Abo
  • Services:
Anzeige

IT-Arbeitsmarkt: Leichter Anstieg der Jobangebote im Januar

Durch Krise qualifizierte Initiativbewerbungen auch ohne Stellenausschreibung

Der weihnachtliche Abwärtstrend am IT-Arbeitsmarkt scheint gestoppt zu sein. Im Januar 2002 wurden 2.814 Stellenangebote ausgeschrieben, was gegenüber dem Vormonat ein Plus von über 1.000 Jobs bedeutet. Das berichtet die IT-Fachzeitung Computerwoche unter Berufung auf eine Analyse des Hamburger Marktforschungsunternehmens EMC/Adecco, das die Stellenmärkte von 40 Tageszeitungen sowie der Computerwoche untersuchte. Mit dem Zuwachs auf 2.814 IT-Stellen im Januar ist der Höhepunkt des Abschwungs von Dezember überwunden und das Novemberniveau von 2001 wieder erreicht.

Anzeige

Verglichen mit Januar 2001 ist allerdings ein Rückgang um fast 70 Prozent zu verzeichnen. Damals standen noch 9.331 Anzeigen in den Zeitungen. Heute werden nicht einmal ein Viertel so viele IT-Experten wie im Januar 2001 im Maschinen- und Fahrzeugbau, in der Elektronik oder bei Banken neu eingestellt. Am eklatantesten sind die Einbrüche allerdings nach wie vor in DV-Beratungs- und Systemhäusern, deren offene Stellen sich von knapp 3.000 auf 711 reduzierten. Gebeutelt ist ebenso die Telekommunikationsbranche, die im Januar 2002 gerade einmal neun Prozent (88 Stellenangebote) des Volumens des Vorjahreszeitraums ausschrieb.

Diese schlechten Nachrichten könnten aber angesichts der nahenden CeBIT Mitte März ein Ende haben. Zumindest Personalberater notieren ein gestiegenes Interesse der Firmen. Kerstin Karuschkat, Geschäftsführerin der Hamburger 3K Personalberatung, bestätigt: "Seit zwei, drei Wochen bekommen wir wieder verstärkt Aufträge von Firmen, die sich seit September in Sachen Einstellung zurückhielten."

Dass sich die Zahl der Stellenangebote nicht wieder erhöht hätte, müsse nicht gegen einen leichten Aufschwung sprechen: Denn mittlerweile bekommen, so die Erfahrung Karuschkats, Firmen erheblich mehr qualifizierte Initiativbewerbungen, so dass offene Stellen auch ohne eine Anzeigenschaltung besetzt werden könnten.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Dr. August Oetker KG, Bielefeld
  2. Comarch AG, Dresden
  3. posterXXL GmbH, München
  4. Bibliotheksservice-Zentrum Baden-Württemberg (BSZ), Konstanz


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 49,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       

  1. Windows 10 Version 1709 im Kurztest

    Ein bisschen Kontaktpflege

  2. Powerline Advanced

    Devolo bringt DLAN-Adapter mit zwei Ports und Steckdose

  3. CSE

    Kanadas Geheimdienst verschlüsselt Malware mit RC4

  4. DUHK-Angriff

    Vermurkster Zufallszahlengenerator mit Zertifizierung

  5. Coda

    Office-365-Alternative kommt ohne "Schiffe versenken" aus

  6. Bethesda

    Wolfenstein 2 benötigt leistungsstarke PC-Hardware

  7. Radeon Software 17.10.2

    AMD-Treiber beschleunigt Destiny 2 um 50 Prozent

  8. Cray und Microsoft

    Supercomputer in der Azure-Cloud mieten

  9. Wiper Premium J XK

    Mähroboter mit Persönlichkeitsstörung

  10. Fall Creators Update

    Microsoft will neues Windows 10 schneller verteilen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
APFS in High Sierra 10.13 im Test: Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
APFS in High Sierra 10.13 im Test
Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
  1. MacOS 10.13 Apple gibt High Sierra frei
  2. MacOS 10.13 High Sierra Wer eine SSD hat, muss auf APFS umstellen

Elex im Test: Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern
Elex im Test
Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

  1. Re: Halte ich für Quark.

    nachgefragt | 12:12

  2. Re: 1700¤ fürs Rasen mähen?

    Huviator | 12:10

  3. Re: Die id Tech-Engine ist super performant

    ckerazor | 12:08

  4. Re: Warum arbeiten die Dinger nicht mit...

    Huviator | 12:08

  5. Re: Dann doch lieber alte Thinkpads...

    cnMeier | 12:08


  1. 12:01

  2. 11:36

  3. 11:13

  4. 10:48

  5. 10:45

  6. 10:30

  7. 09:35

  8. 09:15


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel