon-Prozessors (35 Watt Power-Envelope) verringert den Stromverbrauch des PCs, ohne dessen Leistung zu beeinträchtigen, so AMD. Auf Grund des reduzierten Stromverbrauchs entwickelt der Prozessor auch weniger Wärme, was es möglich macht, einen extrem leisen Athlon-PC in einem schlanken Gehäuse zu bauen. Hitachi Japan setzt hingegen bei seinen neuen Stromspar-PCs auf einen moderneren Athlon XP mit integrierter Cool'n Quiet Stromspar-Technik, die wechselnde Taktraten ermöglicht.

"AMD sieht sich in die Pflicht genommen, unseren Kunden Lösungen anzubieten, die es ihnen erlauben, einen Wettbewerbsvorteil zu erzielen", so Jochen Polster, Geschäftsführer AMD Deutschland. "Dieser spezielle AMD-Athlon-Prozessor, der im Jetson@Home PC eingesetzt wird, ist eine Innovation, die den Gesamtstrombedarf des PCs senkt und dabei dem Anwender dennoch ein flüssiges und reibungsloses Arbeiten oder Spielen mit dem Computer ermöglicht."

Fujitsu Siemens Computers will zur CeBIT eine "Special Edition" des Designer-PCs Jetson@Home vorstellen. In Zusammenarbeit mit dem italienischen Lampenhersteller Artemide wurde ein besonderes Paket für Kunden geschnürt, die Wert auf außergewöhnliches Design gepaart mit neuesten Technologien und hoher Leistungsfähigkeit legen. Den Design-PC im innovativen Aluminiumgehäuse, dem vom IF Industrie Forum der Design Award 2002 verliehen wurde, bietet Fujitsu Siemens mit 15-Zoll-Flachbildschirm und einer Schreibtischlampe an.

Der AMD-Athlon-Prozessor verfügt über einen 384 KB großen, im Prozessor integrierten Zwischenspeicher (On-Chip-Cache), der mit der vollen Prozessortaktrate betrieben wird und über AMDs 3DNow!-Befehlssatzerweiterung für verbesserte Multimedia-Fähigkeiten verfügt. Der AMD-Athlon-Prozessor ist kompatibel mit AMDs Sockel-A-Infrastruktur und wird unter Verwendung der 0,18-Mikron-Kupferprozesstechnologie in AMDs Fab30 in Dresden hergestellt.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Giesecke & Devrient GmbH, München
  2. GiPsy Software Solutions GmbH, Asbach
  3. SICK STEGMANN GmbH, Donaueschingen
  4. Giesecke+Devrient Mobile Security GmbH, München


Anzeige
Top-Angebote
  1. 9,97€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf zzgl. 3€ Versand)
  2. 9,99€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf zzgl. 3€ Versand)
  3. 59,90€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis 117€)

Folgen Sie uns
       

  1. Streaming

    Netflix gewinnt weiter Millionen Neukunden

  2. Zusammenlegung

    So soll das Netz von O2 einmal aussehen

  3. Kohlendioxid

    Island hat ein Kraftwerk mit negativen Emissionen

  4. Definitive Edition

    Veröffentlichung von Age of Empires kurzfristig verschoben

  5. Elex im Test

    Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

  6. Raven Ridge

    HP bringt Convertible mit AMDs Ryzen Mobile

  7. Medion E6436 und P10602

    Preiswertes Notebook und Tablet bei Aldi Süd

  8. Smartphone mit KI

    Huawei stellt neues Mate 10 Pro für 800 Euro vor

  9. KRACK

    WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

  10. Medion Akoya E2228T

    280-Euro-Convertible von Aldi hat 1080p



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

Verschlüsselung: Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
Verschlüsselung
Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
  1. TLS-Zertifikate Zertifizierungsstellen müssen CAA-Records prüfen
  2. Apache-Lizenz 2.0 OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen
  3. Certificate Transparency Webanwendungen hacken, bevor sie installiert sind

ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

  1. Re: schnell gelangweilt

    AllDayPiano | 06:15

  2. Re: Geothermie...

    Ach | 05:49

  3. Was ist wenn meine Webseite Https erzwingt?

    GnomeEu | 05:35

  4. Re: Teslas Erfolg

    matzems | 05:12

  5. Re: Ach ja VW, die sind immer noch im Land der Träume

    Hannes84 | 05:09


  1. 23:03

  2. 19:01

  3. 18:35

  4. 18:21

  5. 18:04

  6. 17:27

  7. 17:00

  8. 15:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel